Archiv für die Kategorie ‘UEFA’

Problematische Rechtsprechung

Rrr am Samstag den 27. November 2021

Die Geldstrafe gegen YB gibt sogar im Ausland zu reden.

So setzt sich nun auch die ARD-Sportschau mit dem Urteil auseinander, über welches das Runde Leder am Donnerstag berichtete. Die UEFA verdonnerte die Berner zu einer Geldstrafe von 10’000 Euro, weil YB-Fans zweimal “Scheiss UEFA” sangen.

Der Berliner Sportrechtler Holger Jakob hält das Urteil für problematisch, wie es im Bericht heisst. Die UEFA lässt im Stadion zwar so einiges durchgehen – nicht aber, dass sie selber kritisiert wird. Da werden Klubs dutzendweise verurteilt.

Jetzt aber gute Neuigkeiten: Ein Ausweg aus dem Dilemma könnte ja gemäss Urteilsbegründung sein, dass die Fans eine differenzierte Kritik an der UEFA vortragen würden. Der rechtlich versierte deutsche Fan-Beauftragte Martin Endemann hat einen differenzierten Liedtext vorgeschlagen – und unser Premium-Plus-Leser Herr Habistuta hat nun die passende Melodie gefunden. Sein neunmonatiger Sohn sang spontan auch mit, und Sie lernen das nun bitte auswendig. Bittesehr.

Respektables Remis

Rrr am Dienstag den 23. November 2021

Riesenspektakel im Wankdorf.

3:3 trennten sich YB und Atalanta, wobei die Young Boys zweimal einen Rückstand aufholten und kurz vor Schluss sogar in Führung gingen. Leider liessen sie sich dann noch von einem Freistoss erwischen.

Die Berner haben aber immer noch Chancen, im letzten Gruppenspiel Platz 3 zu erreichen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg im Old Trafford.

Schock des Tages: YB gerät daheim erneut früh in Rückstand. Gegen ManUtd dauerte es bis zum 0:1 gerade mal 13 Minuten, gegen Villarreal 6, heute 10.

Tor des Tages: Der dienstägliche Sonntagsschuss von Hefti zum 3:2 (unser Funkbild).

Statistik des Tages: YB dominiert auch Atalanta und bringt es gegen den Serie-A-Spitzenklub auf 59 Prozent Ballbesitz.

Phrase des Tages (I): Auf diesem Niveau wird jeder Fehler bestraft.

Phrase des Tages (II): Drei Champions-League-Tore schiesst man nicht alle Tage.

Weiter geht es für YB am Sonntag mit dem Gastspiel beim FCZ (14.15 Uhr).

*** LIVEBLOG *** YB-Atalanta 3:3

Rrr am Dienstag den 23. November 2021

Das letzte Heimspiel in der Gruppenphase ist zu Ende..

Auch im dritten Champions-League-Heimspiel geriet YB früh in Rückstand. Zapata traf in der 10. Minute für Atalanta. Siebatcheu glich kurz vor der Pause aus.

Kurz nach der Pause gelang Palomino die neuerliche Führung für die Gäste. In der Yb-Viertelstunde glich Sierro erneut aus. Hefti versenkte das Runde Leder kurze Zeit später zum 3:2, doch traf der Bergamaske fast im Gegenzug ebenfalls.

Geniessen Sie nach dem Klick nochmals unseren Liveticker, der Ihnen seit 13 Uhr die Wartezeit verkürzt hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rundes Leder Eurototo Nummer 8

Herr Maldini am Dienstag den 23. November 2021

Atalanta ist da.

Der Pullman von Atalanta Bergamo, hier nicht vor dem Schweizerhof. Quelle: L’Eco di Bergamo.

Das ist deshalb eine gute Nachricht, weil der Club aus Bergamo heute Abend um 21 Uhr im Rahmen der Uefa Champions League®™ von YB erwartet wird. Spielort ist das Wankdorfstadion.

Genau genommen trafen die Atalanten bereits gestern ein, und zwar um 15:44 am Flughafen Bern-Belp, während der Chaffeur den vereinseigenen Car alleine vor den Schweizerhof chauffieren gemusst hatte.

Das ist insofern verständlich, weil eine 4h 42 min dauernde Car-Reise über 389 km für einen Fussballer völlig unzumutbar wäre und es aber auch wichtig ist, dass ein Fussballer auch auswärts den Car benutzen kann, an den er gewöhnt ist (Schweizerhof-Wankdorfstadion 3,6km/10min).

Item, wir sind abgeschwoffen, jetzt sind Sie gefragt. Wer trifft heute Abend bei YB-Atalanta zu welchem Schlussresultat?

Tun Sie Ihre Vermutungen bitte in den Kommentaren kund. Zu gewinnen gibt es nichts (Sparmassnahmen). Besten Dank für die Mitarbeit.

Schwatz mit Schwarzblau

Rrr am Sonntag den 21. November 2021

YB in der Königsklasse, der fünfte Teil.

Atalanta Bergamo ist am Dienstagabend zu Gast im Wankdorf. Höchste Zeit für eine Investigativrecherche!

Herr Rrr will wissen, was der Italiener von Kunstrasen festhält. Wie YB mit nur zwei Toren in den letzten zwei Spielen die Achtelfinals erreicht. Und welche drei Spieler das Wankdorf in der Champions League schon zum Explodieren brachten. Film ab!

Geschichten aus der WM-Quali

Briger am Montag den 15. November 2021

Heute mit Meldungen aus Nordmazedonien, England, Aserbaidschan und Ghana.

Nordmazedonien

Hinter dem klaren Gruppensieger Deutschland konnten sich vor der letzten Runde der Gruppe J noch Rumänien (14 Punkte, auswärts bei Liechtenstein) und Nordmazedonien (15 Punkte, daheim gegen Island) Hoffnungen auf den Playoff-Platz machen. Rumänien verspielte am vorletzten Spieltag eine bessere Ausgangslage mit einem 0:0 gegen Island. Deren Trainer sagte danach, dass man sich gegen Nordmazedonien Mühe geben werde, wenn man dafür Bier erhalte.

Die Brauerei Timișoreana liess daraufhin ein Plakat in Skopje aufhängen mit der Aufschrift: “Viðarsson, dein Bier steht bereit!”

via @fmishov

Blöd nur, die Brauerei irrte sich im Standort und so wurde das Plakat vor dem Hotel der nordmazedonischen Mannschaft aufgestellt. Island verlor mit 1:3 und so war der 2:0-Sieg der Rumänen in Vaduz letztlich nur von statistischem Wert.

England
In Westlondon wollte sich die 82-jährige Betty Walsh gerade einen Kebab holen, als sie niedergestochen wurde. Ein 20-jähriger Mann, der ihr zu Hilfe eilte wurde daraufhin erstochen, so weit so traurig. Die langjährige Brentford FC-Fanin überlebte und erkundigte sich bei ihrem ersten Telefonat aus dem Krankenhaus sogleich nach dem Resultat der Three Lions gegen Albanien, möge das 5:0 zur raschen Genesung beitragen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Blöde Pleite

Rrr am Dienstag den 2. November 2021

YB geht leer aus – trotz starkem Auftritt.

Beim 0:2 in Villarreal hatten die Young Boys beste Chancen, die sie ungenutzt liessen – und auch Pech beim vermeintlichen Tor zum 1:1 von Christian Fassnacht. Besser machten es die erneut sehr effizienten Spanier, die zudem von individuellen Fehlern profitierten. YB bleibt damit Letzter in der Gruppe F und steht vor dem Aus in der Königsklasse.

Zahl des Tages: 53 Prozent Ballbesitz für die Berner nach der Pause.

Ref des Tages: Zum zweiten Mal pfeift Serdar Gözübüyük einen YB-Match, zum zweiten Mal verlieren die Berner. Wie 2016 bei Schachtar Donezk.

Fans des Tages: 400 Berner machen Stimmung im Ceramica.

Tragischer Held des Tages: Fabian Rieder. Zwei Riesenszenen mit Chancen für zwei Tore – aber am Schluss auch ein Riesenbock, der zum 0:2 führt.

Fazit des Tages: Erstmals seit 2014 verliert YB drei Pflichtspiele in Serie.

Weiter geht es für YB am Samstag mit dem Gastspiel bei Aufsteiger GC (18.00).

Reisen auf Geleisen

Rrr am Sonntag den 31. Oktober 2021

YB in der Königsklasse: Das Abenteuer geht weiter.

Im vierten Teil gehts nach Spanien: Die Young Boys reisen nach Villarreal – genau wie unser jüngster Redakteur Herr Winfried. Das sorgt im Vorfeld auf der Redaktion des Runden Leders für allerlei Aufregung. Film ab!

Über die Reise von Herrn Winfried nach Villarreal und seine Erlebnisse vor Ort werden wir Sie in den nächsten Tagen natürlich laufend informieren.

*** LIVEBLOG *** YB-Villarreal 1:4

Rrr am Mittwoch den 20. Oktober 2021

Aus, aus, das Spiel ist aus.

Villarreal führte früh dank Toren des jungen Yeremi Pino (6.) und von Goalgetter Moreno (16.). YB kam erst nach dem 0:2 ein wenig besser ins Spiel, Aebischer traf nach einer halben Stunde den Pfosten. Elia gelang nach 77 Minuten der verdiente Anschlusstreffer. Moreno entschied das Spiel endgültig mit dem Treffer in der 88. Minute, das vierte Tor war nur noch Zugabe.

Die Wartezeit bis zum Anpfiff verkürzten wir Ihnen auch heute mit sachdienlichen Informationen aller Art.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rundes Leder Eurototo Nummer 7

Herr Winfried am Mittwoch den 20. Oktober 2021

YB empfängt heute das Tabellen-Schlusslicht der Gruppe F Villarreal.

Auf Platz zwei liegend nimmt der BSC Young Boys heute Champions-League-Spieltag Nummero drei in Angriff. Der Gegner, die gelben U-Boote aus der Kleinstadt nahe bei Valencia und noch näher bei Castellón de la Plana wo im lokalen Dialekt “Vila-real” heisst, diese gelben U-Boote sind in der Liga aktuell nur auf Platz 12 rangiert. Allerdings haben sie letztes Jahr die Europa League gewonnen.

Bild via Twitter

Trainer Unai Emery steht etwas unter Druck und mahnte die Medienschaffenden, nicht von einem Endspiel ums Weiterkommen zu schreiben. Aber YB sei schon stark und so und es werde nicht einfach werden. Neulich beschwerten sich Engländer ja wieder einmal über den Kunstrasen im Wankdorf. Den Villarrealern scheint das künstliche Grün hingegen ganz gut zu behagen – sehen Sie selbst.

Für YB könnte es also schwierig werden. David Wagner nannte Vila-real einen “bockstarken Gegner”. Die Frage an Sie lautet also:

Kann YB den Bock umstossen? Wer trifft für wen und in welcher Minute? Sie dürfen bis 20.59 Uhr Ihren Tipp abgeben.

Das Wetter heute: Am Morgen Nebelfelder, die sich rasch auflösen. Dann Sonne. Am Nachmittag steigt das Thermometer auf 20 Grad. Abends zum Anpfiff um 21 Uhr geng noch 14 Grad.

Gelbes U-Boot? Genau. Und damit Ihnen allen einen tollen Start in einen tollen Tag.

Tolle Titelhamsterer

Rrr am Freitag den 15. Oktober 2021

In der heutigen Meditation ging es um Europas erfolgreichste Klubs.

Wer hat wieviele europäische Pokale gewonnen? Et puis voilà quoi:

Und nun können Sie sich wieder in Ihre Arbeit vertiefen. Also kurzfristig. Denn punkt 13 Uhr erwartet Sie Herr Shearer gut gelaunt und frisch geduscht zur Caption Competition. Bis dann!

Alarmierendes Artensterben

Herr Shearer am Donnerstag den 30. September 2021

Die UEFA bedroht die Biodiversität.

Ältere Leser*innen erinnern sich sicher, sofern sie seither nicht zuviel von Bob Marleys Lieblingskraut weggeraucht haben: kürzlich stellten wir Ihnen das Ausweichtrikot von Ajax Amsterdam vor. Genau, das mit den herzigen drei kleinen Vögelein drauf. Die sitzen da aber nicht mehr, weil die UEFA hat sie verscheucht. Die Sharia des allwissenden europäischen Fussballverbands ist gnadenlos, wenn es um Aufdrucke geht; Das Vereinswappen, der Sponsorenaufdruck und die diversen Liga-Abzeichen auf den Ärmeln, und basta. Da bleibt kein Platz für Tiere!

Verschwunden ist so auch “il Biscione”, das Schlangengetier. Mailands bekanntes Fabelwesen hätte am Dienstag auf Inters Auwsärtstrikots prangen sollen, aber sehen konnte man es nicht, weil weiss statt blau auf weiss. Auch in diesem Fall hat Nyon ein Machtwort gesprochen und das Viech aus den europäischen Wettbewerben verbannt.

Wenn Sie das auch verurteilen und den armen Vögeln helfen wollen, dann spenden Sie hier. Und wenn Sie sich vor Schlangen und Kröten nicht ekeln, dann müssen Sie unbedingt hier vorbeischauen.

Bild: calciomercatonews.com