Verrückter Fan-Fake

Rrr am Montag, den 31. Juli 2017 um 19:56 Uhr

Schlimmer Verdacht: Waren die Fans, die gestern in die Delgado-Pressekonferenz platzten, gar nicht echt?


Der Argentinier trat gestern kurz vor 19 Uhr vor die Medien, um seinen Rücktritt vom Profi-Fussball zu verkünden. Der Anlass musste kurz unterbrochen werden, weil eine Gruppe FCB-Fans in den Medienraum drang und Delgado mit Sprechgesängen feierte. 

Die Szene bewegte die Fussballschweiz, Delgado konnte seine Tränen nicht verbergen. Doch einen Tag später gibt es Fragen. Drängende Fragen. 

Ein anonymer Anrufer meldete sich heute Nachmittag auf der RL-Redaktion. Er gab an, er sei einer der vorgeblichen FCB-Fans, die in die Pressekonferenz platzten. In Wirklichkeit sei er Schauspielschüler in Basel. “Die anderen auch”, fügte er an. 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Elende Einsicht

Herr Shearer am Montag, den 31. Juli 2017 um 13:00 Uhr

Kinder und Betrunkene sagen immer die Wahrheit.

Weil Kinder ohne Begleitung abends in Pubs nicht gerne gesehen sind, musste halt ein ein schon leicht sedierter Darron Gibson diesen Part übernehmen: der Mittelfeldspieler des frisch abgestiegenen Sunderland AFC zog beim Frustbier über seine Kollegen vom Leder. Gut, dass man heute solche Sachen relativ einfach mit einem Telefon aufzeichnen kann, so können auch Sie in der trauten Stube an solchen Ausfällen teilhaben!

Bild: skysports.com

Dem Ereignis vorausgegangen – das muss man wissen – war eine diskussionslose 5:0-Niederlage in einem Vorbereitungsspiel gegen Celtic Glasgow daheim im Stadium of Light, wo sich die Mannschaft weniger als eine Woche vor dem Meisterschaftsstart in schlechter Verfassung zeigte. Im Gespräch mit einigen Fans nahm Gibson, 26-facher irischer Nationalspieler, im Pub kein Blatt vor den Mund. Wir übersetzen das mal so:

“Wir sind verfluchte Sch….e!  Natürlich nervt mich das. Ich will keine verdammte Sch….e sein! Es hat zuviele in diesem Klub, die sich einen Sch…s daran stören!”

Herr Gibson lieferte seinen Gesprächspartnern dann auch noch freimütig Namen, als die danach verlangten. Seiner Ansicht nach bringen Koné, Lens und Khazri dem Klub derzeit gerade gar nichts. Rechtsaussen Lens fungiert dabei als Spieler mit dem höchsten Marktwert im aktuellen Kader der Black Cats, auch die zwei anderen genannten Spieler waren in der Anschaffung nicht  billig und haben gerade noch ein Weilchen Vertrag. Auf seine eigene Motivation angesprochen, verteidigt sich Gibson, der erst Ende Januar von Everton nach Sunderland gekommen ist:

ich bin ja vielleicht schon etwas besoffen hier, aber ich will immer noch für Sunderland spielen. Die anderen wollen das verflucht noch einmal nicht!”

Die Mission Wiederaufstieg könnte für Sunderland am nächsten Freitag im Heimspiel gegen Derby County beginnen. Wenn die Mannschaft das will.

* * * Nachtrag * * *

So redet man natürlich nicht in der Öffentlichkeit über seine Kameraden. Der Sunderland AFC hat denn auch dieses Statement verfasst. Gibson wird vom Klub diszipliniert und sich entschuldigt.

Bild: Twitter / @nickmiller79

Pionierinnen am Bosporus

Rrr am Montag, den 31. Juli 2017 um 6:01 Uhr

Das historische Bild zum Wochenstart.

1971: Das erste türkische Frauenfussballteam mitsamt Trainer.

(Foto: tff.org / Zum Vergrössern aufs Bild klicken)

Das İstanbul Kız Futbol Takımı leistete Pionierarbeit. Kurz darauf entstanden weitere Frauenvereine im Westen des Landes. Eine Meisterschaft gibt es aber erst 1993. International haben es die türkischen Frauen schwer, die Nationalmannschaft konnte sich noch nie für ein grosses Turnier qualifizieren.

Eine Pionierin war auch Elmas Sargın. Sie war 1973 die erste Schiedsrichterin ihres Landes, wie dieses schöne Zeitschriftencover aus den Siebzigern zeigt. Frau Sargın ist noch heute im Frauenfussball eng verbunden, hier ein Foto mit Juniorinnen aus dem Jahr 2014.

(Foto: sportsmemories.be)

Die aktuelle Tabelle

Rrr am Sonntag, den 30. Juli 2017 um 18:07 Uhr

YB ist zurück auf dem Leaderthron.

Am 21. September 2013 waren die Young Boys zuletzt Tabellenerster – heute abend sind sie es wieder. 1408 Tage sind seither vergangen.

(Foto Keystone)

Als YB letztmals Leader war …

… spielten noch Rochat, Spycher, Costanzo, Afum, Frey und Nuzzolo für die Berner.

… war GC dicht an YB dran, und Murat Yakin trainierte Basel.

… entstand das legendäre RL-Redaktionsfoto Die 11 Apérostel von RGS-Gott Brian Ruchti.

… begann für Pep Guardiola die Amtszeit bei Bayern München.

… schaffte die französische Sängerin Zaz den Durchbruch.

… hatte die BDP noch einen Sitz im Bundesrat.

(Finde weitere lustige Beispiele.)

Die Besten am Testen

Rrr am Sonntag, den 30. Juli 2017 um 12:01 Uhr

Endlich wieder El Clásico!

Letzte Nacht trafen Real und Barca erstmals auf US-Boden aufeinander – die Katalanen siegten in einem spektakulären Testspiel in Miami mit 3:2. Wir haben für Sie die Tore des Spiels.

Es trafen also Messi und Rakitic zur 2:0-Führung für Barca, ehe Kovacic und Asensio ausglichen. Piqué sorgte für die Entscheidung. Der grosse Abwesende war Cristiano Ronaldo, der noch seine Ferien geniesst. Respektive, zuletzt wurde er auf Werbetour durch China gesichtet.

Wer den Clásico letzte Nacht auf DAZN und Sport1 verpasst hat: Nicht traurig sein, in dieser Saison treffen die beiden Mannschaften noch mindestens viermal aufeinander – am 13. und 16. August im Rahmen des spanischen Supercups (Hin- und Rückspiel), am 20. Dezember im Bernabeu und am 5./6. Mai im Camp Nou.

Gelungenes Gedicht.

Herr Shearer am Sonntag, den 30. Juli 2017 um 6:00 Uhr
 
 
Herr Merseyman dichtet sich zum Titel – herzliche Gratulation! Bitte suchen Sie sich einen Preis Ihrer Wahl aus unserer Schatztruhe aus und melden Sie sich per Telefax!
 
Aber eben, möglicherweise freut sich Herr Mbokani etwas zu früh, denn am Mittwoch geht es noch einmal bei Null los, und die berühmten Berner Young Boys brauchen ja bekanntlich nur zwei lächerliche Törchen, um ohne Verlängerung weiterzukommen. Zur Einstimmung auf den nächsten Match empfehlen wir Ihnen deshalb einen Blick zurück. Sie haben ja sicher gerade zweieinhalb Stunden Zeit so an einem Sonntag. DEshalb: Film ab!

Weisse Weste für Gelbschwarz

Rrr am Samstag, den 29. Juli 2017 um 20:53 Uhr

Zweites Meisterschaftsspiel, zweiter Sieg.

YB bezwingt die Grasshoppers 4:0 und steht in der Super League auch nach der zweiten Runde mit weisser Weste da. Es ist der beste Saisonstart seit 2013, als YB ebenfalls mit zwei Siegen startete (und erst in der sechsten Runde erstmals Punkte abgab). 

Fassnacht brachte YB schon in der ersten Halbzeit in Führung. Vilotic,  Nsamé und wieder Fassnacht trafen nach dem Pausentee. Ein Wermutstropfen war das verletzungsbedingte Aus von Goalie David von Ballmoos. 

Weiter gehts für die Berner am kommenden Mittwoch. Im Wankdorf müssen sie ein 1:3 gegen Dynamo Kiew wettmachen, um im Rennen um die Champions League zu bleiben. In der Meisterschaft empfängt YB am kommenden Sonntag Lausanne.

Der Name der Dose

Rrr am Samstag, den 29. Juli 2017 um 12:01 Uhr

Gambrinus!

Viktoria Pilsen hat vielleicht nicht die teuerste Ersatzbank der Welt, aber ganz sicher die schönste. Die Brauerei Gambrinus hat 300 Quadratmeter Aluminium und Metall verarbeitet, um diese formschöne Reservebank zu formen.

Vier Wochen dauerte die Produktion. Diese Woche konnte die Bank eingeweiht werden. Klar, mit Bier. Die Ledersitze können übrigens beheizt werden.

“Ich wage zu behaupten, dass kein anderer Verein so eine Ersatzbank hat”, sagte Klubmanager Adolf Sadek. Das Stadion des Klubs heisst übrigens Doosan-Arena, aber bevor Sie auf falsche Gedanken kommen: Doosan ist ein koraenischer Mischkonzern, der 2011 die Namensrechte am Stadion erwarb.

Sehr schöne Ersatzbänke gibt es übrigens auch in den Niederlanden, beim Studenten-Amateurverein The Knickerbockers in Groningen. Prost.

(Foto: twitter.com/fcviktorkaplzen)

Verblüffende Frontstory

Rrr am Samstag, den 29. Juli 2017 um 9:03 Uhr

“Blick” exklusiv: Neuer Job für Raphael Wicky!

Zuerst fragten wir uns kurz, ob das stimmen kann, aber wenn es auf Seite 1 der stärksten Schweizer Zeitung steht, ist es sicher wahr.

Einige Fragen bleiben vorerst offen. Warum zum Beispiel trägt der neue YB-Trainer ein FCB-Emblem auf dem Trikot? Ist Wicky etwa ein Wolf im Schafspelz?

Und dann fragt man sich natürlich, was aus Adi Hütter geworden ist. Gab es eventuell einen Trainertausch? Dass sich der Ligakrösus vom Rheinknie für den Trainerfuchs aus Vorarlberg interessiert, ist ja schon länger bekannt.

Viel Aufregung vor dem zweiten Spieltag in der Super League. Wir bleiben dran! Und der “Blick” sicher auch.

656. Caption Competition

Herr Shearer am Freitag, den 28. Juli 2017 um 13:00 Uhr

Die Königsklasse für Sprücheklopfer ist wieder da!

Hier sehen Sie die Herren Mbokani, Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 für Dynamo Kiew neulich im CL-Qualifikationsspiel gegen die berühmten Berner Young Boys, und Herrn Benito, welcher mit diesem Tor auch etwas zu tun hatte. Auch in der dieswöchigen Ausgabe unseres Wettbewerbs bleibt die Aufgabe für Sie unverändert: lassen Sie sich zu unserem Bild einen passenden Untertitel einfallen und posten Sie diesen in die Kommentarspalte. Sie haben Zeit bis am Samstag um 20:00, die Jury gibt ihr Verdikt am Sonntagmorgen früh bekannt. Zu gewinnen gibt es wiederum einen Preis nach Wahl aus unserer Schatztruhe.

Toller Typ

Herr Maldini am Freitag, den 28. Juli 2017 um 5:27 Uhr

Musik verbindet.

Der Fussballstar Gerard Piqué aus Katalonien lernte seine Partnerin Shakira aus Kolumbien kennen, als er im Video ihres Hits “Waka Waka (This Time for Africa) auftrat (ältere LeserInnen erinnern sich). Das war 2010, unterdessen bekam das Paar zwei Kinder und ist deshalb unzertrennlich. 

Wie Recherchen des Runden Leders ergeben haben, ist Piqué ein vorbildlicher Lebensabschnittsbegleiter und unterstützt Shakira, wo er nur kann. So schaut er ab und zu zu den Kindern und hilft ihr bei der Arbeit. In ihrem jüngsten Musikclip hält er beispielsweise die Kamera. Film ab: 

Eine gestern veröffentlichte Studie zeigte allerdings auf, dass das Leben von Piqué nicht nur Vorzüge hat. Kein anderer Fussballer reiste im Sommer 2017 weiter als er. Knapp 47’000 Kilometer legte er zwischen Argentinien, Libanon, Katar, Singapur, China und Japan zurück. Sie denken jetzt bestimmt, der Piqué, der kann sich ja bald zuhause entspannen. Weit gefehlt: Im obigen Song singt Shakira unter anderem davon, dass sie von ihm zehn Kinder will.

Bewegende Bilder

Rrr am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 12:01 Uhr

Neu im Runden Leder: YB-Tore als Comic.

Bekanntlich dürfen wir keine Filmaufnahmen von Fussballspielen zeigen, wenn wir nicht über die notwendigen Bilderrechte verfügen. Deshalb haben wir nun 20 japanische Studenten engagiert, die uns die YB-Tore regelmässig als Comic zeichnen. Es handelt sich um junge Zeichner, die an der Fachhochschule für Gestaltung in Yokohama studieren.

Soeben erhalten wir von ihnen das Tor von Christian Fassnacht gestern in Kiew.

Die zwei anderen Saisontore der Young Boys haben unsere neuen Kollegen natürlich auch bereits nachgezeichet.

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links