Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Unentschieden in Überzahl

Rrr am Sonntag den 15. März 2015

YB kann Aarau einfach nicht schlagen

Im Brügglifeld mussten sich die Young Boys mit einem 1:1 begnügen, obwohl sie 70 Minuten in Überzahl spielen durften, Djuric sah nach einem Foul an Steffen korrekterweise die rote Karte.

YB geriet früh in Rückstand und tat sich danach schwer. Nach einer Reihe vergebener Chancen gelang Hoarau in der 87. Minute wenigstens der Ausgleich. Erst danach konnten die Young Boys wirklich Druck erzeugen. Sowohl Zarate, der aus fünf Metern Mall an den Kopf schoss und Nuzzolo, der seinen Schuss von Garat auf der Linie abgewehrt sah, konnten YB in den vier Minuten Nachspielzeit aber nicht mehr in Führung bringen.

Aarau bleibt der Angstgegner dieser Saison – und das einzige Team der Super League, das gegen YB noch nie verloren hat. Insbesondere in der unteren Tabellenhälfte bleibt es in der Super League somit weiterhin spannend.

Licht und Schatten

Rrr am Dienstag den 10. März 2015

Real Madrid und Porto qualifizieren sich als erste für die Viertelfinals der Champions League.

1222

Porto tat dies beim 4:0-Kantersieg über Basel souverän. Titelverteidiger Real Madrid hingegen zeigte beim 3:4 gegen Schalke, was eine anständige Vereinskrise ist.

Aber egal, es gibt auch positive Aspekte: Zum Beispiel, dass der FCB auch diese Saison viele europäische Glanzlichter gesetzt hat. Oder auch, dass Cristiano Ronaldo nun der ewige Europacup-Rekordtorschütze ist.

Erdrückendes Everton

Val der Ama am Donnerstag den 19. Februar 2015

YB hat gegen den Premier League-Club keine Chance

20150219-210204.jpg

Relativ übel die erste Halbzeit. Zwar erzielte Hoarau in der 10. Minute per Schlenzer ein wirklich schönes 1:0, danach aber tat Everton recht viel, um den Bernern den Spass zu verderben. Innert einer Viertelstunde manifestierte Everton seine Überlegenheit mit Toren von Lukaku (24.), Coleman (28.) und wieder Lukaku (39.). Howards Parade und Sanogos Pfostenschuss waren bis zum Tee die einzigen Höhepunkte aus YB-Sicht.

Und noch schlimmer: Erst erhöhte schon wieder der wirklich unglaublich starke Lukaku in der 58. Minute auf 4:1 und dann leider verschoss Hoarau kurz danach einen grosszügig gepfiffenen Foulpenalty. Die Rot bedingte Absenz von Stones brachte Everton kaum mehr aus dem Konzept.

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel nächste Woche ist somit für YB doch ziemlich herausfordernd.

Film Jaune

Baresi am Sonntag den 15. Februar 2015

psgcaenBeim Spiel gestern von PSG gegen Caen schoss Zlatan Ibrahimovic bereits in der zweiten Minute ein Tor und bekam noch in derselben Minute eine Gelbe Karte.

Wahrscheinlich für Trikot ausziehen beim Torjubel, werden Sie jetzt zurecht denken. Wenn es so war, wäre es etwas dumm von Ibrahimovic gewesen. Oder aber es hatte einen weiteren Grund: Film ab.

Regionalfussball (18)

Lars: L am Sonntag den 8. Februar 2015

9107 Urnäsch.

IMG_2170a

[nggallery id=363]

Harmonischer Hass

Baresi am Sonntag den 25. Januar 2015

Fussballspieler verdienen nicht schlecht mit Fussballspielen und noch einmal soviel mit Werbung machen für alles Mögliche – jedoch nur die Sympathischen. Dummerweise sind nicht alle so Charmebolzen wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder David Beckham.

Es gibt auch die anderen, die nicht nur im Hautton blassen, die Ohr- und Schulterbeisser, die einer im Westen im Moment gerade einer unpopulären Religion Angehörigen oder die zwar bei der richtigen Religion, aber unerträglich streberhaften. Für die muss es doch auch eine Chance geben, sich neben dem Fussball ein faires Zubrot verdienen zu können.

Es gibt sie, wie die Werber des Sportartikelherstellers mit drei Streifen beweisen. Film ab.

CRonnys Prestigetreter

Lars Sohn am Samstag den 17. Januar 2015

Um den dritten Gewinn des Ballon d’Or seines Vetragspartners zu feiern, hat die Firma Nike spezielle «Rare Gold Mercurial CR7» Schuhe angefertigt.

20150117_1a_CRonnysPrestigetreter

Ältere Leser erinnern sich an diese Rückkehr in die spanische Hauptstadt. Während dem gleichen Spiel hat der amtierende Weltfussballer seine zu diesem Attribut passenden neuen Schuhe erstmals ausgeführt.

20150117_1b_CRonnysPrestigetreter

Gleichzeitig zur goldenen Farbe, weisen die Schuhe mit «mikro Diamanten» versetzte CR7-Logos auf. Wie wir sehen können, hätte die Zeichenfolge «CR7» auf eine Linie gehört …

20150117_1c_CRonnysPrestigetreter

… was dann (wie bereits auf Bild 1 deutlich erkennbar) leider nicht ganz geklappt hat. Was lernen wir? Teuer, Geschmack und saubere Arbeit müssen nicht zwingend einhergehen.

WM-Rekordtorschützen-Buch

Briger am Dienstag den 13. Januar 2015

Heute: „Danke, Miro!“

Danke Miro

Als das Buch: „Danke, Miro! Ein Fussballerleben in Bildern“ von Jens Dreisbach auf der Redaktion eintraf, brach HeRrr spontan in Tränen aus und sah sich ausserstande, das Buch zu lesen, weshalb das Buch wiederum auf dem Schreibtisch des Praktikanten landete.

Das Buch, welches im Oktober im Komet Verlag erschienen ist, widmet sich der Karriere Miroslav Kloses, welche allerdings erst in der Nationalmannschaft zu Ende ist und noch nicht auf Clubebene. Meiner Meinung nach erscheint das Buch deshalb ein bisschen zu früh. In insgesamt 13 Kapiteln widmet sich das Werk mit vielen Bildern und wenig Text den Stationen eines Fussballerlebens von der pfälzischen Provinz bis in die ewige Stadt. In dieser Karriere gewann der Mann, der erst mit 22 Jahren Profi wurde, neben dem Weltmeistertitel mit Werder Bremen, Bayern München und Lazio Rom, acht weitere Pokale. Neben Kapiteln zu seinen Vereinen und zu seinen EM- und WM-Endrunden -Auftritten fehlen natürlich auch ein Kapitel zu seinen Salti und seinen 16-WM-Toren nicht. Falls Sie es vergessen haben sollten: Miroslav Klose ist durch sein Tor beim 7:1 gegen Brasilien an der WM 2014 ewiger Rekordtorschütze der FIFA Fussball WM. Geniessen Sie deshalb hier noch einmal alle seine 16 Tore für die DFB-Elf an den Weltmeisterschaften 2002-2014.

Falls Sie HeRrr heissen, hier nocheinmal alle 15 WM-Tore von Ronaldo:

Jens Dreisbach: “Danke, Miro! Ein Fussballerleben in Bildern”, Komet Verlag 2014, 128 Seiten. 14.90 Franken.

Charlie Hebdo

Herr Pelocorto am Donnerstag den 8. Januar 2015

Schweigeminute gestern Abend vor dem Ligue 1-Spiel zwischen Lille OSC und Evian Thonon Gaillard.

Ungewollte Passion

Val der Ama am Dienstag den 6. Januar 2015

Die FIFA weiss auch Restposten gnadenlos zu verwerten.

Was schenkt man einem Funktionär, der schon alles hat? Schöne Momente, Erinnerungen, Kultur oder grad alles zusammen?

Ganz im Gegenteil, sagte sich der Weltfussballverband und beglückte alle seine Mitglieder zu Weihnachten mit einer DVD des unglaublich erfolglosen Fifa-Films “United Passions”.

Mit guten Wünschen, immerhin.

united

Sollten Sie, liebe Lesende, ähnlich beschert worden sein: Sie haben noch bis Samstag Zeit.

Fertig 14

Rrr am Mittwoch den 31. Dezember 2014

So, das wars für dieses Jahr.

Die Redaktion des Runden Leders steigt nun ins Apero und wünscht Ihnen alles Gute.

111

Vorne v.l.n.r.: Herr Pelocorto, Herr Rrr, Herr der Ama und Herr Sohn. Hinten Herr Baresi mit den beiden Redaktionsassistentinnen. Am Fotoapparat Herr Shearer.

Wir danken dem besten Blog-Publikum der Welt für die anhaltende Treue und freuen uns auf ein Wiedersehen im Meisterjahr 2015. Prost!

24. Dezember – Die Rundeslederredaktion

Rrr am Mittwoch den 24. Dezember 2014

Exklusiver Blick hinter die Kulissen: Weihnachtsfeier beim Runden Leder!

Die Redaktion Ihres Fachforums begeht bekanntlich alle christlichen, islamischen, hinduistischen, buddhistischen und jüdischen Feiertage. So viel religiöse Offenheit muss einfach sein!, wie der Redaktionsleiter bei jeder Gelegenheit betont.

Die interne Feier zum Weihnachtsfest findet traditionell bereits am 23. Dezember statt. Wir befinden uns im Vollbesitz unserer geistigen Kräfte des Protokolls vom gestrigen Abend.

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_017

Vergessen Sies, so genau wollen Sie das wirklich nicht wissen. Klicken Sie auf gar keinen Fall auf “Diesen Beitrag weiterlesen”, das rentiert sich hinten und vorne nicht. Checken Sie lieber seriöse Nachrichten auf nzz.ch, lesen Sie ein gutes Buch oder gönnen Sie sich einen erbaulichen Morgenspaziergang. Alles klar? Na also. Danke fürs Verständnis! Tschü-hüss!

r6

Diesen Beitrag weiterlesen »