656. Caption Competition

Herr Shearer am Freitag, den 28. Juli 2017 um 13:00 Uhr

Die Königsklasse für Sprücheklopfer ist wieder da!

Hier sehen Sie die Herren Mbokani, Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 für Dynamo Kiew neulich im CL-Qualifikationsspiel gegen die berühmten Berner Young Boys, und Herrn Benito, welcher mit diesem Tor auch etwas zu tun hatte. Auch in der dieswöchigen Ausgabe unseres Wettbewerbs bleibt die Aufgabe für Sie unverändert: lassen Sie sich zu unserem Bild einen passenden Untertitel einfallen und posten Sie diesen in die Kommentarspalte. Sie haben Zeit bis am Samstag um 20:00, die Jury gibt ihr Verdikt am Sonntagmorgen früh bekannt. Zu gewinnen gibt es wiederum einen Preis nach Wahl aus unserer Schatztruhe.

Toller Typ

Herr Maldini am Freitag, den 28. Juli 2017 um 5:27 Uhr

Musik verbindet.

Der Fussballstar Gerard Piqué aus Katalonien lernte seine Partnerin Shakira aus Kolumbien kennen, als er im Video ihres Hits “Waka Waka (This Time for Africa) auftrat (ältere LeserInnen erinnern sich). Das war 2010, unterdessen bekam das Paar zwei Kinder und ist deshalb unzertrennlich. 

Wie Recherchen des Runden Leders ergeben haben, ist Piqué ein vorbildlicher Lebensabschnittsbegleiter und unterstützt Shakira, wo er nur kann. So schaut er ab und zu zu den Kindern und hilft ihr bei der Arbeit. In ihrem jüngsten Musikclip hält er beispielsweise die Kamera. Film ab: 

Eine gestern veröffentlichte Studie zeigte allerdings auf, dass das Leben von Piqué nicht nur Vorzüge hat. Kein anderer Fussballer reiste im Sommer 2017 weiter als er. Knapp 47’000 Kilometer legte er zwischen Argentinien, Libanon, Katar, Singapur, China und Japan zurück. Sie denken jetzt bestimmt, der Piqué, der kann sich ja bald zuhause entspannen. Weit gefehlt: Im obigen Song singt Shakira unter anderem davon, dass sie von ihm zehn Kinder will.

Bewegende Bilder

Rrr am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 12:01 Uhr

Neu im Runden Leder: YB-Tore als Comic.

Bekanntlich dürfen wir keine Filmaufnahmen von Fussballspielen zeigen, wenn wir nicht über die notwendigen Bilderrechte verfügen. Deshalb haben wir nun 20 japanische Studenten engagiert, die uns die YB-Tore regelmässig als Comic zeichnen. Es handelt sich um junge Zeichner, die an der Fachhochschule für Gestaltung in Yokohama studieren.

Soeben erhalten wir von ihnen das Tor von Christian Fassnacht gestern in Kiew.

Die zwei anderen Saisontore der Young Boys haben unsere neuen Kollegen natürlich auch bereits nachgezeichet.

Was macht eigentlich …

Rrr am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 7:12 Uhr

… Marx Lenin?

Sie haben richtig gelesen, das ist ein und dieselbe Person. Marx Lenin ist 17 Jahre alt und hat soeben seinen ersten Profi-Vertrag bei Flamengo unterschrieben. Bevor Sie fragen: Nein, er spielt nicht am linken Flügel, sondern im zentralen Mittelfeld.

Marx Lenin ist nicht der einzige Brasilianer mit klingendem Namen. Cruzeiro hat sich die Dienste von John Lennon gesichert. Seine Eltern waren Botafogo-Fans, und der Musiker John Lennon hat den Klub bekanntlich 1974 auf einem Plattencover verewigt.

Beim unterklassigen Iporá steht derweil Mahatma Gandhi unter Vertrag. Seine profane Beschäftigung ist ihm wohl selber ein wenig peinlich, weshalb sich der Fussballer einfach Mahatma nennt.

(Foto: Twitter/@iFlamengoNews)

Europäische Ernüchterung 

Rrr am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 20:23 Uhr

Déjà vu: YB verliert in der Ukraine. 

Bei Dynamo Kiew zeigten die Berner eine Leistung, die in der Super League eigentlich immer für Punkte reicht. Gegen eine individuell klar besser besetzte Mannschaft war es aber zu wenig. 1:3 verloren die Berner, immerhin schossen sie anders als vor einem Jahr gegen Donezk ein Auswärtstor.

Zwei defensive Patzer in der ersten Halbzeit brachten die Vorentscheidung zugunsten von Kiew, beide Male machte Loris Benito keine gute Figur (15. Jarmolenko 1:0 und 34. Mbokani 2:0). In der zweiten Halbzeit musste YB unten durch, kam aber kurz vor Schluss zum Auswärtstor (90. Fassnacht auf Pass von Assalé). Leider gabs in der Nachspielzeit noch ein sehr ärgerliches drittes Gegentor (93. Garmash 3:1).

Betrüblich ist auch, dass YB mit Sekou Sanogo einen Schlüsselspieler verletzt verlor (Bild: SRF). Hoffnung gibt hingegen der Umstand, dass YB vor Jahresfrist nach einer Niederlage mit zwei Toren Differenz in der Ukraine doch noch weiterkam.

Als Expertenforum empfehlen wir den Young Boys folgenden Drei-Punkte-Plan: 1. Daheim Kiew mit 2:0 schlagen. 2. Jarmolenko kaufen. 3. Die Playoffs ebenfalls für sich entscheiden. Besten Dank und schönen Abend noch. 

*** SCHNAPSCHAT *** Dynamo Kiew-YB 3:1

Rrr am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 13:13 Uhr

Kein Antrieb, die gute Stube zu verlassen? Keine Freunde, die mit Ihnen Fussball schauen wollen?

Dann ist der Rundes Leder-Schnapschat Ihre Heimat im Netz!

Trinken Sie sich mit uns durch Europa. Wir tickern Ihnen das Gastspiel des ruhmreichen BSC Young Boys in Kiew, Sie geben Ihren Senf in den Kommentaren dazu.

YB ohne Sulejmani (Oberschenkel-Probleme). – Sanogo muss nach 50 Minuten seinen Platz verletzt räumen, Assalé kommt. – Aebischer wird nach 62 Minuten durch Bertone ersetzt. 

15. Jarmolenko 1:0 

34. Mbokani 2:0

90. Fassnacht 2:1

93. Garmash 3:1

Diesen Beitrag weiterlesen »

R wie Romeo

Dr. Rüdisühli am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 11:15 Uhr

Herr Fritz the cat war am schnellsten. Herzliche Gratulation! 

Gesucht war natürlich Serhiy Rebrov, der ehemalige Spieler und ex-Trainer von YBs heutigem Gegner Dynamo Kiew. Der frühere Stürmer ist Funkamateur und besitzt die Rufzeichen UT5UDX (Ukraine), M0SDX (England), TA2ZF (Türkei), 8P9AM (Barbados) und UT0U (ukrainisches Contestrufzeichen), schreibt das Internet.

Nun müssen Sie sich aber beeilen! Wollen Sie rechtzeitig zum Anpfiff um 18:30 MEZ im Stadion sein, empfehlen wir ihnen den Flug um 13:20 ab Zürich mit Ukraine International Airline. Um 17:00 sind Sie in Kiew und schaffen es anschliessend mehr oder weniger pünktlich ans Spiel. Vorher können Sie die Tickets bequem am Empfang der RL-Redaktion entgegennehmen.

Viel Spass und Hopp YB!

Ab nach Kiew

Herr Maldini am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 10:00 Uhr

YB in Kiew: Nicht ohne Sie!

Wie Sie vermutlich bereits in Erfahrung gebracht haben, treffen die berühmten Berner Young Boys heute Abend auf einen grossen Brocken: Dynamo Kiew. Zum Glück läuft der YB-Dynamo bereits, stellte die kompetente Sportzeitung “Blick” gestern bereits fest. Wie das Runde Leder herausfand, läuft aber auch der Dynamo-Dynamo schon: Kiew gewann am Wochenende gegen Schaktar 1:0.

Da ihnen das Runde Leder den heutigen Leckerbissen nicht vorenthalten möchte, folgt an dieser Stelle ein spontanes Quiz. Liefern Sie die korrekte Antwort auf die untenstehende Frage und gewinnen Sie zwei Tickets für die Partie Kiew gegen YB (Anpfiff um 18:30 MEZ). Dr Ender isch dr Gschwinder.

Und weil das Runde Leder wie gemeinhin bekannt nicht geizt, packt es den praktischen Fan-Guide für Kiew der Fanarbeit Bern obendrauf! Also, jetzt die äusserst knifflige Frage: 

Was hat die Zahlenkombination 8P9AM mit YB zu tun?

Kick in Kiew

Rrr am Dienstag, den 25. Juli 2017 um 19:18 Uhr

130 YB-Fans werden am Mittwochabend in Kiew erwartet.

Sie verfolgen das Spiel gegen Dynamo zusammen mit rund 25’000 einheimischen Zuschauern. Die Young Boys wollen sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 2. August in Bern schaffen.

Der Kunstrasen im Wankdorf gibt Dynamo-Trainer Alexander Khatskevich schon jetzt zu denken. “Ich habe mit den Kollegen von Schachtar Donezk gesprochen”, sagte der Weissrusse an der Pressekonferenz vom Dienstagabend. “Die haben gesagt, dass der Kunstrasen in Bern ganz anders beschaffen sei als diejenigen bei uns in der Ukraine.”

YB hat er eingehend studiert. Zwar sei es nicht mehr dieselbe Mannschaft wie diejenige, die letztes Jahr Donezk aus der Champions-League-Quali geworfen habe. “Drei oder vier Spieler haben den Verein verlassen. Aber die wichtigsten Tugenden der Mannschaft sind immer noch dieselben: Defensive Ordnung, viele lange Bälle und grossgewachsene Stürmer.”

Das Spiel in Kiew beginnt am Mittwoch um 18.30 Uhr MESZ. Wir verkürzen uns die Zeit mit einem Ukrainer-Quiz (einmalige Frage! einmalige Preise!! punkt 10 Uhr). Um 13.13 Uhr startet dann unser Super-Schnapschat, heute mit Super-Schnaps. Zuerst jetzt aber eine YB-Analyse unseres Kollegen von der ukrainischen Ausgabe des Runden Leders.

Richtig, unser Kollege sagt, dass YB eine sehr starke und gut organisierte Mannschaft sei. Und dass Penaltykiller Mvogo, Kubo und Zakaria, welche massgeblich zum Sieg über Donezk beigetragen haben, nicht mehr dabei seien und eine andere, aber eben auch sehr starke Mannschaft nach Kiew komme. Des weitern schätzt er Basel stärker ein als Donezk, weshalb ihm YB nach dessen Sieg über Basel doch etwas Kopfzerbrechen bereitet.

Frische Frise

Rrr am Dienstag, den 25. Juli 2017 um 12:47 Uhr

Wie immer am Dienstag: Coole Schönheitstipps vom Runden Leder.

Hallo Fussballfans, auch heute haben wir für Euch wieder einen Megastar mit top cooler Frisur! Es ist Antoine Griezmann, der französische Stürmer von Atlético Madrid, der haartechnisch einfach nichts anbrennen lässt. Sieht das nicht hervorragend aus, wenn man seinem Coiffeur voll vertraut und ihm auch den Einsatz von Färbesubstanzen gestattet? Eben.

Gut, was der Coiffeur vorher genau geraucht hat, wissen wir natürlich nicht, aber dass Antoine Griezmann nicht in den Spiegel guckte, bevor er nach dem Coiffeur-Besuch wieder ins Training ging, scheint uns offensichtlich.

Egal! Wir empfehlen allen Leserinnen und Lesern dringend, sich ebenfalls so eine Antoine-Griezmann-Frisur zuzulegen. Und wenn Ihnen das nicht passt, dann ist das da ganz sicher das Richtige für Sie. Nun wünschen wir Ihnen noch einen besinnlichen Nachmittag.

Finde den Feler (XXIX)

Briger am Dienstag, den 25. Juli 2017 um 6:00 Uhr

Endlich startet heute um 13:30 Uhr (MEZ) der ICC auch in Singapur. Mit der Partie Chelsea FC vs. FC Bayern.

In Singapur wird derweil mit folgenden sechs Spielern Werbung gemacht. Blöd nur, dass der Bayer und der Londoner in der Mitte jeweils nicht dabei sind. Der eine wegen seiner Wade, der andere wegen seines Knöchels. Nun, der Vorfreude der lokalen Fans tut dies keinen Abbruch.

Alle 53’000 Tickets sind verkauft und dies obwohl die billigsten Tickets immerhin 28 Franken kosten. So eine Flugreise für eine ganze Fussballmannschaft will finanziert werden.

Wie gesagt, die lokalen Fans sind ganz aus dem Häuschen. Sowohl die von Chelsea als auch die von den Bayern. Auch wenn die Spieler die Liebe Ihrer Anhänger nicht ganz zu teilen scheinen:

His [Contes] players followed after that but stopping to sign autographs was a bridge too far for any of them, though Cesc Fabregas and Thibaut Courtois did wave, while David Luiz brandished a thumbs-up. Other stars like Willian, Marcos Alonso and N’Golo Kante were more focused on getting into the lobby, while hardly anybody appeared to recognise the lesser names like Jake Clarke-Salter, Lewis Baker and Kyle Scott.

RIP Polo Hofer

Dr. Rüdisühli am Montag, den 24. Juli 2017 um 21:08 Uhr

Zu seinen Ehren lassen wir den von ihm getexteten YB-Boogie erklingen.

Wir singen gemeinsam die erste, zweite und dritte Strophe. Danke.

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links