Archiv für die Kategorie ‘Volltreffer’

Camp Nudist

Rrr am Sonntag den 13. August 2017

Cristiano Ronaldos Arbeitstag dauerte heute 24 Minuten.

Arbeitsort war das Camp Nou, dort stieg das Hinspiel um den spanischen Supercup zwischen Barcelona und Real Madrid.

58. Minute: CR7 (wegen Confed Cup mit Trainingsrückstand) wird für Benzema eingewechselt.

80. Minute: Cristiano trifft zum 2:1 für Real …

… und wird anschliessend wegen Obenohne verwarnt.

82. Minute: Cristiano sieht Rot, wegen einer angeblichen Schwalbe im Strafraum.

Real Madrid gewann das Spiel mit 1:3 (Piqué traf zum 0:1 für Real, erstes Eigentor eines Katalanen in einem Clasico seit 60 Jahren, Messi glich vom Penaltypunkt aus, Marco Asensio setzte den Schlusspunkt).

Das weisse Ballett

Rrr am Dienstag den 8. August 2017

Wie immer am Dienstag: Kulturnachmittag im Runden Leder.

Heute präsentiert uns eine Künstlertruppe aus der Ukraine einen zeitlosen Klassiker in einer spannenden Neuinterpretation.

(Bilder: SRF Sport live. Und hier noch die Version für Eilige)

Toller Typ

Herr Maldini am Freitag den 28. Juli 2017

Musik verbindet.

Der Fussballstar Gerard Piqué aus Katalonien lernte seine Partnerin Shakira aus Kolumbien kennen, als er im Video ihres Hits “Waka Waka (This Time for Africa) auftrat (ältere LeserInnen erinnern sich). Das war 2010, unterdessen bekam das Paar zwei Kinder und ist deshalb unzertrennlich. 

Wie Recherchen des Runden Leders ergeben haben, ist Piqué ein vorbildlicher Lebensabschnittsbegleiter und unterstützt Shakira, wo er nur kann. So schaut er ab und zu zu den Kindern und hilft ihr bei der Arbeit. In ihrem jüngsten Musikclip hält er beispielsweise die Kamera. Film ab: 

Eine gestern veröffentlichte Studie zeigte allerdings auf, dass das Leben von Piqué nicht nur Vorzüge hat. Kein anderer Fussballer reiste im Sommer 2017 weiter als er. Knapp 47’000 Kilometer legte er zwischen Argentinien, Libanon, Katar, Singapur, China und Japan zurück. Sie denken jetzt bestimmt, der Piqué, der kann sich ja bald zuhause entspannen. Weit gefehlt: Im obigen Song singt Shakira unter anderem davon, dass sie von ihm zehn Kinder will.

Berner Begegnung

Herr Shearer am Mittwoch den 28. Juni 2017

Endlich wieder ein Berner Derby!

Das hat der SFV aber schön eingefädelt! Die Ziehung der ersten Cup-Runde ergab unter anderen die Paarung Breitenrain gegen YB. Die Partie findet am Wochendende 12/13. August statt. Ach ja, die letzte Begegnung zwischen den beiden Mannschaften fand erst gerade vor fünf Tagen statt, wobei der FC Breitenrain das Spiel, welches im Rahmen des Burkhalter-Cups gespielt wurde, sensationellerweise mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Das muss aber überhaupt nichts heissen.

Die weiteren Partien im Überblick:

NK Pajde  (2. Liga interregio) – Lausanne-Sports (SL)
FC Bassecourt (2. Liga) – FC Lugano (SL)
FC Gränichen (2. Liga) – FC Sion (SL)
FC Union-Sportive Montfaucon (5. Liga) – Neuchatel Xamax FCS (ChL)
FC Chippis (2. Liga interregio) – FC Zürich (SL)
FC Kreuzlingen (2. Liga interregio) – FC Rapperswil-Jona (ChL)
SC Kriens (PL) – FC Luzern (SL)
FC Echallens Région (1. Liga) – FC Aarau (ChL)
FC Altdorf (2. Liga interregio) – Servette FC (ChL)
FC Baden (1. Liga) – FC St. Gallen 1879 (SL)
CS Romontois (2. Liga interregio) – GC Zürich (SL)
FC Arbon 05 (2. Liga) – FC Wil 1900 (ChL)
SC Brühl (PL) – FC Chiasso (ChL)
FC Rüti (2. Liga interregio) – FC Schaffhausen (ChL)
FC Gambarogno-Contone (2. Liga) – FC Winterthur (ChL)
FC Linth 04 (2. Liga interregio) – FC Wohlen (ChL)
FC Stade-Payerne (2. Liga interregio) – FC Thun (SL)
FC Wettswil-Bonstetten (1. Liga) – FC Basel (SL)

Noch mehr Tabellen

Harvest am Samstag den 10. Juni 2017

Lugano hat es mit negativem Torverhältnis auf den dritten Platz in der heimischen Super League geschafft. Mit negativem Torverhältnis! Die haben also mehr Tore erhalten als selber erzielt. Ist das normal oder ist die Super League einfach eine komische Liga?

Nun, das Runde Leder hat keine Kosten und Mühen gescheut und sich neunzehn der zwanzig “besten” europäischen Ligen angeschaut (Serbien wurde seines Systems wegen nicht berücksichtigt) und in farbigen Tabellen aufbereitet.

In der Schweiz konnten nur drei Teams mehr Tore erzielen als sie erhielten. Zusammen mit der Ukraine liegt die Super League damit am Ende der Tabelle, zumindest absolut. Denn in der ukrainischen Liga spielen zwei Clubs mehr mit, was zu einem Anteil von nur einem Viertel mit positivem Torverhältnis führt. Auch Dänemark hat einen noch kleineren Anteil. Belgien beherbergt die einzige Meisterschaft, in der mehr als die Hälfte aller Clubs weniger Tore erhalten als sie selber schiessen. Ob das nun attraktiver ist? Keine Ahnung, die Interpretation wird dem Leser überlassen.

Ist es denn aber speziell, dass Lugano auf dem dritten Platz landen konnte? Wahrscheinlich etwas, ja. Lugano liess 70% der Clubs hinter sich, nur in Dänemark konnte ein negatives Torverhältnis relativ weiter vorne landen (SönderjyskE wurde 4. und liess damit ca. 71% der Konkurrenz hinter sich).
Am schlechtesten platziert mit positivem Torverhältnis waren Standard Lüttich in Belgien und FC Slovan Liberec in Tschechien, beide wurden 9. von 16 Clubs (damit liessen sie ca. 44% der anderen Teams hinter sich).

In den meisten Ligen (11 von 19) ist übrigens die Welt noch in Ordnung insofern, dass sich alle positiven Torverhältnisse vor allen negativen befinden. Bravo!

Flotter Flug

Val der Ama am Montag den 1. Mai 2017

Heute sehen Sie eine Grätsche, die ist richtig gut.

Aber zuerst noch etwas Allgemeinbildung: Am Samstag hat Schottlands Meister Celtic Glasgow das 408. Old-Firm-Derby gegen die Glasgow Rangers dominiert und mit 5:1 gewonnen. Celtic feierte damit den höchsten Auswärtssieg beim Erzrivalen in der 139-jährigen Geschichte des Duells.

Jetzt aber zum eigentlichen Höhepunkt des Spiels. Ein Kunstwerk, ein Meisterstück in Sachen Verteidigungsarbeit, eine Ode an den Fussball! Sie sehen nur, wie Jozo Simonovic in der 25. Minute des Spiels den Kenny Miller vom Ball trennt.

Miller hat überlebt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

FIFA in echt

Rrr am Montag den 1. Mai 2017

Fussball am Computer? Köbizeugs. Wir zeigen wies richtig geht.

Der FC St. Gallen bezahlt neuerdings Gamer, die in seinem Namen das Videospiel “Fifa” spielen. Auch andere Super-League-Klubs erwägen den Einstieg in den Digitalsport, wie der Tages-Anzeiger berichtet.

Wir vom Runden Leder sind schon einen Schritt weiter: FIFA-Games in Wirklichkeit nachspielen, das ist der Trend zur Stunde! Gerade gestern haben wir uns diesem tollen Hobby gefrönt. Erst schauten wir uns die Aufzeichnung eines FIFA-Games zwischen Barcelona und Chelsea von Vanessa Grossenbacher aus dem Jahr 2004 an, dann spielten wir die Schlüsselszenen auf dem grünen Rasen nach. Der Kommentar stammt vom englischen Cousin unseres Redaktors Herr der Ama, aber egal. Film ab!

Was macht eigentlich …

Herr Maldini am Mittwoch den 22. März 2017

… Josef Martínez?

Sie erinnern sich sicher: Im Januar 2012 wechselte Martínez mit Kumpel Alexander González von Caracas zu YB. Beide waren sie Nationalspieler Venezuelas. Für den damaligen CEO Ilja Kaenzig war es eine “Investition in die Zukunft”. Hamburg, Sevilla, Villareal und Udinese hatten angeblich ebenfalls Interesse, aber sie entschieden sich für die Young Boys. “Sie wollen einen Schritt nach dem anderen machen. Deshalb kamen sie zu uns”, sagte Kaenzig auch noch.

Josef Martínez

González wurde im Sommer 2013 für eine Saison an Aarau und ein Jahr später an Thun ausgeliehen (auch für ein Jahr). Ein halbes Jahr war er noch bei YB (10 Einsätze), ehe es ablösefrei in die zweite spanische Liga zu Huesca ging.

Aber eigentlich geht es hier gar nicht um González, sondern um Martínez. Auch der wurde nach Thun ausgeliehen (Sommer 2013) und ein Jahr danach an den FC Turin gewinnbringend verkauft. Dort wares ihm im Winter offenbar verleidet, immerhin absolvierte er für die Turiner in der aktuellen Spielzeit 24 Einsätze.

Das neue zuhause von Martínez ist die MLS. Der 23-Jährige spielt für die neu gegründete Franchise Atlanta United und ist Teil eines bescheidenen 31-Mann-Kaders. Sein Trainer ist ein gewisser Gerardo Martino (Ex-Barca und Argentinien). Bald wird der Club in einen Stadionneubau mit einem fancy Dach ziehen. Warum ich Ihnen das alles erzähle? Martinez ist mit Atlanta Tabellenführer der Eastern Conference (vor Scotties Orlando), traf in drei Spielen fünfmal und ist damit auch der erfolgreichste Torschütze der Liga. Was für eine Geschichte!

Kein Schwein mit dem Schein

Herr Shearer am Donnerstag den 23. Februar 2017

Leroy Sané kennt keine Gnade.

Sie kennen das: Sie haben bei einem Wettbüro für ein paar Franken ein paar Fussballwetten abgeschlossen. Jetzt sitzen Sie gemütlich daheim vor der Flimmerkiste. Es läuft traumhaft! Sie haben den richtigen Sieger getippt, das richtige Resultat, sogar die Torschützen waren Ihnen bereits vor Anpfiff klar. Es läuft die Nachspielzeit, und dann kommt noch so ein Spielverderber, netzt noch einmal ein und bringt Sie um den grossen Gewinn.

Etwa so erging es am Dienstagabend auch Mustafa Celik. Schauen Sie mal seinen Wettschein an: genau, mit seinen zwei Euro Einsatz hätte er tatsächlich 34’200 Stutz gewinnen können. In der 81. Minute sah es vielversprechend aus, Atletico führte in Leverkusen mit 3:2 und zwischen Manchester City und Monaco stand es bereits 4:3.

Dann aber kam Leroy Sané. Der wusste nichts vom Plan seines Landsmanns und krönte seine tolle Leistung mit dem letzten Tor des Abends. Manchester hatte sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel geschaffen, Celik konnte seinen Wettschein getrost dem Altpapier übergeben.

Immerhin: so macht Glücksspiel sicher nicht süchtig.

 

Kubos Keeper

Briger am Montag den 13. Februar 2017

Yuya Kubo spielt bekanntlich seit kurzem in Gent. Sein neuer Torwartkollege, Lovre Kalinić, verschätzte sich am Wochenende in der 96. Minute.

Gent verlor beim dritten Einsatz des Ex-Young Boy mit 0:1, erstmals gelang dem Japaner im Dress der Indianer damit kein Tor. Die entscheidene Szene aus dem Spiel vom Samstag sehen Sie hier:

Menschen hinter der Bürofeuermauer schauen hier:

via GIPHY

Getürkte Szene

Rrr am Samstag den 28. Januar 2017

Fake News? Nicht im Runden Leder.

Der Torwart von Gaziantep Buyuksehir Belediyespor hat soeben einen Penalty gehalten. Das freut einen Mitspieler so sehr, dass er den Goalie überschwenglich umarmt und dadurch … aber sehen Sie selber.

Die Szene wurde vorgestern von englischen Medien aufgegriffen und verbreiteten sich in Windeseile quer durch Europa. “Türkei-Kicker schiesst Eigentor des Jahres”, schrieb etwa die BILD-Zeitung.

Auf unserer Redaktion sorgte das für Verwirrung, denn die Szene ist zwar originell und auch authentisch, aber keinesfalls neu. Das betreffende Spiel zweier Juniorenmannschaften fand bereits vor anderthalb Jahren statt, wie uns die Kollegen von AMK Spor glaubhaft versichern.

Glauben Sie also nicht alles, was im Internet steht. Und schalten Sie um 15.30 Uhr wieder ein, wenn wir Ihnen glaubhaft versichern, warum YB im Mai das Double holt.

Nachspielzeit

Harvest am Dienstag den 8. November 2016

BREAKING NEWS: Yoric Ravet fällt bis Ende Jahr aus

Lausanne verliert schon wieder in der Nachspielzeit gegen Basel, eine Geschichte, wie sie nur der Fussball schreiben kann.

fcl_ybDa fragt man sich natürlich, stimmt das Gefühl? Holt der FC Basel seine Punkte tatsächlich in der Nachspielzeit?
Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und alle Treffer der aktuellen Saison, die offiziell nach der 90. Minute fielen, ausgewertet. Insgesamt sind das bisher 18. Am meisten geschossen hat der FC Basel, am meisten kassiert der FC Lausanne, soweit alles wie vermutet. Interessant allerdings, dass auch den Bernern gegen Ende Spiel jeweils die Puste ausgeht, mit vier erhaltenen Toren sind sie in dieser Statistik an zweiter Stelle.

punkte_nachspielzeit

Von den 18 Toren in den Nachspielzeit waren allerdings nur acht punkterelevant. Basel hat alle seine fünf in der Nachspielzeit erspielten Punkte gegen Lausanne geholt, YB je zwei verloren gegen St.Gallen und Luzern.

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links