Archiv für die Kategorie ‘Bayern & Baseler’

Des Maestros neue Kleider

Rrr am Mittwoch den 21. März 2018

Reitet Roger Federer auf der YB-Erfolgswelle? Der Tennisgott nimmt Stellung.

Ältere Leser erinnern sich: Das Runde Leder wies letzte Woche darauf hin, dass Federer neuerdings mit gelbschwarzem Diagonalbalken antritt.

Zufall? Oder doch mehr? Das grosse Interview.

Von Nummer 1 zu Nummer 1: Besten Dank für die Informationen, lieber Roger, und weiterhin alles Gute in Melbourne!

Gemischtes Doppel (1)

Rrr am Dienstag den 20. März 2018

Heute mit FCB-Sportchef Marco Streller und FCB-Edelfan Herr Baresi.

Richtig, wir liessen uns von der Süddeutschen Zeitung inspirieren. Mehr gemischte Doppel finden Sie im Internet.

Halb zwölf im Bahnhof Bern …

Rrr am Sonntag den 18. März 2018

… Rudelbildung!

(Video: Frau Maudrić. Extended Version hier)

Malaise auf der Pontaise

Rrr am Mittwoch den 14. März 2018

Basel gerät im Meisterrennen weiter ins Hintertreffen.

Im Nachtragsspiel auf der Pontaise kam der FCB nicht über ein 1:1 hinaus, weil Simone Rapp für Lausanne kurz vor Schluss traf.

Es war der verdiente Lohn für die Waadtländer, die zuvor dreimal nur die Torumrandung getroffen hatten. Das Führungstor für Basel hatte Michael Lang nach 60 Minuten erzielt.

In der Tabelle liegt YB nun 13 Verlustpunkte vor den Baslern, die noch ein Spiel (daheim gegen den FCZ) in der Hinterhand haben.

Piza a gogo

Rrr am Samstag den 10. März 2018

Er trifft und trifft und trifft.

Claudio Pizarro kam 1999 nach Deutschland. Und seither hat der Peruaner in der Bundesliga jedes Jahr mindestens ein Tor erzielt – für Werder Bremen, Bayern München und neuerdings für Köln. Hier sind 20 Tore aus 20 Jahren:

Pizarro spielte fast ausschliesslich in der Bundesliga. 2007 wechselte er zwar zu Chelsea, konnte sich aber dort nicht durchsetzen und war rasch wieder in Bremen.

20 Tore in 20 Jahren, ist das einmalig? Nicht ganz. Ältere Leser erinnern sich, dass Klaus Fischer dasselbe Kunststück gelungen ist. Der deutsche Nationalstürmer traf zwischen 1968 und 1987 vor allem für Schalke, aber auch für 1860 München, Köln und Bochum. Den Schweizer Fussballfreunden ist Klaus Fischer bekannt durch sein Tor im Länderspiel vom 16. November 1977 – es wurde in Deutschland zum Tor des Jahrhunderts gewählt.

Oha Lätz (MDCCCXCIII)

Herr Shearer am Donnerstag den 8. März 2018

Heute finden Sie bitte die Unterschiede in den beiden Bildern.

Die rotblaue Variante können Sie übrigens für nur SFr. 18.93 bei uns im RL-Shop erwerben! Zahlen Sie den Betrag bitte auf unser Postcheck-Konto 18-9818-98 ein und schmücken Sie auch Ihren Balkon in den Farben Ihres Lieblingsvereins.

Fotos: BSC YB / RL-Photoshoppraktikant

Debatte um die Latte

Rrr am Montag den 5. März 2018

Das historische Bild zum Wochenstart.

Heute: 11. Dezember 1955, Torreparatur im Auestadion von Kassel.

In der 2. Liga Süd traf der KSV Hessen auf den FC Bayern München. Für die Gastgeber traf Eberhard “Sense” Grabsch in der 80. Minute zum 3:2 – worauf sich Bayern-Spieler Hans Bauer an die Latte hängte. Diese zerbrach unter dem Druck des Nationalspielers.

Die Bayern verlangten den Abbruch der Partie und eine Spielwiederholung, doch Funktionäre des KSV Hessen schafften es, das Gehäuse notdürftig zu reparieren.

Morgestraich in Basel

Rrr am Samstag den 3. März 2018

Nie war er stimmungsvoller als heute abend.

(Foto: Razinger)

Das Spiel FCB-FCZ musste aufgrund eines Stromausfalls auf später verschoben werden. Nähere Angaben wurden zunächst nicht gemacht. Nach Angaben des Teleclub will die Liga nun herausfinden, was die Ursache der Strompanne war. “Stellt sich heraus, dass der FCB die Schuld trägt, droht eine Forfait-Niederlage.”

Nach unbestätigten Berichten geht der Stromausfall allerdings auf einen Brand in der Umgebung des Stadions zurück.

*** SCHNAPSCHAT *** YB-Basel

Rrr am Dienstag den 27. Februar 2018

Ganz allein im Stadion? Oder einsam vor dem Fernseher?

Dann ist der Rundes-Leder-Schnapschat Ihre Heimat im Netz! Trinken Sie sich mit uns den Cup-Halbfinal zwischen Young Boys Bern und dem FC Basel schön. Einen Ticker können wir Ihnen heute nicht liefern, da viele Finger der meisten Redaktoren bereits abgefroren sind, aber Ihre sachdienlichen Kommentare zum Spiel sind natürlich jederzeit willkommen.

Heutiger Tagesschnaps: Stroh Rum.

Am Tresen: Herr Rrr.

“Das Runde Leder ist berühmt für seine strikte Objektivität, deshalb verbietet es sich, einen schmackhaften Konolfinger Härdöpfeler oder einen widerlichen Baselbieter Kirsch auszuschenken. Wir weichen aus auf einen Klassiker aus Österreich, den herzerwärmenden Rum der Firma Stroh Austria mit einem erfreulichen Alkoholgehalt von 80 Prozent. Obacht: Wenn Sie den Stroh Rum nicht pur trinken, sondern zum Beispiel mit heissem Tee mischen, sinkt der Alkoholgehalt sofort. So, dann wollen wir mal. Wohl bekomms!”

Gute Kunde für YB: Guillaume Hoarau ist wieder fit und steht in der Startformation.

Heisser Halbfinal-Hit

Rrr am Dienstag den 27. Februar 2018

In Bern wird heute der erste Cupfinalist ermittelt.

Die Young Boys und der FC Basel stehen sich im Wankdorf gegenüber. Der Sieger spielt am 27. Mai gegen irgendeinen Zürcher Klub.

YB gewann die letzten drei Heimspiele gegen den FCB. Der letzte Basler Sieg im Wankdorf geht auf den 22. Mai 2016 zurück. Im Cup trafen die beiden Mannschaften zuletzt 2009 aufeinander, YB setzte sich damals im Penaltyschiessen durch.

Wir kommen nun zu unserer kniffligen Aufgabe:

Wer siegt, wer trifft?

Ihre Antwort erwarten wir bis 20.14 Uhr. Der Sieger erhält eine FRISCO Extreme Glace, Cornet in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Vanille oder Erdbeer. Toi toi toi!

NACHTRAG: Die Herren der Ama, Briger, Simeon Jakob und 12er teilen sich das Cornet.

Neulich im Jakobpark

Rrr am Montag den 19. Februar 2018

Cedric Itten?

Das ist der FCB-Spieler, den die Basler zuerst nach Luzern und dann nach St. Gallen verleihten. Im grünweissen Dress fand er am Samstagabend den Weg zurück in den Jakobpark – und viele FCB-Fans waren natürlich gespannt, wie sich der verlorene Sohn schlagen würde.

Auch die beiden Reporter Pascal Flury und Jakob Gubler von barfi.ch. Wir haben die wichtigsten Szenen ihrer Übertragung zusammengefasst.

Hüppi happy!

Rrr am Samstag den 17. Februar 2018

Denn er feiert den ersten Sieg als Präsident des FC St. Gallen.

Die Ostschweizer besiegten den FC Basel im Jakobpark mit 2:0. Beide Tore schoss Cedric Itten, der leihweise beim FCSG spielt. Er gehört dem – Moment, wir müssen rasch nachschauen – ah: dem FC Basel.

Fiebern Sie nun nochmals mit, wie Ricky van Wolfswinkel zuerst einen Penalty für Basel verschiest und Cedric Itten dann nach der Pause mit zwei Toren die St. Galler ins Glück schiesst.

St. Gallen stabilisiert sich damit im oberen Mittelfeld der Super League. Der FC Basel verliert auch sein drittes Heimspiel im neuen Jahr und bleibt in der Super League 5 Punkte hinter YB. Die Berner haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.