Der folgenschwere Fehlgriff des Giovanni Sammarco

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 13. August 2016
Giovann iSammarco, Parfumentwickler und -produzent. Foto: Maeva Rosset

Giovanni Sammarco, Parfumentwickler und -produzent. Foto: Maeva Rosset

Giovanni Sammarco war auf bestem Weg, Rechtsanwalt zu werden, als er seiner Freundin das falsche Parfum schenkte. Der Versuch, die Beziehung zu retten, scheiterte, und Sammarco liess sich parallel zur Doktorarbeit in Zivilrecht zum Parfumeur ausbilden. Seit drei Jahren entwickelt und produziert der 30-jährige Italiener seine eigenen Düfte in Herisau.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich bin überzeugt, dass man Erfolg immer zwei Mal erlebt»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 6. August 2016
Milena. Chanson-Sängerin und Auftrittstrainerin.

Milena. Chanson-Sängerin und Auftrittstrainerin.

Die Sängerin Milena fühlte sich schon als Kind auf der Bühne zuhause. Ihren Befreiungsschlag erlebte sie aber erst im Alter von 43 Jahren, als sie ihre Teilzeitstelle verlor. Seit sie als Sängerin und Auftrittstrainerin ganz auf eigenen Füssen steht, läuft es der 47-Jährigen besser denn je. In diesen Tagen erfüllt sie sich einen weiteren Traum: Die Aufnahme eines eigenen Albums.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir sollten das wahre Leben nicht auf später verschieben»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 30. Juli 2016
Manfred Schneeberger, Mediator, Bewegungstrainer und ü60-Model.

Manfred Schneeberger, Mediator, Bewegungstrainer und ü60-Model.

40 Jahre lang arbeitete Manfred Schneeberger hauptsächlich in der Finanzbranche. Dann schlief der Kantonalbank-Filialleiter am Montag nach den Ferien über einem Dossier ein. Höchste Zeit für den damals 56-Jährigen, die Bankenwelt zu verlassen und sich auf die Suche nach seiner Berufung zu machen. Heute, vier Jahre später, ist Schneeberger als Mediator, Bewegungstrainer und Model tätig.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wenn die Ausrichtung klar ist, ergibt sich vieles ganz leicht»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 23. Juli 2016
Simone Züger, Designerin und Art Direktorin mit Studio in Zürich. Foto: Christine Benz Photography

Simone Züger, Designerin und Art-Direktorin mit Studio in Zürich. Foto: Christine Benz Photography

Simone Züger unterstützt als Designerin und Art Direktorin ihre Kunden darin, visuell klare Botschaften auszusenden. Ihre Arbeit sei eng verbunden mit der eigenen Identitätssuche, sagt die 30-jährige Appenzellerin mit Studio in Zürich. So habe sie trotz ausgeprägtem Sicherheitsbedürfnis gelernt, ihren eigenen Weg zu gehen, ihrer Intuition zu vertrauen und maximal unabhängig zu sein.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es gibt keinen Grund, so viel Angst zu haben»

beruf am Samstag, den 16. Juli 2016
Nicola Forster, Gründer des Think-Tanks Foraus.

Nicola Forster: «Kein anderes Land ist so gut aufgestellt wie wir.»

Nicola Forster, Gründer des Think-Tanks Foraus, wünscht sich eine mutigere Schweiz, die ihre Stärken vermehrt grenzüberschreitend in Projekte einbringt. Der 31-Jährige sagt, bei ihm sei die Neugier immer grösser gewesen als die Angst. Auch als Unternehmer mit der Firma Crstl beschreitet Forster gerne Neuland und bringt etwa die Diplomatie mit der Kunst- und Start-up- Welt zusammen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Entscheidend war, klügere Köpfe ins Boot zu holen»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 9. Juli 2016
Nicola Forster, Gründer des Think-Tanks Foraus.

Nicola Forster, Gründer des Think-Tanks Foraus.

Nicola Forster hätte nach seinem Jus-Studium in einer Anwaltskanzlei 8500 Franken pro Monat verdienen können. Stattdessen nahm er ein Darlehen auf und gründete das Forum Aussenpolitik (Foraus). Im ersten Teil des Interviews schildert der 31-Jährige sein «Erweckungserlebnis» und erzählt, wie es ihm gelang, den Think-Tank rasch wachsen zu lassen und von ihm unabhängig zu machen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Rüdiger Böhms teure Lektion in Demut und Dankbarkeit

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 2. Juli 2016
Rüdiger Böhm hat beide Beine verloren, aber einen klareren Blick aufs Leben. Simon Toplak

Rüdiger Böhm hat beide Beine verloren, aber einen klareren Blick aufs Leben gewonnen. Simon Toplak

Mit 27 Jahren war er überzeugt, er könne alles und brauche niemanden – dann hatte Rüdiger Böhm ein «Rendezvous mit einem LKW», kämpfte um sein Leben und verlor beide Beine. Heute unterstützt der 46-Jährige andere darin, ihre Grenzen zu verschieben und ein Maximum aus ihren Möglichkeiten herauszuholen. «Wer sich nicht coachen lässt, ist selber schuld», findet die Frohnatur.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich suchte einen Weg, mich in den Dienst der Menschheit zu stellen»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 25. Juni 2016
Anaïs Sägesser kündigte ihren Kaderjob, um aus dem goldenen Käfig zu entkommen.

Anaïs Sägesser kündigte ihren Kaderjob, um aus dem goldenen Käfig zu entkommen.

Mit 30 Jahren blickte Anaïs Sägesser auf eine eindrückliche Karriere zurück: Wirtschaftsstudium mit Doktortitel an der HSG, eine eigene Beratungsfirma und dann ein Kaderjob in einem Weltkonzern. Doch es gab ein Problem: Sie hatte das Gefühl, in einem goldenen Käfig recht unwichtige Dinge zu tun. Grund genug für die heute 37-Jährige, die Weichen neu zu stellen und eine Schule zu gründen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich habe mich im letzten Jahr in die Freiheit verliebt»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 18. Juni 2016
1000 handgeschriebene Exemplare hat die Postkartenschreiberin in den letzten 18 Monaten verschickt. Foto: Jan-Frederic Struwe

1000 handgeschriebene Exemplare in 18 Monaten: Postkartenschreiberin Sabine Rieker. Foto: Jan-Frederic Struwe

Was für andere bestenfalls eine Urlaubsbeschäftigung ist, hat Sabine Rieker zu ihrem Beruf gemacht: Die 30-Jährige schreibt Postkarten, von Hand und im Auftrag. Auf die Frage, ob sie davon leben könne, antwortet die Germanistin: «Wichtiger ist: Ich lebe dafür!» Sie habe sich selber eine Art bedingungsloses Grundeinkommen geschaffen und werde reich beschenkt – von Kunden und vom Leben.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Anzeigen

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.