Archiv für die Kategorie ‘Unsere Helden’

Tolle Torschützentabelle

Val der Ama am Freitag den 23. August 2019

Heute erfahren Sie, wer wirklich trifft.

Schon noch interessant, was die Leute von opta mit Supercomputern, AI, Digitalisierung oder was weiss ich so alles berechnen. Dank eben diesen Leuten wissen, wir endlich, wer wie oft und nach wievielen Versuchen ein Tor erzielt. Zwar nur für die fünf grossen Ligen inkl. Europa und Chapions League aber immerhin.

Vorneweg: Wissam Ben Yedder steht bei der AS Monaco in der französischen Ligue 1 unter Vertrag und ist französischer Nationalspieler. Und dann unsere Analyse inkl. einer Frage: Cavani ist gar kein Chancentod, Messi trifft besser als Ronaldo auch wenn dieser noch so rumballert, Benzema hat tatsächlich bessere Werte als Suarez und welche Tubelvereine bieten sich eigentlich um Kopf und Kragen für einen, der hier gerade mal auf Rang 12 platziert ist?

Zwischen den Regalen

Rrr am Montag den 12. August 2019

Das historische Bild zum Wochenstart.

Fort Lauderdale, 1979: Uschi und Gerd Müller im Supermarkt.

Gerd Müller kann sich wohl nicht mehr an die Szene erinnern. Er leidet seit 2015 an Alzheimer und lebt in einem Pflegeheim für Demenzkranke. Seine Frau Uschi sagt, es gehe ihm den Umständen entsprechend gut. Er bekomme eine angemessene Pflege und fühle sich heimisch in der Pflegeanstalt. Ihre Besuche nehme Gerd Müller durchaus wahr.

Einzigartiges Ereignis

Val der Ama am Donnerstag den 8. August 2019

Jetzt hat doch Jesus tatsächlich den Virgil van Dijk umdribbelt.

Wer sonst, könnte man fragen, denn schliesslich hatte van Dijk zuvor eine ziemlich reine Weste in dieser Hinsicht. Seit März 2018 hat es kein einziger Spieler geschafft, den Liverpool-Verteidiger zu umspielen.

Aber am Tag des Herrn, also eben am Sonntag und zwar anlässlich der Partie um den Community Shield 2019 zwischen Liverpool und Manchester City, da war es dann nach knapp 87 Minuten soweit: Der Spieler Gabriel Jesus (sic!) windet sich um van Dijk herum und spielt einen Pass auf Kevin de Bruyne (Halleluja).

Ein Zeichen! Und also gewann City die Partie im Penaltyschiessen.

Junger Torwart

Briger am Montag den 22. Juli 2019

Heute lernen Sie Bheem Goyal kennen.

Bild via Kiro-TV

Der achtjährige Junge ist letzten August an Leukämie erkrankt und brachte bei der “Make-A-Wish foundation” den Wunsch ein, einmal für seinen Lieblingsclub, die Seattle Sounders, im Tor zu stehen. Letzte Woche beim Testspiel gegen Borussia Dortmund ging dieser Traum nun in Erfüllung. Bheem Goyal konnte dabei eine weisse Weste wahren, der Schuss von Paco Alcácer bereitete ihm keine Mühe, wie Sie hier sehen können:

Sein Stellvertreter, Bryan Meredith, erledigte seinen Job dann nicht ganz so gut und Seattle musste sich mit 1:3 geschlagen geben.

Am Tag zuvor durfte der Junge bereits einen Vertrag bei den Sounders unterschreiben – natürlich nach bestandenem Test. Bei diesem Test für die U9 erzielte er drei Tore. Danach hiess es natürlich Profi-Alltag: Training mit der Mannschaft, insbesondere mit seinem Vorbild, dem Schweizer Torwart Stefan Frei, Besuch der Kabine und Essen mit der Mannschaft.

Bild via @SoundersFC

So waren am Ende alle glücklich und die Sounders konnten ihre Twitter-Bio aufpolieren.

Screenshot @SoundersFC

Ikonen für Millionen

Rrr am Montag den 15. Juli 2019

Das historische Bild zum Wochenstart.

7. Mai 1978: Johan Cruyff posiert vor seinem letzten Spiel im Barça-Dress mit dem Argentinier Mario Kempes vom FC Valencia.

Wie Sie sicher erinnern, gewann Barcelona das Spiel mit 2:0.

Kempes wurde wenige Wochen später Weltmeister mit Argentinien (und Torschützenkönig). Finalgegner war Holland.

Sunil Superstar

Val der Ama am Freitag den 12. Juli 2019

Leo Messi? Ich bitte Sie!

Am Sonntag war das Eröffnungsspiel des Intercontinental Cup 2019 und in der TransStadia Arena in Ahmedabad, da spielte Indien gegen Tadschikistan.

Für den 34-jährigen Sunil Chhetri war es ein ganz besonderes Spiel, denn einerseits traf er gleich doppelt und vor allem ist er jetzt andererseits in Sachen Länderspieltoren bei 70 angelangt und hat damit Lionel Messi (68) überholt. Von derzeit aktiven Fussballern hat einzig der Ronaldo mehr, nämlich 88.

Der Nationalmannschaft Indiens haben die beiden Tore in der ersten Halbzeit nicht wirklich was gebracht, denn Tadschikistan konnten nach dem Pausenteee zurückschlagen: Komron Tursunov (56′), Sheriddin Boboev (58′), Muhammadjon Rahimov (71′) und Shahrom Samiev (75′) vollendeten zum 4:2.

Jetzt aber nochmals kurz zurück zu Sunil und schauen Sie mal diesen Penalty!

Subjektive Suche

Herr Maldini am Dienstag den 2. Juli 2019

Die Berner Young Boys suchen einen neuen Captain.

Die älteren Leserinnen und Leser unter Ihnen wissen: Steve von Bergen, der langjährige Spielführer und zuletzt auch Goalgetter des BSC YB, trat nach der abgelaufenen Saison und 19 Jahren als Profi zurück. Der Schweizer Meister also ist auf der Suche nach einem neuen Dirigenten auf dem Platz. Die Redaktion des Runden Leders hat zur Inspiration schon mal ein paar Ideen zusammengetragen:

Herr Rrr, Chefredakteur: «Ich persönlich bin für Jean-Pierre Nsame, dann bekommt er endlich mehr Einsatzzeit.»

Herr Shearer, Englandbeauftragter: «Carlos Varela, weil er Klartext redet!»

Herr der Ama, Experte für Fischspezialitäten: «Linus Obexer fände ich eine gute Wahl, er kann Multitasking.»

Herr Briger, Wahlberner: «Die Captainbinde würde zu Gui Hoarau passen, weil viele ein Kind von ihm möchten und er als Musiker recht gut Fussballspielen kann.»

Herr Maldini, langjähriger Captain des FC Runden Leder: «Schwierig. Ich mag Haddock.»

Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, wen würden Sie wählen? Hier ein kleiner Ideenpool zur Hilfe.

Adis Adler in Biel

Rrr am Montag den 1. Juli 2019

Endlich wieder Uhrencup!

Schweizermeister YB kämpft bereits um den zweiten Titel in der noch jungen Saison. Nach dem Gewinn des Burkhalter Cups möchten sich die Gelbschwarzen nun auch den Uhrencup sichern – zum achten Mal nach 1964, 1973, 1975, 1987, 2000, 2004 und 2007.

Der FC Luzern ist am Uhrencup auch dabei, aber ein Schweizer Duell ist nicht vorgesehen. Vielmehr trifft YB am übernächsten Mittwoch (10. Juli) um 20 Uhr in Biel auf Adi Hütters Eintracht Frankfurt und am Samstagnachmittag (13. Juli) im Neufeld auf Crystal Palace.

Was? Sie möchten Gratis-Tickets für YB-Frankfurt? Nichts einfacher als das. Schalten Sie heute punkt 09.00 Uhr die Fussballfachseite Zum Runden Leder ein, lösen Sie als Erste unseres kniffliges Quiz und räumen Sie zwei Eintritte für die Affiche in der Tissot Arena ab!

Sponsor dieser schönen Aktion ist unser *****-Leser Herr passive attacker. Merci, Herr attacker, geile Siech! So, und nun dürfen Sie sich an den Selecta-Automaten bewegen und einen Espresso Macchiato aus dem Pappbecher konsumieren. Anschliessend machen Sie einige Lockerungsübungen, und punkt 09.00 Uhr sind Sie wieder da. Bis dann!

Eintrachts einträgliche Europa-Euphorie

Rrr am Mittwoch den 26. Juni 2019

Eintracht Frankfurt verkauft 40’000 Abos für Spiele, die vielleicht gar nie stattfinden.

Aber alles der Reihe nach.

Der Klub von YB-Legende Adi Hütter bot Dauerkarten für die kommende Europa-League-Saison an. Das Vorkaufsrecht hatten die Bundesliga-Abobesitzer. Diese griffen beherzt zu und sicherten sich 26’000 Abos. Dann gabs den freien Vorverkauf. Nach drei Stunden waren die verbleibenden 14’000 Dauerkarten weg.

Wer eine Dauerkarte hat, kann alle Europa-League-Heimspiele der Eintracht bis und mit Halbfinal besuchen.

Jetzt das Kleingedruckte: Die Eintracht ist noch nicht einmal für die Gruppenphase qualifiziert. Zunächst muss sie drei Qualifikationsrunden überstehen. Der erste Gegner von Ende Juli steht noch nicht einmal fest, er wird aus Estland oder Serbien stammen.

Aber egal!

Gewinnen nach Zahlen

Briger am Montag den 17. Juni 2019

Ilkay Gündogan und Leroy Sané sind die Herren der Zahlen.

Foto via sportbuzzer

Die beiden Spieler von Manchester City gewannen letzte Woche mit der deutschen Nationalmannschaft mit 8:0 gegen Estland. Die beiden haben damit in dieser Saison von 1:0-9:0 sämtliche möglichen zu Null Resultate miterlebt. Manchester City gewann mehrere Spiele mit 1:0, darunter das 1:0 gegen Leicester City am zweitletzten Spieltag, ein Stolperer konnte dank Vincent Kompany verhindert werden. Ein 2:0 gab es z.B. bei Everton am 9. Spieltag oder bei Arsenal am 1. Spieltag. 3:0 gewannen die beiden beispielsweise gegen Wolverhampton, 4:0 konnte City bei West Ham gewinnen, 5:0 zweimal gegen Burnley. Gündogan kam dabei beim Sieg mit diesem Resultat im FA Cup zum Einsatz, Sané beim Heimsieg in der Meisterschaft. Ein 6:0 mit beiden auf dem Platz gab es im FA-Cup-Finale gegen Watford, 7:0 beim CL-Achtelfinalrückspiel gegen Schalke und das 9:0 stammt aus dem Januar, als City das bedauernswerte Burton Albion in Einzelteile zerlegte.

Fafe von vorn

Rrr am Montag den 10. Juni 2019

Das historische Bild zum Wochenstart.

Mai 1988: Associação Desportiva de Fafe feiert den Aufstieg in die höchste portugiesische Liga.

Der Aufstieg kam am grünen Tisch zustande: Der Verein aus der nordportugiesischen Kleinstadt durfte ganz oben mitspielen, weil der FC Famalicão wegen Bestechungsvorwürfen zwangsrelegiert worden war.

Fafe beendete die Saison auf Rang 16, stieg ab und wurde in der portugiesischen Top-Liga nie wieder gesehen. In Erinnerung bleibt die Mannschaft durch die unkonventionelle Platzierung der Spielernummern (und natürlich die schönen Vereinsfarben).

Formidabler Ferienjob

Herr Maldini am Mittwoch den 15. Mai 2019

Steve von Bergen hat auch im Juni zu tun.

twitter.com/davidlemos

Der Captain der Berner Young Boys wird gemeinsam mit dem überaus kompetenten Westschweizer Fussballkommentator David Lemos auf RTS deux die Endrunde (Final Four) der Uefa Nations League™ kommentieren. Die Halbfinals finden am 5. (Portugal-Schweiz in Porto) und am 6. Juni (Niederlande-England in Guimarães) statt, das Spiel um Platz 3 und der Final beide am 9. Juni.

Wie Sie wissen, ist die Schweiz in diesem Wettbewerb noch vertreten. Die Redaktion zeigte sich deshalb ob der Verpflichtung von Bergens durch RTS deux leicht irritiert. Eine kurzfristig einberufene Abstimmung ergab mit 88:27 Stimmen, dass Herr von Bergen eigentlich auf den Platz gehört. Ist jemand unter Ihnen gewandt im Reden und der französischen Sprache mächtig? Dann melden Sie sich doch bitte hier.