Archiv für die Kategorie ‘Corazon Blanco’

Schöner hören mit CR7

Rrr am Dienstag den 4. August 2015

Endlich! Cristiano Ronaldo verkauft jetzt auch Kopfhörer.

cr7Und welcher Fussballer möchte schon oben ohne unter die Leute? Eben.

Für nur 300 Dollar können Sie das Monster Roc Sport Black Platinum jetzt vorbestellen, die Auslieferung erfolgt gegen Ende September. Der drahtlose Kopfhörer ermöglicht den Genuss von purem Monstersound, wie es in der Pressemitteilung heisst. Er ist überdies schweissresistent, waschbar und UV-geschützt. Für den Gebrauch unter Wasser gibt es auch das Modell “Freedom”, das wollten wir auch noch erwähnen.

Für die Werbekampagne verkleidete sich CR7 im vergangenen Winter und zeigte in der Madrider Innenstadt inkognito seine Künste. Die Idee dazu stammt vom US-Basketballer Kyrie Irving, der sich einst für Pepsi inkognito unters Volk mischte. Der “Blick” hat die Idee neulich mit Xherdan Shaqiri abgekupfert (links CR7, rechts der Zauberwürfel).

12

Jetzt wurde das offizielle Video zu Cristianos Strassen-Performance veröffentlicht. Film ab!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Grösste

Rrr am Sonntag den 26. Juli 2015

Fällt Ihnen etwas auf?

Richtig, Cristiano Ronaldo steht auf den Zehenspitzen, damit er wirklich der Grösste auf dem Foto ist.

1

Ein Einzelfall, sagen Sie?

2

Elende Legendenenden

Rrr am Freitag den 10. Juli 2015

Real Madrid entsorgt die nächste Klublegende.

Torhüter “San Iker” Casillas wird heute oder morgen offiziell verabschiedet. Real zahlt ihm seine ausstehenden Bezüge aus, angeblich 25 Millionen Euro, und ermöglicht ihm den Abgang zu Porto.

marcaDer Welt- und Europameister Casillas spielte 25 Jahre für Real Madrid und gewann als Profi alles was es zu gewinnen gab – insgesamt 18 Trophäen, darunter dreimal Champions League, zweimal die Klub-WM, fünf Meistertitel sowie UEFA-Supercup- und Spanische Pokalsiege.

Erneut verpasst es ein Real-Kapitän, seine Karriere im Bernabeu zu beenden. Als letzter schaffte das 2001 Manuel Sanchis. Seine Nachfolger Fernando Hierro und Raúl wurden abserviert – Hierro beendete seine Karriere auf triste Weise in Katar, Raúl ist mittlerweile im US-Fussball tätig.

Dass Legenden am Schluss bei Real quasi den Tritt in den Hintern erhalten, ist übrigens keine Erfindung der Neuzeit. Als sich der Klubheilige Alfredo Di Stéfano in den 1960er-Jahren nach fünf Siegen im Meistercup mit der Klubführung verkrachte und zu Espanyol Barcelona flüchtete, verabschiedete ihn der damalige Präsident Santiago Bernabeu mit den Worten: “Ich verliere einen Sohn.”

Und fügte hinzu: “Einen Hurensohn.”

Heiraten wie ein Superstar

Dr. Rüdisühli am Freitag den 3. Juli 2015

Jonathan Santos hat seine Siham geheiratet. Das Runde Leder gratuliert dem Brautpaar ganz herzlich!

Ganz besonders stolz sind Herr Rrr und Herr Pelocorto auf den Bräutigam. Sehen Sie hier die entscheidende Frage des stellvertretenden Bürgermeisters und Santos’ Antwort:

Fat Spanish Waiter

Val der Ama am Dienstag den 23. Juni 2015

Jetzt ist auch Rafael Benitez zu hässlich für Real.

Rafa

Sie erinnern sich eventuell an die Geschichte von Angel di Maria, der scheinbar zu wenig schön für die Königlichen gewesen sei. Ähnliches berichtet nun das Fachblatt “As” in Sachen Benitez.

Florentino Perez höchstpersönlich habe dem Trainer befohlen, ein paar Kilo abzunehmen. Der Klubchef soll drum fürchten, dass Benitez von gegnerischen Fans verspottet werden könnte und das auf den Klub zurückfällt. Und angeblich soll er generell der Meinung sein, dass ein Real-Trainer gut auszusehen habe.

Nun denn, der neue Trainer wirds verkraften können, denn schliesslich ist er an fiese Kritik gewohnt.

Erfolgsdruck

Herr Pelocorto am Mittwoch den 3. Juni 2015

Herr Pelocorto dankt Amir Abrashi herzlich für die geleisteten Dienste und wünscht ihm beim SC Freiburg alles Gute.

Falls Sie wissen möchten, was Erfolgsdruck ist, dann klicken Sie hier.

Being Boring

Herr Shearer am Sonntag den 17. Mai 2015

Herr Oracles ist offenbar ein Kind der Achtziger…

juve1

…auf alle Fälle erinnerte er sich an dieses schöne Stück der Pet Shop Boys und gewinnt so dank den Herren Tennant und Lowe die 537. Caption Competition. Herzlichstmögliche Gratulation! Ja, die Pet Shop Boys – wir spüren, Sie möchten gerade hier und jetzt ein paar Takte perfekter Popmusik hören. Bitte sehr!

Derweil bitten wir Herrn Oracles, sich etwas aus unserer Schatztruhe auszuwählen und seinen Wunsch per elektronischer Post zu melden.

[nggallery id=5]

Ein Trikot gegen die Tränen

Rrr am Samstag den 25. April 2015

Cristiano Ronaldo macht einen Buben zuerst unglücklich, dann glücklich.

Vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Atlético machte sich CR7 im Bernabeu mit einigen Weitschüssen warm. Ein Geschoss traf einen kleinen Buben hinter dem Tor. Sanitäter kümmerten sich um ihn, er blieb unverletzt, musste aber weinen.

Das alles entging dem amtierendne Weltfussballer nicht – bevor er zurück in die Garderobe lief, eilte er zum kleinen Buben und schenkte ihm sein Trainingstrikot.

Das ist einfach ein feiner Mensch, der Cristiano.

Prickelnde Paarungen

Rrr am Freitag den 24. April 2015

Juhui, die Saison endet im Juni mit einem dritten Clasico.

Denn Karlheinz Riedle zog heute folgende Halbfinals in der Champions League:

1429870691_extras_portada_0

Die Hinspiele gibts am 5./6. Mai, die Rückspiele am 12./13. Mai. Der Final steigt am 6. Juni im Berliner Olympiastadion. In dieser Saisons gab es bislang zwei Clasicos – Real siegte daheim 3:1, Barca gewann im Camp Nou 2:1.

Fast hätten wirs vergessen: Auch die Halbfinals der Europa League wurden heute ausgelost. Napoli trifft auf Dnipro Dnipropetrowsk, und Titelverteidiger Sevilla spielt gegen die Fiorentina. Alle vier Teams möchten am 27. Mai in Warschau den Final bestreiten.

Barceloner Choreo

Val der Ama am Samstag den 21. März 2015

Und so schaut der Clásico morgen aus.

calsico

Nur noch einmal schlafen, dann ist endlich wieder Barcelona gegen Real Madrid. Und es wird spannend im Camp Nou: Verlieren die Königlichen in Barcelona, ist die spanische Meisterschaft so gut wie verloren. Umgekehrt eventuell auch.

In Barcelona gibt man sich dieser Tage recht detailversessen und plant akribisch. Dies betrifft auch die Choreo vor Spielbeginn. Nichts da mit Amateurkram wie selbstgebastelten Fähnchen oder angemalten Kartonzeugs, nichts da mit Zufall und mal hier oder dann auch da.

Und damit das auch wirklich jeder Goof begreift, gibts sogar ein eLearning dazu.

Galaktisch grusig

Val der Ama am Dienstag den 3. März 2015

Angel di Maria war zu hässlich für Real Madrid

maria

Gut, erwähnen wir zu Beginn kurz, dass wir uns jetzt dann gleich auf die Aussagen von Carles Rexach, dem Sportdirektor des FC Barcelona, beziehen.

Auf jeden Fall behauptete oben erwähnter Herr, dass Angel di Maria Real verlassen musste, weil er so hässlich sei. So einer passe nicht zu Plänen von Präsident, Florentino Pérez, Real zu einer Marke aufzubauen, die jedermann liebt, sagte Rexach dieses Wochenende im Interview mit einer spanischen Regionalzeitung.

“Ronaldo ist das Flaggschiff des Clubs, die Neuerwerbungen Toni Kroos und James Rodriguez passen da gut ins Bild”, meinte der Katalane. Und di Maria eben nicht. Wie auch und übrigens damals Vincente del Bosque.

Cristiano lernen und verstehen

Val der Ama am Donnerstag den 5. Februar 2015

Endlich: Auch im Elfenbeinturm beschäftigt man sich mit Cristiano Ronaldo.

LUIS LM AGUIARUnd zwar in Kanada an der Universität von British Columbia und dies bei Dozent Luis Aguiar.

Geschickt eingefädelt von Herrn Aguiar. Der Soziologe kümmert sich zwar eigentlich und hauptsächlich um Themen wie Globalisierung, Stadtsoziologie und Tourismus, ist aber nebenbei noch Portugiese und Fussballfan. Warum also nicht einen Kurs über und um den Supersuperstar von Real Madrid organisieren und in der Beschreibung Sachen wie “Globale Bürgerschaft”, “Kulturelles Phänomen” oder auch “Dekonstruktion” hinschreiben, um endlich auch im Klassenzimmer Fussi gucken zu dürfen? Geschickt.

Aber gut: Den Studenten scheints trotz regionsbedingter Randsportorientierung zu gefallen, auch wenn mir das Klassenzimmer unten im Film grad ein wenig leer vorkommt.