Archiv für die Kategorie ‘Südamerika’

Perfekter Pass

Rrr am Mittwoch den 28. Oktober 2015

Der Schiedsrichter ist Luft.

Der Assist war trotzdem schön.

Das war das Siegestor für Sporting Cristal in der höchsten peruanischen Liga. Mit dem 3:2 über Juan Aurich verteidigte Sporting Platz 2.

Der Hexer

Herr Pelocorto am Dienstag den 27. Oktober 2015

Zu Ihrer Information: Trotz des Titels folgt KEIN Torhüterbeitrag!

Wir werfen einen Blick in die venezolanische Liga. Dort besiegt am Sonntag der Zamora FC das Gästeteam Estudiantes de Caracas mit 2:0. César Martínez, der Torschütze zum 1:0, verfügt über äusserst ungewöhnliche Fähigkeiten, was die Ballbehandlung beim Torjubel angeht:

El cóndor pasa 2.0

Rrr am Mittwoch den 21. Oktober 2015

Memphis Depay hat schon wieder Ärger.

depay-peruvian-pan-flute-playerNach der verpassten EM-Qualifikation hagelt es Kritik an den Versagern in der niederländischen Elf. Ex-Twente-Trainer Co Adriaanse nahm im holländischen TV den ManUtd-Star Depay ins Visier.

“Der soll sich erst einmal anständig anziehen. Beim letzten Zusammenzug der Elftal sah er aus wie ein peruanischer Panflötenspieler. Wenn Du jung bist und noch nichts geleistet hast, musst Du Dich nicht extravagant kleiden. Cristiano Ronaldo macht das, aber der hat wenigstens auch schon etwas geleistet. Depay muss zuerst noch herausfinden, dass er Mitglied einer Mannschaft ist und nicht ein Einzelsportler wie Usain Bolt. Und als Mitglied einer Mannschaft ziehst Du Dich nicht so an.”

Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, aber wir haben jetzt gerade unbändige Lust auf eine paar peruanische Panflötenspieler. Film ab!

Die Akademikerin

Herr Pelocorto am Samstag den 17. Oktober 2015

Pablo Delpiero arbeitet bei Racing Club de Avellaneda. Das hat Folgen.

Racing ist einer der traditionsreichen argentinischen Fussballclubs. Weil er zwischen 1913 und 1925 tollen Fussball zeigte und neunmal Meister wurde, erhielt der Club den Übernamen «Akademie des argentinischen Fussballs». La Academia oder kurz lacade wird der Club auch heute noch genannt.

Aber wir waren bei Pablo und seiner Gattin Cynthia stecken geblieben. Ihre Tochter kam am 4. Oktober zur Welt und für die Eltern war klar, beim Namen muss der Bezug zu Racing klar sein. So, jetzt aber zum Bildmaterial!

Die Tochter – so süss!

Die Tochter – so süss!

Vater Pablo und Tochter

Vater Pablo und Tochter

Diesen Beitrag weiterlesen »

Stoppt Sanchez!

Herr Pelocorto am Donnerstag den 15. Oktober 2015

Ganz Südamerika zittert vor einem Mann: Alexis Sanchez!

In Südamerika läuft zur Zeit die WM-Qualifikation. Ein besonders unangenehmer Gegner ist dabei Chile, der amtierende Südamerika-Meister, denn ‹La Roja› weiss Alexis Sanchez in ihren Reihen, den sicheren Torgaranten. Im ersten Quali-Spiel schlugen die Chilenen zuhause Brasilien mit 2:0, Sie dürfen einmal raten, wer das zweite Tor erzielte. Der zweite Gegner Peru war also gewarnt und setzte deshalb alle Hebel in Bewegung, um Sanchez zu stoppen:

Geholfen hat es nichts, Peru verlor vorgestern in Lima mit 3:4. Sanchez steuerte den Eröffnungstreffer und das dritte Tor bei.

Kleine Korrektur

Rrr am Dienstag den 6. Oktober 2015

:BREAKING NEWS Jeff Saibene soll Thun vor dem Abstieg retten

Irren ist menschlich.

(null)Das sagte sich auch der brasilianische Schiedsrichter Jaílson Macedo de Freitas, der im Ligaspiel zwischen Chapecoense und Palmeiras den Gästespieler Egídio vom Platz gestellt hatte – wegen Notbremse.

Nach langem Hin und Her und Rücksprache mit dem vierten Offiziellen nahm er die Entscheidung zurück. Der Spieler war da schon längst in der Garderobe verschwunden und musste von den Teamkollegen auf den Platz zurückgerufen werden.

So weit, so gut. Weniger gut ist, dass sich der Referee offenbar heimlich auf TV-Bilder abstützte – obwohl das in Brasilien gar nicht erlaubt ist. Im TV war zu sehen, wie der vierte Offizielle auf den Schiedsrichter einredete. Und dieser vierte Offizielle, so brasilianische Medien, soll von einem Verbandsdelegierten informiert worden sein, der Zugriff auf die Fernsehbilder hat. Wir übrigens auch.

Brasiliens Verband hat bei der FIFA schon vor längerem um die Erlaubnis ersucht, bei strittigen Szenen wie Platzverweis den Videobeweise zuzulassen. Das FIFA-Regelkomitee berät sich am 26. November.

Hailiger Bimbam

Rrr am Donnerstag den 17. September 2015

Mayonnaise- und Senftuben sind Köbizeugs. Jetzt kommt die ultimative Einlaufhölle.

12

561px-Club_Atletico_Aldosivi.svgSie steht im Stadion des argentinischen Zweitligisten CA Aldosivi. Der Verein aus Mar del Plata in der Provinz Buenos Aires hat einen Fisch im Emblem, was die Fans auf die Idee brachte, einen echt krassen Hai als Einlaufmonster zu fordern. Gesagt, getan.

Der Klub ist übrigens im Hafen von Mar del Plata beheimatet, das erklärt auch den Namen, wie Wikipedia erläutert. “1913 bei der Gründung nahm man einfach die ersten beiden Buchstaben der Namen von den Ingenieuren und Eigentümern der Firma, die am Hafenbau beteiligt war. Aus Allard, Doulfus, Sillard y Wiriott wurde AL-DO-SI-WI, da man jedoch den Club telegraphisch registrieren liess und man so kein W verwenden konnte, wurde aus dem Namen Aldosivi.”

Es vergeht wirklich kein Tag, wo man nicht etwas lernen kann.

Neulich in Mogi Mirim

Rrr am Montag den 14. September 2015

In unserer neuen Serie “Traurige Dinge aus aller Welt” zeigen wir Ihnen heute eine traurige Szene aus Brasilien.

Der Eckball stammt übrigens vom Spieler Tomas, der sich vom Missgeschick nicht beeindrucken liess und später das zweite Tor zum 3:0-Sieg seines Klubs Botafogo bei Mogi Mirim beitrug.

Und sowieso: Das ist schon ganz anderen Spielern passiert.

Mit Pauken und Trumpeten …

Herr Pelocorto am Montag den 17. August 2015

… will dieser Mann nach oben. Im Norden und im Süden.

Zuerst der Immobilienhandel, dann die Politik und seit neuestem auch der Fussball. Donald Trump macht vor nichts halt. Wie kürzlich bekannt wurde, will er zusammen mit Partnern den kolumbianischen Erstligisten Atlético Nacional übernehmen, der nach sechs Runden an der Spitze der kolumbianischen Liga liegt. Man habe verschiedene Clubs geprüft, aber Nacional sei das interessanteste Objekt, deshalb habe man dem Besitzer ein Angebot über 100 Mio. US-$ gemacht; die Antwort stehe noch aus.

Anscheinend hat Trump in seiner Jugend etwas Fussball gespielt, was ein Grund sein könnte für dieses doch eher überraschende Engagement in Südamerika. Normalerweise will ja Trump mehr oder weniger alles, was südlich von den Vereinigten Staaten kommt, mit einer grossen Mauer abwehren.

Durst • Thirst • Soif • Sete • Susama

Herr Pelocorto am Donnerstag den 6. August 2015

Heute wird es 36 Grad heiss. Wir haben schon am frühen Morgen Durst.

Zum Glück hat der Gestalter Pablo Cánepa aus Montevideo für die Fans aller wichtigen Mannschaften vorgesorgt. Wenn die berühmten Clubs Biermarken wären, wie müssten dann die Etiketten aussehen? Hier einige Antworten:

Liverpool FC (Klicken zum Löschen)

Liverpool FC (Klicken zum Durst löschen)

[nggallery id=384]

Immer noch Durst? Fútbol Beers!

Ein Burger für Belgrano

Rrr am Montag den 3. August 2015

BREAKING NEWS: FC Zürich feuert Urs Meier

Was macht man, wenn einem gegnerische Fans einen Cheeseburger zuwerfen?

Klar, man isst ihn.

Das tat jedenfalls Belgranos Goalie Juan Olave gestern im Spiel gegen Racing. Geschadet hats ihm offensichtlich nicht, er hielt seinen Kasten rein – das Spiel der argentinischen Primera Division endete 0:0.

Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (47)

Rrr am Sonntag den 12. Juli 2015

Gibt es in der argentinischen Provinz auch ein Café King?