Famose Dose

Rrr am Dienstag, den 8. Oktober 2019 um 5:56 Uhr

Red Bull rockt die Bundesliga.

Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Tabelle …

… und stellen fest:

Trainer des Tabellenführers ist Marco Rose, der auf diese Saison hin von Red Bull Salzburg zu Gladbach wechselte.

Wolfsburgs Oliver Glaser begann seine Karriere als Co-Trainer bei Red Bull Salzburg. Er folgte dort auf den heutigen Bayern-Trainer Niko Kovac – auch der begann seine Trainerlaufbahn bei Red Bull Salzburg.

Platz 4? Red Bull Leipzig.

Und was war eigentlich die beste deutsche Mannschaft im letztjährigen Europacup? Richtig, Eintracht Frankfurt mit Adi Hütter. Der hat sein Handwerk bei den Red Bull Juniors (2007-2009) gelernt und war später Cheftrainer von Red Bull Salzburg, ehe er zu Young Boys Bern wechselte.

Umzingelter Iniesta

Briger am Montag, den 7. Oktober 2019 um 13:00 Uhr

Kuriose Websiten aus aller Welt. Heute: Iniestarodeado.

Seit knapp einem Jahr spielt der Spanier bei Vissel Kobe in Japan, trotz seines Abgangs gewann sein Exclub Barcelona die Meisterschaft, aber dennoch fehlt ohne Andres Iniesta in La Liga etwas.

Gut, gibt es die Website iniestarodeado.com, auf der sie 52-mal geniessen können, wie Andrés Iniesta von anderen Spielern umgeben ist. Eine Auswahl nun hier.

  • Spanien-Italien (Euro 2012) 1:1. Iniesta umgeben von Christian Maggio (2), Claudio Marchisio (8), Thiago Motta (5), Leonardo Bonucci (19) und Giorgio Chiellini (3)

  • Barcelona-Real Madrid 2:1. Iniesta umgeben von Sergio Ramos (4), Pepe (3), Sami Khedira (6), Raphael Varanne (2) und Daniel Carvajal (15)

  • Real Madrid-Barcelona 1:1. Iniesta umgeben von Sami Khedira (24), Xabi Alonso (14), Cristiano Ronaldo (7) und Pepe (3)

  • Barcelona-PSG 2:0. Iniesta umgeben von David Luiz (32), Marquinhos (5) und Gregory Van der Wiel (3)

  • Spanien-Portugal (Euro 2012) 0:0. Iniesta umgeben von Raul Meireles (16), João Pereira (21) und Pepe (3)

  • Spanien-Türkei (Euro 2016) 3:0. Iniesta umgeben von Oguzhan Ozyakup (14), Gökhan Gönül (7) und Ozan Tufan (16)

  • Málaga-Barcelona 1:3. Iniesta umgeben von Ignacio Camacho (6), Manuel Iturra (16), Weligton (3), Martín Demichelis (5) und Sergio Sánchez (21)

  • Kroatien-Spanien (Euro 2012) 0:1. Iniesta umgeben von Mario Mandzukic (21), Luka Modric (10), Ivan Rakitic (7), Ognjen Vukojevic (8), Vedran Corluka (5) und Domagoj Vida (21)

  • Juventus-Barcelona 1:3. Iniesta umgeben von Patrice Evra (33), Claudio Marchisio (8), Arturo Vidal (23), Andrea Barzagli (15), Leonardo Bonucci (19) und Stephan Lichtsteiner(26)

  • Spanien-Tschechische Republik (Euro 2016) 1:0. Iniesta umgeben von Theodor Gebre Selassie (4), Pavel Kaderábek (2), Tomas Rosicky(10), Tomas Sivok (6), Roman Hubnik (5), David Limbersky (8) und Jaroslav Plasil (13)

Die restlichen 42 Bilder finden Sie hier.

Hund im Highbury

Rrr am Montag, den 7. Oktober 2019 um 5:40 Uhr

Das historische Bild zum Wochenstart.

Highbury, 1936: Die erste Mannschaft von Arsenal posiert mit ihrem lebenden Maskottchen.

Der Hund, ein Bullmastif, hiess Gunner und gehörte einem der Spieler. Nach seinem Ableben hatte der Verein vorübergehend kein Maskottchen. Später probierte es der Verein dem Vernehmen nach mit einer Ente. Seit 1994 macht ein Dinosaurier namens Gunnersaurus den Job.

Locker im Letzi

Rrr am Sonntag, den 6. Oktober 2019 um 17:54 Uhr

YB lässt beim FCZ nichts anbrennen.

4:0 siegten die Berner in Zürich. Trotz acht gewichtiger Absenzen hatten die Young Boys das Spiel stets im Griff. In der Tabelle liegt der Meister nur noch ein Punkt hinter Basel (0:0 in St. Gallen).

Das Führungstor schoss Fassnacht nach 22 Minuten. Danach gabs zwei Episoden aus der Serie “Guter VAR, schlechter VAR”. Erst wurde ein YB-, dann ein FCZ-Tor aberkannt – beides zurecht.

Nach der Pause liessen die Young Boys den Gegner etwas mehr ins Spiel kommen, ehe sie den Sack zumachten – dank Treffern von Aebischer, dann Fassnacht und Nsame.

Nun folgt die ausnahmsweise hoch willkommene Länderspielpause.

Trio im Dauereinsatz

Rrr am Sonntag, den 6. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Diese drei sind immer dabei.

Die Young Boys haben eine intensive Phase hinter sich: 6 Spiele innert 21 Tagen. Los gings am 14. September im Cup bei Freienbach (11:2), dann folgten die Spiele gegen Porto (1:2), Basel (1:1), Thun (1:1), Sion (3:2) und die Glasgow Rangers (2:1).

Insgesamt 17 Spieler setzte Trainer Gerry Seoane ein. Drei von ihnen gingen über die volle Distanz: Von Ballmoos, Sörensen und Janko. In jedem Spiel zum Einsatz kamen auch Lustenberger, Gaudino, Nsame, Fassnacht und Aebischer. Am wenigsten Einsatzzeit hatte der junge Felix Mambimbi. Hier können Sie sich ins Zahlenmaterial vertiefen.

Das siebte und letzte Spiel dieser Serie steigt heute ab 16 Uhr im Letzigrund, dann folgt die Länderspielpause. Ab 19. Oktober gibts eine Serie von vier Heimspielen in elf Tagen gegen Xamax (M), Feyenoord (EL), Thun (M) und Zürich (C).

Shit, mein Tattoo hat am Ellbogen ein Loch!

Herr Shearer am Sonntag, den 6. Oktober 2019 um 6:00 Uhr

Herr Lich gewinnt die 765. Caption Competition!

Foto: Twitter 

Die Jury gratuliert dem verdienten Sieger und verzeiht auch den dosierten Einsatz von Fäkalsprache im Dienste der Aussage. Bitte wählen Sie nun einen Preis Ihrer Wahl aus unserer Schatztruhe aus und melden Sie uns Ihren Wunsch, danke.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und wünschen allerseits  einen schönen Sonntag!

Was macht eigentlich …

Rrr am Samstag, den 5. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

… Rangers-Fan Max Power?

Ältere Leser erinnern sich: Herr Power führt ein Doppelleben, er wohnt in Bern und ist YB-Fan – aber noch viel leidenschaftlicher ist seine Beziehung zu den Rangers. Diese Woche trug er dazu bei, dass mehrere hundert Schotten das Spiel im Wankdorf sehen konnten, obwohld der Gästeklub gar keine Billets verkauft hatte (eine Massregelung wegen antikatholischer Gesänge in Warschau).

YB öffnete schliesslich den Gästesektor für all die Blaugekleideten, die ein Ticket für irgendwo im Stadion hatten. Auch Max Power sah dort das Spiel. Als unser Funkbild entstand, machte er noch das Victory-Zeichen.

Herr Power, herzliche Gratulation!

Zu was?

Zu Ihrer Prognose! Sie haben vorausgesagt, dass YB das Heimspiel gegen die Rangers gewinnen werde.

Tami, ja. Das war hart. Das Tor im allerletztem Moment fuhr uns im Gästesektor schon schlecht ein. Andererseits, die Rangers sind selber schuld – nach der Pause haben sie nichts mehr fürs Spiel gemacht. Sie wollten einfach das 1:1 halten. Enttäuschend.

Waren Ihre schottischen Freunde überrascht, in Bern zu verlieren?

Die Fussballkenner unter ihnen nicht, nein. Die wussten: Es ist ein Spiel auf Augenhöhe.

Sie reden so leise, Herr Power.

Das ist der Chyschteri! Ich bin total heiser. Aber item, es war trotz der Niederlage eine geile Woche, mit all den Rangers-Fans in Bern. In der Unsink-Bar ging die Party ab Mittwoch richtig ab. Wobei, die Leute waren auch sehr diszipliniert. Nach Anwohner-Reklamationen mussten wir ihnen klar machen, dass ab 22 Uhr nicht mehr gesungen werden darf. Um 21.55 Uhr hat der Lauteste unter ihnen die Gesangsrunde beendet. Als die Polizei kurz nach zehn Uhr vorbeischaute, wars mucksmäuschenstill.

Diesen Beitrag weiterlesen »

765. Caption Competition

Herr Shearer am Freitag, den 4. Oktober 2019 um 13:00 Uhr

So wie immer: wir das Bild, Sie den Untertitel.

Bild: Twitter

Unser Untertitelwettbewerb bietet Ihnen auch heute wieder dieselbe Herausforderung wie jeden Freitag: zum Bild da oben einen mehr oder weniger passenden Untertitel zu erfinden und diesen in die Kommentarspalte zu pressen.  Sie haben Zeit bis morgen um 20:00 Uhr, und sollte die Jury Ihnen wohlgesonnen sein, dann dürfen Sie als SiegerIn am Sonntagmorgen in unsere Schatztruhe greifen. Also, hauen Sie in die Tasten!

Tolle Tabellen

Herr Shearer am Freitag, den 4. Oktober 2019 um 6:00 Uhr

Die Europa League-Gruppe G – suchen Sie sich ihre Lieblingstabelle aus!

Sie sehen prinzipiell zwei unterschiedliche Versionen. Wir vom Runden Leder nehmen natürlich diejenige der UEFA als Referenz, schliesslich werden die das wohl im Griff haben. Anyway, würde jetzt abgebrochen, könnte YB europäisch überwintern.

Quelle: kicker.de

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gerry vs. Gerrard 2:1

Herr Shearer am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 um 20:45 Uhr

Spätes Glück im Wankdorf!

Foto: Thomas Hodel

Auch für die zweite Partie der diesjährigen europäischen Kampagne konnte YB-Trainer Seoane aufgrund der langen Verletztenliste nicht aus dem Vollen schöpfen, trotzdem fanden sich elf Freunde ein, die den Vergleich mit den Glasgow Rangers anzunehmen bereit waren. Die Schotten begannen auf dem Kunstrasen eher defensiv, so dass es lange nach einem klassischen 0:0 aussah – bis sich kurz vor dem Pausenpfiff Zesiger verhedderte und Morales alleine auf das Goal von Von Ballmoos laufen und versenken konnte. Der Rückstand war aber nur von geringer Dauer, denn gute viereinhalb Minten nach Wiederanpfiff verwertete Assalé Garcias Hereingabe zum Ausgleich für YB. Danach rannte YB vergeblich auf das Tor der Rangers an, welche ihren Kasten aber erfolgreich abschotten konnte, um ihrerseits dann und wann gefährliche Konter zu lancieren. Grosse Erlösung dann in der Nachspielzeit – Christian Fassnacht verwertete die Vorarbeit von Zesiger zum Siegtreffer.

Das ist alles sehr erfreulich! In der Gruppe G ist alles dicht beieinander: Feyenord schlug Porto mit 2:0, so dass nun alle vier Mannschaften nach dem zweiten Spieltag mit drei Punkten dastehen. Und schauen Sie nur, wer da wieder zuoberst ist! Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

 

 

*** LIVE *** YB-Rangers 2:1

Rrr am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 um 12:55 Uhr

Die Young Boys machen die Schotten dicht.

Die Gäste gingen dank einem Tor des Kolumbianers Morelos in Führung. Assalé glich kurz nach der Pause aus. Das Siegestor für die Berner schoss Fassnacht in der Nachspielzeit.

Wie bei jedem Europacup-Spiel der Young Boys haben wir Ihnen heute nachmittag die Wartezeitmit allerlei Impressionen und Informationen verkürzt. Geniessen Sie spannende Momente aus unserem Liveticker nach einem kurzen Klick.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Eurototo #4

Rrr am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 um 5:55 Uhr

Die Rangers betreten das Wankdorf.

Das Team von Steven Gerrard will in Bern den zweiten Sieg im zweiten Europa-League-Gruppenspiel feiern. Ein Training auf Kunstrasen erachteten die Rangers nicht für nötig, sie begnügten sich mit einer Platzbegehung. Das hat bisher nur ein YB-Gast im Europacup gewagt, Juventus Turin.

Die Young Boys streben im vierten Europacup-Auftritt der Saison der ersten Sieg an. Bislang gab es zwei Unentschieden und eine knappe Niederlage. Berner Tore gab es immer (je ein Treffer von Assalé, Hoarau und Nsame, dazu ein Belgrader Eigentor).

Unsere Quizfrage beantworten Sie mit links:

Wie endet das Spiel, und wer schiesst allfällige Tore vor wievielen Zuschauern?

Ihre Antwort ist 3 Euro wert, bei einem Remis 9 Euro, bei einem YB-Sieg 33 Euro. Sie haben Zeit bis 18.54 Uhr. Toi toi toi!

NACHTRAG: Herr Lars L gewinnt das Tippspiel (richtiges Resultat und ein richtiger Torschütze)!