Archiv für die Kategorie ‘Publi-Reportage’

Preiswerte Eintrittsscheine

Rrr am Donnerstag den 16. März 2006

Es folgt eine Mitteilung von Ahmed Rüdüsülü, Geschäftsmann Import/Export, Ankara.

“Meine Damen und Herren, es ist mir exklusiv gelungen, über einen Cousin beim Schweizerischen Fussballverband, dessen Tante die Schwiegermutter eines Vettern zweiten Grades des Stade-de-Suisse-Chefs ist, eklusive Tickets für das Match um den Swüsscüm-Cüp am Ostermontag zu besorgen.

Rüdüsülü Import/Export ist deshalb in der glücklichen Lage, Ihnen preiswerte Eintrittsscheine für den Sektor F zu verkaufen, gebündelt à fünf Stück zu je nur Franken 120. Vorkasse ist Bedingung. Nach Eintreff der Zahlung werden die Eintrittsscheine an der Kasse 43 Seite Sempachstrasse hinterlegt. Zahlen Sie jetzt sofort ein und machen Sie sich und Ihre Verwandten sehr glücklich mit einem Besuch des Cupfinals YB-Sion.”

Schicken Sie Ihr Postkonto und ein Foto von Frau und Kindern an Ahmed Rüdüsülü, Import/Export, Strasse zum verdienten Glück, Ankara. Vielen Dank.

Das WM-Spezialöl

Rrr am Donnerstag den 9. März 2006

Der beliebte Schmierstoffhersteller Liqui Moly startet zur Fussball-WM eine Motorenöl-Paletten-Aktion mit Fanartikeln.

Die Aktions-Paletten sind bis 30. Juni mit Deutschlandfahnen, Schminksets und Silikonarmbändern in schwarz-rot-gold ausgestattet. Der Endverbraucher erhält zu jedem Fünf-Liter-Premiumgebinde einen Fanartikel nach Wahl kostenlos dazu.

Die Paletten sind als 44er oder 24er Tray erhältlich. Bei der Bestückung kann aus 19 verschiedenen Varianten gewählt werden – vom relativ einfachen 15W-40-Öl über Mischpaletten bis hin zu 0W-30-Spezialölen. Jede Palette wird mit einem werbewirksamen Topper ausgeliefert.

Das “Runde Leder” empfiehlt allen Lesern dringend, sich rechtzeitig mit Mischpaletten und Spezialölen auszustatten. Vielen Dank.

Punkten mit Pointer

xirah am Montag den 6. März 2006

Der Fussballfreund im Kaufrausch
Stellen Sie sich vor, es ist der 21. Juni, 16 Uhr und Sie verpassen wegen eines eminent wichtigen Meetings das absolute Schlagerspiel der WM-Gruppenspiele, Iran – Angola! Zuerst sollten Sie sich mal schämen, dass Sie nicht vom 9. Juni bis 9. Juli Ferien haben. Danach sollten Sie versuchen, den trockenen Vortrag eines zweifelsohne äusserst kompetenten externen Beraters etwas aufzulockern.

Lasern Sie den Frust weg!Erfolgsversprechend hierbei ist dieser sensationelle Laserpointer, der statt eines Gähnkrampf auslösenden Pfeils einen unglaublich tollen Fussball auf die Leinwand projiziert. Im besten Fall wird dieser kleine Wink den Gesprächsleiter dazu bewegen, die Sitzung sofort abzubrechen und Sie schaffen es gerade noch für die zweite Halbzeit ins nächste Pub. Prost!

National Doodle Day 2006

Frau B am Sonntag den 5. März 2006

Am Freitag war in England wieder Kritzeltag.

Der National Doodle Day ist eine Spendenaktion der Hilfsorganisationen für Epilepsie und Neurofibromatose. Man kauft sich eine Karte, kritzelt eine Zeichnung darauf und schickt die Karte ein.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die ‚doodles’ von Prominenten. Deren Kunstwerke werden auf eBay versteigert. Mein Lieblings‚doodle’ 2005 war das von Arsenal-Coach Arsène Wenger. Dieses Jahr hat es mir die Zeichnung von David O’Leary (Trainer von Aston Villa) speziell angetan. Schauen Sie selbst:

The Brighter Side of Work

xirah am Donnerstag den 2. März 2006

Der Fussballfreund im KaufrauschEndlich kann man wieder sorgenfrei Zeitung lesen, Radio hören und fernsehen, ohne auf Schritt und Tritt über trümmlige Torinos zu stolpern. Die gestrigen Spiele haben es gezeigt: Es ist höchste Zeit für eine seriöse WM-Vorbereitung, schliesslich soll auch in der Arbeitsumgebung das Fussballfieber entfacht werden.

Light my fire!Sind Sie an Ihrem Arbeitsplatz mit unvorteilhaften Neonröhren, untauglichen Lavalampen und andern unsäglichen Lichtquellen geplagt? Das muss nicht sein!
Erstehen Sie für nur 15 Euro diese unglaubliche Fussball-Lichterkette und bringen Sie Licht in den trüben Büroalltag – Ihre Arbeitsgschpänli werden Ihnen ewig dankbar sein.

Ficha técnica: zehnteilige Fussball-Lichterkette, universell einsetzbar, drinnen und draussen. 140 cm Gesamtlänge.

Joga Bonito

Rrr am Donnerstag den 16. Februar 2006

Die schönste Szene des Spiels Basel-Monaco gabs gestern in der Halbzeitpause: Eric Cantona präsentierte auf SF2 den neusten Nike-Clip.

Wers verpasst hat: Geniessen Sie heute die englische Originalversion – mit Quicktime oder Windows Media Player.

Longos Bestvibe

Frans am Montag den 13. Februar 2006

Zeigen Sie sich solidarisch mit Longo Schönenberger und kaufen Sie jetzt den Bestvibe seiner Firma Goodaging.

Ziel von Longos Goodaging-Konzeptes ist es, die Folgen von Übergewicht, Cellulite, Krampfadern und Besenreiser zu beheben oder zu verhindern. Wir empfehlen unserer Leserschaft das multifunktionelle Therapie- und Trainingsgerät Bestvibe. Trainieren Sie Waden, Schultergürtel und Bauchadduktoren und geniessen Sie Longos positive Vibrationen.

Falsches Logo auf der Interviewwand

Dr. Eichenberger am Freitag den 10. Februar 2006

Der Kanton Bern hats verschlafen: Italiens Fussballer werden während der EM nicht in Spiez oder so, sondern in Kärnten logieren.

Die italienische Fussball-Nationalmannschaft wird während der Weltmeisterschaft in Deutschland Werbung für Kärnten machen. Der Deal kostet die Österreicher 400’000 Euro, Kärnten darf im Gegenzug bei der WM in Deutschland in der «Casa Azzuri» für Kärnten werben und erhält bei allen Heimspielen der Italiener Bandenwerbung. «Wir haben auch unser Logo auf der Interviewwand», sagte der überglückliche Geschäftsführer der Kärnten Werbung, Werner Bilgram.

Die Vereinbarung gilt bis Ende dieses Jahres, soll aber bis zur EURO 2008 in Österreich und der Schweiz verlängert werden. Geplant ist, dass die Italienische Nationalmannschaft während der EM 2008 ihr Hauptquartier in Kärnten aufschlagen soll, und zwar unabhängig davon, wo das Team seine Spiele absolviert. «Das würde natürlich eine extra Stange Geld kosten, aber die würden wir sehr gerne bezahlen, denn der Effekt ist enorm», sagte Bilgram.

Wir sind Kärntner: Italiens Nati-Kicker.

Der aufblasbare Riesenfernseher

Rrr am Donnerstag den 2. Februar 2006

Sie planen eine WM-Party mit 3000 Freunden? Dann haben wir genau das Richtige für Sie.

Die Firma Biggair präsentiert den biggAIRcube, ein Kunststoff-Kubus mit einer vier mal drei Meter grossen Leinwand. Die Rückprojektion mit leistungsstarken Videobeamern erzeugt selbst tagsüber eine hervorragende Bildqualität.

Der Mega-Fernseher besteht aus PVC-beschichtetem hochfestem Polyestergewebe. Das Material ist äusserst reissfest und die Beschichtung sehr witterungsbeständig. In nur fünf Minuten lässt sich das System per Gebläse mit Luft füllen, wie dieser kurzweilige Film (.mov, 10 MB) zeigt.

Wir empfehlen allen Lesern des Runden Leders dringend, sofort so einen aufblasbaren Fernseher zu kaufen.

Körpernah und reissfest

Rrr am Montag den 23. Januar 2006

Das neue Nati-Dress ist da! Puma hat in London das Trikot v1.06 präsentiert, mit dem die Schweizer die WM bestreiten werden.

Ganze 100 Gramm schwer ist das Teil – und “körpernah geschnitten”, wie Puma schreibt. Das soll ein Festhalten am Trikot verhindern. Das Trikot besteht überdies aus einem reissfesten Gewebe, das zusammen mit der Manchester Metropolitan University entwickelt wurde. Und jetzt kommt das Tollste:

Das Runde Leder verlost eines der begehrten Teile! Und zwar an diesem Mittwoch, punkt 13.30 Uhr.

Sie müssen einfach die Frage der Woche als erster richtig beantworten, dann gehört das v1.06 (Grösse L) Ihnen. Vielen Dank!

1-nil at home

Herr Noz am Dienstag den 10. Januar 2006

In der sechsten Folge unserer beliebten Serie über Lieder wo es drin um Fussball geht widmen wir uns einer aufstrebenden Band aus Zug.
Ob es in diesem Song überhaupt um Fussball geht, wissen wir nicht so genau, aber dass The Delilahs unbedingt in unserem Blog gewesen sein müssen, bevor sie die Welt erobern, das wissen wir sehr gut. Viel Vergnügen.

1-nil at home (mp3, 2.1 MB)

On the chest | Uncle Pete is looking past his best | But he dribbles better than the rest | Here I go down the wing | Everybody sing | Eye on the ball, eye on the ball, eye on the
2 – 1 is better than 1 – 0 at home | And long live the pissheads that leave me alone
Here’s the wall | Freekick and I’m standing so tall | To the left, to the left, STOP. A bit more… | Here I go | Everybody sing | Eye on the ball, on the ball | Eye on the own goal
Well 4 – 1 is better than 1 – 0 at home | And long live the pissheads that leave me alone
Foul referee | He’s hacking at my knee | Down in the box | Point to the spot – Whey! | Back of the net | It’s going in the back of the net | Eye on the ball | Eye on the Bollocks
8 – 1 is better than 1 – 0 at home | And long live the pissheads that leave me alone
10 – 1 is better than 1 – 0 at home | And long live the pissheads that leave me alone

Die C75 Ronaldo Limited Edition

Dr. Rüdisühli am Freitag den 6. Januar 2006

Telefonieren mit Ronaldo? Benq Mobile machts möglich!

Der taiwanesische Handy-Produzent, der den Mobilfunk-Bereich von Siemens übernommen hat, präsentiert die “C75 Ronaldo Limited Edition”. Dabei kommt als Display eine in vielen Modellen des Herstellers verwendete Komponente mit 132×176 Pixeln Auflösung und 65.536 Farben zum Einsatz.

Auch die in allen neuen Modellen integrierte Push-To-Talk-Funktionalität findet im C75 Verwendung, und ein 750mAh starker Li-Ionen Akku hält das Handy für bis zu 300 Stunden im Standby- bzw. für über fünfeinhalb Stunden im aktiven GSM-Einsatz.

Wir empfehlen allen Lesern, die “C75 Ronaldo limited edition” sofort zu kaufen.