Archiv für die Kategorie ‘Bayern & Baseler’

*** LIVE *** Basel-Young Boys 3:0

Rrr am Sonntag den 1. Dezember 2019

Spitzenfussi im Joggeli: Basel empfängt YB.

Das Spiel wird im Free-TV gezeigt, falls Sie nicht sowieso vor Ort sind. Die Tore und die packendsten Szenen gibts wie bei jedem Spiel live auf RL 3 (Twitter) und RL 4 (Instagram).

Ihren sachdienlichen Senf zur YB-Wurst können Sie wie immer hier in den Kommentaren abgeben. Wie, es ist ein Auswärtsspiel? Dann eben Ihre Mayonnaise zur FCB Stadion Wuurscht. Hopp YB.

Gut gewiehert

Herr Winfried am Mittwoch den 20. November 2019

Thomas Müller konsumiert gerade intensiv Randsport.

Bayerns Offensivspieler Thomas Müller ist bekanntlich immer für Action zu haben. Nun meldet eine bekannte Deutsche Qualitätszeitung, der olle Thomas habe auch in anderen Sportarten die Begabung, das Publikum zu unterhalten – wenn auch als Fan.

Thomas Müllers Ehefrau ist Dressurreiterin und feierte mit dem Weltcupsieg am vergangenen Wochenende einen unerwarteten Erfolg. Ihr Thomas sei vor lauter Aufregung “mehrfach im Laufschritt über das Turniergelände geeilt”. Thomas Müller und Pferde, das passt einfach!

Wie Sie sich seinen Freudentanz vorstellen müssen? Mögliche Anhaltspunkte finden Sie hier.

Wie es wirklich wahr

Rrr am Montag den 23. September 2019

Spektakuläre Aktion des Runden Leders!

“Wo ist der Assalé-Tweet?, fragten sich heute mittag zahlreiche FCB-Fans. Der Tweet vom Sonntag, wo der FC Basel den YB-Stürmer Roger Assalé und auch gleich alle anderen Berner Akteure der Schauspielerei bezichtigt hatte. Worte, die an den Stammtischen am Rheinknie natürlich für rülpsende Zustimmung sorgten. Nur eben: Plötzlich war der Tweet weg. Gelöscht. Von wem? Vom FCB?

Nein. Wir waren das – wir vom Runden Leder. Wir haben den FCB-Account gehackt und den Tweet gelöscht, weil er Fake News enthielt. Und das mag es in einem so sensiblen Bereich wie dem Fussball einfach nicht leiden, finden wir.

Und nun müssen wir ein Geständnis ablegen, das Sie vielleicht befremden wird. Auf jeden Fall – irgendwie kamen wir beim Hacken auf den Geschmack. Und deshalb versandten wir kurz darauf den Fun-Tweet über den Einstieg von David Degen beim FCB.

Eigentlich waren wir sicher, dass das niemand ernst nimmt. Zumal der Pressetext reichlich konfus formuliert war. Ja, wir zitterten auch schon ein bisschen, dass wir baldigst enttarnt würden. Aber seltsam: Alle Schweizer Medien übernahmen breitwillig die Neuigkeit!

“Es ist mir selber fast ein bisschen peinlich”, sagt der RL-Chefredakteur Herr Rrr. “Das war doch nur als verspäteter Aprilscherz gedacht. Einfach um unsere Freunde am Rheinknie ein bisschen zu necken. Ich habe David Degen zufällig am Flughafen Mulhouse getroffen und ihn gebeten mitzumachen, er fands auch lustig. Aber jetzt ist uns das Ganze natürlich komplett aus dem Ruder gelaufen. Also besonders David Degen. Er muss nun wohl oder übel tatsächlich beim FCB einsteigen. Hoffentlich kann er in Cresqo zahlen, sonst wirds für ihn richtig teuer.”

Der FC Basel und alle anderen Beteiligten behalten sich vermutlich rechtliche Schritte vor. Bevor Sie fragen: Wir auch.

Früher oder später …

Rrr am Montag den 23. September 2019

… kommt Jean-Pierre Nsame, der Basel-Schreck.

Dreimal trafen YB und der FC Basel in diesem Jahr schon aufeinander. Nsame traf immer – insgesamt vier Mal.

Beim 2:2 im März im Jakobpark schoss er beide YB-Tore. Beim 3:1 im Mai im Wankdorf erzielte er den Ausgleich, ebenso gestern Sonntag. Compilation!

Sein allererstes Tor gegen Basel schoss Nsame übrigens im November 2017. Der Treffer zum Ausgleich im Jakobpark wurde das Super-League-Tor des Jahres. Genau, dieses da:

Rundes Leder Tippspiel (4)

Rrr am Sonntag den 22. September 2019

Der Leader beim Meister. Ausverkauftes Haus.

Mit breiter Brust kommt der FC Basel nach Bern. Er übernahm in der letzten Runde die Tabellenführung und glänzte am Donnerstag in der Europa League. Im Wankdorf möchte er heute den Vorsprung auf YB auf vier Punkte ausbauen.

Aber Obacht: Der letzte FCB-Sieg in Bern ist dreieinhalb Jahre her. Seither gabs für die Gäste fünf Niederlagen, ein Unentschieden und 19 Gegentreffer.

Die Young Boys möchten die Tabellenführung mit einem Sieg zurückerobern. Den Schwung könnten sie in der englischen Woche mit dem Gastspiel in Thun und dem Match daheim gegen Sion gut gebrauchen. Damit kommen wir zu unserer heutigen Quizfrage:

Wer trifft zu welchem Schlussresultat?

Ihre Antwort erwarten wir bis 15.59 Uhr. Anschliessend können Sie das Match vor Ort oder auch auf SRF2 verfolgen. Toi toi toi!

Engagierter Austausch

Rrr am Mittwoch den 11. September 2019

Spitzentreffen im Basler Rathaus.

Was wurde da genau besprochen? Wir waren natürlich an der anschliessenden Pressekonferenz dabei.

Sehen Sie nun Verwaltungsrat Odermatt (das ist der Herr mit der Hupe), CEO Heri (der Solist ab 00:10), Präsident Burgener (hinten links, etwas verdeckt) und die gesamte Basler Kantonsregierung am kurzfristig einberufenen Point de Presse im Schiefen Eck.

Besten Dank den Kollegen von nau.ch, dass sie uns das Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben. Film ab.

Wieder Leader

Rrr am Montag den 2. September 2019

Der FC Basel ist Tabellenführer!

“Erstmals seit dem 2. Juni 2017”, hat unser Haushistoriker Herr Briger herausgefunden.

“Als der FCB letztmals Leader war, standen ABBA noch auf Platz 1 der Hitparade, Kurt Furgler träumte von der Wahl in den Bundesrat, und es gab vier autofreie Sonntage”, weiss Herr Rrr.

Spannend! Genau wie das Rennen um den Jahresmeister 2019. Basel und YB liegen im Moment gleichauf, mit je 56 Punkten.

Bestechende Bebbi-Brille

Rrr am Sonntag den 18. August 2019

Der FC Basel arbeitet neu mit Virtual Reality.

Im Jakobpark können ab kommenden Mittwoch virtuelle Stadionführungen gebucht werden. Die Fans setzen sich rotblaue High-Tech Brille an und befinden sich flugs mitten im Geschehen an einem Matchtag. Sie erleben hautnah, was sich in den Katakomben und auf dem Rasen des Joggeli abspielt.

Folgende 360°-Videohighlights gibt es laut FCB zu geniessen: Eintreffen der Gäste vor dem Stadion, Stimmung vor dem Stadion, Ankunft des Mannschafts-Buses im Servicetunnel, Einstehen der Mannschaft in der Mixed-Zone vor dem Spiel, Einlauf durch die Senftube ins Station, Höhepunkte des Spiels.

Das Vergnügen dauert – logisch – 90 Minuten und kostet nur 25 Franken. Buchen Sie noch heute!

Von welchem Spiel stammen eigentlich die gezeigten Ausschnitte? Richtig, vom Heimspiel gegen die Young Boys am 2. Dezember 2018. Aus einem tollen Winkel lässt sich das Basler Führungstor durch Stürmerstar Ajeti geniessen.

Unser Basler Korrespondent Herr Baresi ist begeistert: “Der FCB, heute schon die Nummer 1 bei E-Sports, stärkt damit seine Position als Leader der technischen Innovation. Und ab nächster Saison gibt es dann auch virtuelle Meisterschaft, Cup und gegen Aufpreis sogar Champions League!”

Tolles Trio auf Telebasel

Rrr am Donnerstag den 18. Juli 2019

Radio Gelbschwarz? Wie retro. Jetzt kommt Tele Blaurot!

Die Fans des FC Basel werden ab der neuen Saison mit einer sensationellen Dienstleistung versorgt: Drei legendäre Radioreporter kommentieren jedes Spiel live, und Telebasel überträgt live, wie die drei legendären Radioreporter das Spiel kommentieren.

Am Mikrofon sitzen Jakob Gubler und Pascal Flury (die den Job schon früher mal machten, damals für das mittlerweile verblichene Online-Portal barfi.ch), dazu kommt die Joggeli-Legende René Häfliger. Zu sehen sind sie auf telebasel.ch und in der App des Regionalsenders, die Sie im Internet herunterladen können.

Jakob, Pascal und René versprechen spannende Fussballreportagen verbunden mit Unterhaltung und Emotionen, wie es in einer Pressemitteilung heisst – kurz und gut «Football-Tainment»! Durch ihre sympathischen, ehrlichen und hoch emotionalen Match-Kommentare erreichten sie in der Stadt Kultstatus.

Den ersten Einsatz hat das tolle Trio morgen abend ab 20.00 Uhr beim Auftaktspiel in Sion.

Fans des FC Basel im neuen Trikot des Vereins. Am Freitagabend gehts los mit der Titeljagd. (Foto Adidas)

Festhütte Joggeli

Briger am Montag den 1. Juli 2019

Jetzt offiziell: YB leiht rechten Aussenverteidiger Saidy Janko von Porto aus

Uhrencup? Köbizeugs! Fussballliebhaber fahren am 13. Juli nach Basel.

Im St. Jakob-Park zu Basel findet dann nämlich die Traumaffiche FC Basel 1893 gegen den VfB Stuttgart von 1893 statt. Unter dem #zämmefeschte feiert der FCB nochmals sein 125-Jahr-Jubiläum vom letzten Jahr. Was wäre da also gelungener, als einen anderen Jubilar einzuladen. Das dieser nach dem Abstieg gegen Union Berlin vielleicht nicht unbedingt in Feierlaune ist, geschenkt. Der FCB als Testspielgegner bietet sich für den VfB an, da die Schwaben ab dem 6. Juli in St. Gallen im Trainingslager weilen. Weitere Testspiele gibt’s am 6. Juli gegen den FCZ, am 10. Juli gegen Winterthur und dann eben am 13. Juli gegen den FC Basel. Es ist das bislang letzte angesetzte Vorbereitungsspiel der Stuttgarter vor dem Saisonstart gegen Mitabsteiger Hannover 96 am 26. Juli.

Nun aber eben zurück zum FCB. Vom 12.-14. Juli findet das “Fescht im Joggeli” statt. “Neben dem Fussball wird den Besuchern aber auch viel Anderes geboten, wie zum Beispiel eine einmalige Autogrammstunde mit ehemaligen FCB-Spielern, Livebands, DJs oder ein Familien-Grümpeli auf dem heiligen „Joggelirasen“. Hunger und Durst werden dank des vielseitigen kulinarischen Angebots gestillt und für Spiel sowie Spass für Gross und Klein ist ebenfalls gesorgt (Töggelikasten, Torwandschiessen, eSports-Aktivitäten, FCB-Kino etc.). Der St. Jakob-Park wird für drei Tage zur Festhütte”, vermeldet der FCB. Das Programm finden Sie hier. Und es kommt noch besser! Für gerade einmal 125 Franken können Sie in der Baloise Lounge dabei sein! Dazu gibt’s bestmögliche Plätze im Sektor A und eine FCB-Sonnenbrille (Achtung s’het solang’s het!). Anmeldung hier.

Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen!

Dreister Diebstahl

Rrr am Sonntag den 23. Juni 2019

Bern unter Schock: Offenbar wurde der Meisterpokal entführt!

Der “SonntagsBlick” hat das Exklusivfoto: Zwei obskure Basler zeigen sich auf der Frontseite des Sportteils mit dem Meisterpokal. Die gelbschwarzen Schleifen wurden bereits entfernt. Im Hintergrund sind eindeutig Schalensitze aus dem Basler Jakobpark zu erkennen.

Was führen die beiden Männer mit unserem Pokal im Schilde, und wie konnte es überhaupt so weit kommen? Recherchen des Runden Leders verliefen im Sande.

Sicher ist: Der Meisterpokal hatte vorigen Samstag noch zwei öffentliche Auftritte, zuerst an der 125-Jahr-Feier des FC Bern und dann am grossen YB-Abend im Kino Rex, wo die Redaktion dieses Fachforums noch stolz mit dem Kübel posierte.

Möglicherweise hatte der Pokal in den darauffolgenden Tagen noch weitere öffentliche Auftritte. Doch irgendwann verlieren sich die Spuren.

Wann genau der SonntagsBlick das Bild schoss, wissen wir nicht. Wir haben das Ganze jetzt jedenfalls mal der Berner Polizei gemeldet, aber die sind im Moment noch stark mit dem Rückbau der Formel E beschäftigt. Sachdienliche Hinweise daher wie üblich am liebsten an unseren Doktor Rüdisühli.

Was macht eigentlich …

Rrr am Sonntag den 9. Juni 2019

BREAKING NEWS: Schweiz verliert Spiel um Platz 3 gegen England im Penaltyschiessen

… Herr Baresi?

Ältere Leser erinnern sich an den langjährigen Basler Korrespondenten des Runden Leders. Er galt als unschlagbarer Erfolgsautor, ehe er sein Amt Ende 2016 völlig übermeistert niederlegte.

Seither versucht Herr Baresi auf ausgedehnten Auslandsreisen zu Kräften zu kommen. Regelmässig schickt er uns Postkarten aus aller Welt, und die jüngsten Grüsse lassen uns doch zuversichtlich stimmen.

Mit Fussball beschäftigte er sich zuletzt nur noch am Rande, aber auf seiner Japan-Reise wurde Herr Baresi plötzlich bewusst, wie unglaublich viele Punkte die Berner Young Boys in dieser Saison wieder geholt haben. Das stachelte seinen Ehrgeiz an.

“Nach den Erkenntnissen auf Naoshima musste ich handeln”, erinnert sich Herr Baresi. “Im Tempel Saihō-ji in Kyoto konnte ich an einer Sutra-Kopier-Zeremonie teilgenommen und habe einen Wunsch deponiert. Dieser wird nun ein Jahr lang in das Gebet der Mönche eingeschlossen.”

Der behandelnde Arzt zeigte sich auf Anfrage des Runden Leders verhalten optimistisch.