Archiv für die Kategorie ‘Style’

Schlichtes Schuhwerk, schrilles Schuhwerk

Herr Shearer am Donnerstag den 13. Oktober 2016

Heute schauen wir nach unten. Nach ganz unten.

Dort hat der / die gemeine FussballerIn für gewöhnlich seine Füsse, welchselbe früher meist in schlichten schwarzen Schuhen steckten; heute aber terrorisieren die Hersteller die Welt mit Tretern in Neonfarben, von denen man eigentlich dachte, dass sie zusammen mit den Neunzigerjahren ausgestorben seien.

In Manchester tut man jetzt etwas gegen diese Geschmacksverirrung. Die Spieler der U18 von Manchester City dürfen ab sofort nur noch in schlichten schwarzen Schuhen antreten. Die Jugendverantwortlichen wollen mit dieser Massnahme dafür sorgen, dass die jungen Talente die Bodenhaftung nicht verlieren und sich auf ihre Entwicklung konzentrieren. In einigen Jahren soll Pep Guardiola schliesslich die Qual der Wahl haben, wenn es darum geht, Eigengewächse im ersten Team einzusetzen.

messiboots

Sollten auch andere Klubs solche Regeln einführen, könnte dies den Herstellern das Geschäft versalzen. Doch die machen vorerst unbeirrt weiter. Adidas ehrt Lionel Messi originellerweise wieder mal mit einer Sonderedition. Seit ein paar Tagen sind die Messi 16+ PureAgility-Schuhe erhältlich.“Ausgeführt in leuchtendem Grün, um Messis übermenschliche Fähigkeiten zu würdigen. Diese Schuhe sind in leichtem, enganliegenden AGILITYKNIT ausgeführt, das aggressive Spielertypen zum Sieg antreibt”. Wer das wirklich will, muss tief ins Portemannaie greifen. Mit 400 Dollar kostet diese spezielle Ausführung glatte 100 Stutz mehr als die normale Version.

Aber Obacht! Hierzulande können Sie noch lange im Sportgeschäft nachfragen, es nützt nichts. 50 Paar der Latschen sind nur in den USA erhältlich, die andere Hälfe der auf 100 Paar limitierten Serie wurden online verkauft. Weitere wichtige Einschränkung: das grüne Wunder gibt es nur in Messis Grösse (34). Wissen Sie was? Kaufen Sie besser ein schlichtes schwarzes Modell.

Lässige Latschen

Val der Ama am Dienstag den 13. September 2016

Andrea Pirlo kann sogar Schuhe.

pirlo

“Tiempo Pirlo” heissen die selbstverständlich in limitierter Auflage erschienenen Treter. Die Sohle innen schaut aus wie ein Korken, das Leder aussen kommt in der Farbe ‘Merlot’ daher und verkauft werden die Dinger in so einer Art Weinkiste. Klar, weil der Andrea Pirlo ist ja auch Winzer.

Des Fussballers Weingut “Pratum Coller” findet sich in Capriano del Colle, südlich von Brescia. Zu kaufen gibt es derzeit vier unterschiedliche Weine: den Roséwein Eōs, den Weisswein Nǐtǒr und die beiden Rotweine Rěděo und Arduo.

Angemessenes Anwesen

Herr Shearer am Donnerstag den 18. August 2016

Was tun Spielerberater, wenn das Transferfenster sich langsam schliesst?

Klar, da kann man es wieder etwas gemütlicher angehen lassen und sich zum Beispiel endlich auf Wohnungssuche machen. Mino Raiola, über den wir neulich gerade berichteten, tat genau das. Schliesslich müssen die fetten Provisionen, die der Italiener in den vergangenen Wochen alleine mit den Transfers von Ibrahimovic, Mkitharyan und vor allem Pogba nach Manchester eingestrichen hat, auch irgendwo wieder ausgegeben werden.

villa_capone

Herr Raiola hat sich nun für etwa 11 Millionen Franken ein hübsches Anwesen im sonnigen Miami gekitscht. Etwas über 560 Quadratmeter, ein privater Strand, Swimmingpool, sieben Schlafzimmer, das ganze auf drei Gebäude verteilt – das sind einige nette Merkmale der ansehnlichen Villa. Und einen prominenten Vorbesitzer hatte die Hütte auch! Von 1928 bis zu seinem Tod 1947 war Raiolas Ferienhaus (wir nehmen mal an, dass er es vornehmlich als solches nutzen wird) im Besitz des berühmt-berüchtigten Mafiabosses Al Capone.

Bildschirmfoto 2016-08-17 um 21.53.05

Herr Capone ist übrigens der Mann ohne Natel, denn das wurde erst kurz nach seinem Ableben erfunden. Anyway, wir wünschen Mino Raiola viel Freude mit seiner neuen Immobilie! Und geben gleichzeitig den wohlgemeinten Tipp, das Unterhaltspersonal sorgfältig auszuwählen und zu instruieren.

 

Den Sommer “schönfärben”

Lars Sohn am Montag den 25. Juli 2016

BREAKING NEWS: YB verlängert Vertrag mit Adi Hütter bis Sommer 2018

Die Frisurenpolizei ermittelt in einem tragischen Fall.

Wie die Redaktion des Runden Leders durch einen Mittelsmann erfahren hat, sind die Hüter des ordentlichen Haupthaars hinter dem Argentinier Lionel Messi her. Bislang soll Messi keinerlei Reue an den Tag gelegt haben. Vielmehr verbreitete seine Lebenspartnerin Antonela Roccuzzo über Instagram diese Bild:

20160725_1_DenSommerSchoenfaerben

“Den Bart kennen wir seit der Copa America, die blonden Haare sind neu”, so der Sprecher der Frisurenpolizei, Herr Linsenmeier. “Wo sich dieser Messi doch über einen prächtigen Haupthaarwuchs erfreuen könnte! Offenbar kann dieser Mensch keinen Trend auslassen. Gut, es könnten einige mildernde Umstände zur Anwendung kommen. Weil was tun Sie, wenn Sie den Sommer statt im Urlaub auf dem Fussballplatz verbringen mussten und sich dort der erhoffte Erfolg nicht ganz einzustellen vermochte? Richtig: Sie schreiten (immer noch mitten im nachlassenden Schmerz) zur Veränderung Ihres Äusseren, im Extremfall gar zur Selbstverstümmelung. Trotzdem: Wer ein Jesus-Tattoo trägt ist zu allem fähig. Wir werden uns diesen Jungen einmal zur Brust nehmen müssen.”

Ronaldo ist der grosse Gewinner

Harvest am Mittwoch den 13. Juli 2016

Sandy Birrer ist eine angesehene Society Expertin der Zeitschrift „Bild der Frau“ und Mitglied der Society Gesellschaft eV. Herr Harvest konnte sie zu einem Interview treffen.

sandy_birrerGuten Tag Frau Birrer, können Sie für unsere Leser kurz zusammenfassen, was eine Society Expertin eigentlich macht?

Wir studieren das Leben und die Probleme von berühmten Persönlichkeiten, der Society eben.

Aha, gehören da auch Fussballer dazu?

Das kann nicht so pauschal beantwortet werden, Beckham zum Beispiel gehört sicher dazu, schliesslich hat er Victoria (Posh Spice, Anm. d. Red.) geheiratet.

Am Sonntag ging die Europameisterschaft zu Ende. Können Sie uns etwas aus Society-Sicht darüber sagen?

Der grosse Gewinner ist natürlich Cristiano Ronaldo (CR7, Anm. d. Red.). Auch er gehörte bereits zur Society, da er öfters mit Models ausgeht. Sein Beuteschema sind schöne Frauen mit üppigem Busen, darüber liest unsere Leserschaft besonders gerne.

Wieso ist er der grosse Gewinner?

Haben Sie das Spiel am Sonntag nicht gesehen? Bisher wurde Ronaldo grösstenteils als arrogant wahrgenommen. Das hat sich aber spätestens bei seinem verletzungsbedingten Ausscheiden im Finale geändert. Dabei zeigte er sein wahres Ich, ein kleiner Junge, dessen Traum plötzlich in weite Ferne rückt. Das berührte die Zuschauer. Wie er dann zurückkam und seine Freunde unterstützte und vor allem seine ungetrübte, ehrliche Freude nach dem Schlusspfiff, damit hat er sich in die Herzen von ganz Europa katapultiert.

Grännende Weicheier sind also erfolgreich?

Sie verstehen mich falsch. Er ist eben grad kein Weichei. Grännende männliche Männer sind erfolgreich.

Also gut. Haben Sie sonst noch was entdeckt an dieser Euro?

Da gab es vor einem Spiel eine Szene, in der ein Jugendlicher in rotem T-Shirt neben eine Mannschaft stand, um auch auf dem Bild zu sein. Der Spieler neben ihm hat herzhaft gelacht, damit kann man viele Sympathien gewinnen.

Das war auch Ronaldo, vielleicht zu jemand anderem?

Speziell an Länderspielen ist ja, dass plötzlich Spieler gegeneinander antreten, die sonst zusammen spielen. Wie der eine Portugiese da nach dem Achtelfinale einen Kroaten getröstet hat oder nach dem Halbfinale einen aus Wales, das hat mich zu Tränen gerührt.

Wissen Sie was? Vergessen Sies. Herzlichen Dank für das Interview.

Sicheres Gold

Val der Ama am Donnerstag den 30. Juni 2016

Sie wollen ein wirklich gutes Gefühl? Wir zeigen Ihnen wie.

Boateng

Aus der Werbung wissen wir, dass so ein Einbruch was total Mühsames ist, besonders danach. Weniger mühsam ist sicherlich ein gutes Gefühl, also wenn eben nicht eingebrochen wird und wenn man dazu sogar noch Gutes tut. Für Kinder zum Beispiel.

Hier hilft Jérôme Boateng. Deutschlands Lieblingsnachbar hat nämlich eine goldene Alarmanlage signiert und diese können Sie ersteigern. Das zuständige Auktionsportal versichert, dass die Einnahmen zu 100 Prozent an Kinderhilfsprojekte weitergegeben werden. Ihr Geld für ein gutes Gefühl geht in diesem Fall an den Verein Herzenswünsche e.V.

Ek­s­ta­tischer Espresso

Dr. Rüdisühli am Montag den 13. Juni 2016

AKTUELL: Moreno Costanzo wechselt definitiv von YB zu Vaduz

Für unseren Redakteur Herr Maldini begann der heutige Tag ungewohnt früh.

Italien greift ins Turnier ein – unser Redakteur Herr Maldini ist voll parat.

Posted by Zum Runden Leder on Sonntag, 12. Juni 2016

 

Espresso und Cornetto hat er längst genossen, mittlerweile ist Herr Maldini unterwegs nach Lyon. Forza Azzurri!

Kickende Körperwelten

Rrr am Samstag den 14. Mai 2016

BREAKING NEWS: Doch noch ein Titel für Barcelona – spanischer Meister dank Sieg in Granada

BREAKING NEWS: Werder Bremen gerettet! Siegestor zwei Minuten vor Schluss! RL-Redaktor Herr der Ama offeriert Freibier für die ganze Welt ab sofort!

Nie war Fussball schöner: Willkommen beim CD Palencia.

2

Der spanische Viertligist kämpft um den Aufstieg, die Relegationsspiele gegen Drittligist UD Santa Marta stehen an. Dummerweise leidet Palencia unter schwachem Publikumszuspruch.

Für die entscheidenden Partien liess der Verein deshalb aufsehenerregende Trikots anfertigen – nicht bei irgendwem, sondern bei Stardesigner Juan Francisco Martin. Der war auch für das Trikot von Cultural Leonesa verantwortlich, das Ihnen unser Leser Herr chuncho neulich vorgestellt hat.

Martins neustes Meisterwerk erinnert manche Leute unweigerlich an Gunter von Hagens. Irgendein Radsportfan im Internet wusste es aber natürlich wieder besser.

4

Trümmliges Tattoo (VIII)

Val der Ama am Donnerstag den 5. Mai 2016

Eljero Elia erfreut uns mal wieder mit einer bemerkenswerten Dummheit.

Elia

Wenn einer die Bezeichnung Problemprofi verdient, dann der ehemalige Ladenhüter des SV Werder Bremen. Einst für mal gerade 5.5 Millionen Euro von Juventus aufgekauft, hat der den Norddeutschen eigentlich nur Sorgen bereitet. Schlechte Form, Motivationsprobleme, ab und zu auch Ärger mit der Polizei und schliesslich die Suspendierung wegen Blochens in aller Herrgottsfrühe. Nicht einmal einen Fernseher kaufen konnte er damals, ohne allgemeines Kopfschütteln zu provozieren.

Die Erleichterung in Bremen war gross, als man den Holländer erst nach Southampton verleihen und dann schliesslich an Feyenoord Rotterdam verkaufen konnte (Sie erinnern sich vielleicht noch an das Beastmode-Video).

Aktuell tut er sich gar nicht mal schlecht in Rotterdam. Elia spielt fast immer mit, hat bereits 8 Saisontore erzielt und ist dazu eben Cupsieger geworden. Höchste Zeit für einen erneuten Nachweis, dass er halt eben immer noch nicht der Hellste ist. Und selbstverständlich erbringt Herr Elia diesen Beweis statusgerecht mit einem Tattoo und später Social Media.

Tattoo

Unzählige Umarmungen

Herr Shearer am Samstag den 23. Januar 2016

Ja, wir wissen es – wir sind zwei Tage zu spät dran.

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen noch rasch dieses Video zeigen, welches der Liverpool FC aus Anlass des National Hug Days kompiliert hat.

Eben, dieser Feiertag wäre vorgestern gewesen. Aber Sie können ja jetzt immer noch umgehend raus gehen und die ganze Welt umarmen, finden wir. Und falls Sie Skype haben und Jürgen Klopp mögen, dann klicken Sie noch rasch hier drauf!

Ein sauberer Schnitt (II)

Herr Pelocorto am Montag den 21. Dezember 2015

Joseph S. Blatter ist bereit für neue Taten.

«Ja, ich werde zurückkehren, Ladies and Gentlemen,» erklärte JSB eben gegenüber der Presse. Dass Blatter auch äusserlich für neue (alte?) Aufgaben bereit ist, dafür hat sein FIFA-Bartstylist gesorgt.

Joseph S. Blatter vor ca. einer Stunde bei der Ankunft am FIFA-Haupsitz.

Joseph S. Blatter in der laufenden Pressekonferenz.

Ein sauberer Schnitt

Herr Pelocorto am Sonntag den 20. Dezember 2015

José Mourinho ist bereit für neue Taten.

Er wolle nicht warten und möglichst bald wieder als Trainer tätig werden, erklärte TSO gegenüber der Presse. Dass Mourinho auch äusserlich für neue Aufgaben bereit ist, dafür hat sein Hairstylist gesorgt.

José Mourinho bei seinem letzten Spiel für Chelsea am 14. Dezember.

José Mourinho fünf Tage später als Zaungast beim Spiel zwischen Brighton and Hove Albion und Middlesbrough.