Archiv für die Kategorie ‘La Liga’

Virtuelle Realität

Rrr am Sonntag den 20. September 2015

Beim Gamen könne man nichts Lernen? Ganz falsch.

James Rodriguez übte als 17-Jähriger fleissig Freistösse an der Konsole. Einer seiner Tricks hat er mittlerweile bei Real Madrid perfekt umgesetzt, beim Ligaspiel im Mai gegen Getafe.

Geniales Gadget

Rrr am Freitag den 11. September 2015

Leo Messi verkauft jetzt Socken mit Seifenblasen.

122Der frühere Weltfussballer wirbt für ein Produkte-Kombo, das die Firma Funtastic herstellt. Zum einen geht es um Messi-Socken, die besonders angenehm zu tragen sind.

Zum andern sind jedem Paar Socken eine Flüssigkeit unbekannter Zusammensetzung, ein Plastik-Schälchen und ein Blasrohr beigelegt. Daraus können Sie sogenannte FootBubbles herstellen, das sind seifenartige Blasen, mit denen man – und jetzt kommts – jonglieren kann!

Die FootBubbles zerplatzen nämlich nicht bei der ersten Berührung, sondern erst, wenn man sie etwas stärker trifft. Mit anderen Worten: Das Jonglieren mit diesen Seifenblasen erfordert viel Feingefühl, und dieses wiederum hat man am ehesten in den angenehmen Messi-Socken. Das Produkt ist ab sofort in Australien erhältlich, der Rest der Welt folgt in Kürze.

Alles klar? Für die Weak User unter Ihnen hat Herr Messi aber noch ein Instruktionsvideo parat.

Roberto macht keine Geschenke

Herr Pelocorto am Sonntag den 23. August 2015

Roberto Soldado präsentiert sich den Fans seines neuen Club Villareal CF.

Nach zwei Jahren bei Tottenham Hotspur zog es den Spanier wieder zurück in seine Heimat. Bei Villareal unterzeichnete der Stürmer einen Dreijahresvertrag und wurde vor einigen Tagen den Fans präsentiert. Diese waren zahlreich im Stadion erschienen, wo sie den unteren Rang gut füllten. Jemand vom Staff warf Soldado einen Ball zu, damit er diesen in die Fans spediere und sie glücklich mache. Nun, der untere Rang ist einfach wahnsinnig klein, Soldado scheiterte mit dem ersten Ball und mit dem zweiten Ball.

Ter Stegen im Regen

Herr Pelocorto am Samstag den 15. August 2015

CUP LIVE: FC Kriens – YB 1:2 (45./ 53. Kubo / 58. Sorgic)

Eine tolle Kopfballabwehr von Barcelona-Torhüter Ter Stegen!

Im Hinspiel des spanischen Superpokals gestern fielen viele Tore. Das 1:0 für Athletic Bilbao durch Mikel San José ist besonders sehenswert. Zählen Sie mit: Abschlag Iraizoz, Abwehr Ter Stegen, Schuss Mikel.

Athletic Bilbao hat sich gestern mit dem 4:0-Sieg eine ausgezeichnete Ausgangslage für das Rückspiel am Montag geschaffen.

Ein Strahl für alle

Herr Pelocorto am Donnerstag den 2. Juli 2015

Rayo Vallecano kämpft für alle!

Kürzlich hat der Club aus Madrid seine neuen Trikots vorgestellt. Rayo spielt traditionellerweise in weiss mit rotem Diagonalstreifen (mitte). Interessant ist das neue zweite Trikot (links):

Pro verkauftes Trikot spendet Rayo etwa 7 Fr. an Organisationen, die sich für verschiedene diskriminierte Gruppen und Themen einsetzen. Die Farben haben folgende Bedeutung:

Rot = AIDS
Orange = Behinderte
Gelb = Hoffnungslosigkeit (da sind wohl auch die meisten Fussballfans dabei …)
Grün = Umwelt
Blau = Kindsmissbrauch
Pink = geschlechtsbezogene Gewalt

Alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt bei Rayo.

Palmarández

Lars Sohn am Donnerstag den 4. Juni 2015

Xavi sagt nach 17 Saisons und 24 Titeln «adios».

Grosse Bühne für die legendäre Nummer ‘6’ der Blaugrana. Der sympathische Verein aus Katalonien stellte im Camp Nou alle mit Xavier Hernández i Creus gewonnen Trophäen auf.

20150604_1_Palmarández

Xavis beachtliches Palmares: Acht Meisterschaften, drei Copas del Rey, drei Champions League, sechs spanische Supercopas, zwei europäische Supercups und zwei Weltcups. Das sind Xavis Erfolge auf Vereinsebene. Bis heute.

Der FC Barcelona hat für seinen scheidenden Mittelfeldspieler ein Abschiedsvideo produziert. Film ab!

Finde den Feler (XIX)

Herr Pelocorto am Montag den 25. Mai 2015

Der FC Barcelona hat gestern das neue Trikot für die Saison 2015/2016 vorgestellt.

Les conegudes franges blaves i granes seran horitzontals. Horitzontals?

Die Nummer eins

Rrr am Samstag den 23. Mai 2015

Die Entscheidung in Spanien ist gefallen.

(null)

Cristiano Ronaldo hat das Rennen um die Torjägerkanone in der Primera Division gegen Lionel Messi erneut gewonnen. Der Weltfussballer verbuchte in dieser Spielzeit (nach einem Hattrick im letzten Saisonspiel heute Abend gegen Getafe) insgesamt 48 Tore, Messi brachte es (nach zwei Treffern heute in der letzten Runde) auf 43.

Die Redaktion des Runden Leders gratuliert Herrn Cristiano mit 2:1 Stimmen bei 3 Enthaltungen ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Die grosse Geschichte in der Schlussrunde der Primera Division schrieb übrigens Deportivo La Coruna. Die Galizier sicherten sich mit einem völlig unerwarteten 2:2 in Barcelona den Klassenerhalt. Die RL-Redaktion gratuliert unserem Leser Herr superdepor mit 6:0 Stimmen zu diesem sensationellen Erfolg.

Gewichtete Tore

Rrr am Mittwoch den 25. März 2015

Messi schiesst wichtigere Tore als Cristiano. Sagt eine Baseball-Statistik.

crme

In den USA wurde eine Methode entwickelt, um den Einfluss eines Spielers auf den Spielausgang zu ermitteln. Der “Economist” hat das System für den Fussball adaptiert, wobei es einfach darum geht, wer die wichtigeren Tore schiesst.

Beispiel: Steht es nach 90 Minuten unentschieden, liegt die Möglichkeit eines Siegs des Heimteams noch bei 11 Prozent (Remis 82 Prozent, Niederlage 8 Prozent). Gut, das gibt jetzt 101 Prozent, aber fragen Sie nicht. Item, wenn nun ein Spieler des Heimteams das Siegestor schiesst, ist das etwas weniger wertvoll als wenn es ein Auswärtsspieler macht. Und viel weniger wertvoll ist natürlich ein Ehrentor beim Stand von 0:3. Nun muss noch die Bedeutung der Spiele gewichtet werden, denn ein Clasico oder WM-Final ist natürlich wichtiger als ein Heimspiel gegen Rayo Vallecano.

123In die Details können Sie sich hier vertiefen. Wir spüren es ganz deutlich, Sie brauchen eine Excel-Tabelle mit allen Daten.

Aber item, die Schlussfolgerung: Cristiano schoss zwar 2013 und 2014 mehr Tore als Messi, aber weniger wichtige.

Im Clasico vom Sonntag wars übrigens so, dass Real trotz Cristiano-Tor verlor und Barca auch ohne Messi-Treffer gewann.

Freude in Katalonien

Rrr am Sonntag den 22. März 2015

Barca siegt im zweiten Clasico der Saison.

(null)Mathieu und Suarez schossen die Tore zum Heimsieg über Real. Cristiano Ronaldo hatte zwischendurch zum 1:1 getroffen.

In der Tabelle der Primera Division hat Barcelona nun vier Punkte Vorsprung auf Real.

Ob es diese Saison bei zwei Clasicos bleibt, wird sich zeigen. Zurzeit hat Real die Nase mit 4:3 Toren vorn, beide Teams holten je einen Sieg. Der einzige Spieler, der in beiden Partien traf, war Cristiano. In beiden Spielen ohne Tor blieb Lionel Messi.

*** LIVEBLOG *** Barcelona vs Real Madrid 2:1

Rrr am Sonntag den 22. März 2015

Der Clasico im Camp Nou – 98.760 Zuschauer waren dabei.

Die erste Top-Chance hatten die Gäste: Cristiano Ronaldo traf nach elf Minuten die Latte. Dann traf Mathieu nach 19 Minuten per Kopf nach einem Freistoss von Messi. Nach 31 Minuten glich CR7 aus (Assist Benzema).

Luis Suarez schoss für Barca nach 55 Minuten das Siegestor in einem ausgeglichenen, spannenden, aber wegen der vielen individuellen Fehler nicht wirklich hochklassigen Spiel.

122

FC Barcelona: 13 Bravo – 22 Alves, 3 Piqué, 24 Mathieu, 18 Alba – 4 Rakitic (75. Busquets), 14 Mascherano, 8 Iniesta (79. Xavi), – 10 Messi, 9 Suárez, 11 Neymar (84. Rafinha).

Real Madrid: 1 Casillas – 15 Carvajal, 3 Pepe (73. Varane), 4 Ramos, 12 Marcelo – 19 Modric (88. Lucas Silva), 8 Kroos, 23 Isco (79. Jesé) – 11 Bale, 9 Benzema, 7 Ronaldo.

Über den Wolken

Rrr am Sonntag den 22. März 2015

Der Clasico auf 10.000 Metern Höhe – Turkish Airlines machts möglich.

Die Fluggesellschaft zeigt heute ab 21.00 Uhr das Spiel der Spiele auf all ihren Langstreckenflügen in 4K Ultra HD. In 17 Flugzeugen werden bis zu 5000 Passagiere die Partie zwischen Barcelona und Real Madrid schauen können.

(null)

Weltweit werden 400 Millionen Fussball-Fans vor dem TV sitzen. Der Clasico entscheidet fast immer die spanische Meisterschaft. Real gewann das erste Spiel am 25. Oktober mit 3:1, liegt aber mittlerweile einen Punkt hinter den Katalanen.

LIVEBLOG ab 20.00 Uhr: Barcelona vs Real Madrid