Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Punkte, Punkte, Punkte

Herr Pelocorto am Samstag den 4. Juli 2015

Zu Beginn der 145. Kunst-Matinée erinnern wir uns an die kommenden Saison.

Ab dem 18. Juli geht es wieder um Punkte, Punkte, Punkte. Bei Punkten muss ich immer an den amerikanischen Künstler John Baldessari denken. Er ist einfach der Grösste, doch dazu später mehr. Er ist vor allem ein Gewinn für die Kunstwelt, denn

Diesen Beitrag weiterlesen »

Effizienter Eto’o

Val der Ama am Mittwoch den 1. Juli 2015

Einmal Adieu reicht.

eto

Vergangene Woche haben die Medien vermeldet, dass Samuel Eto’o von Sampdoria Genua zum türkischen Erstligisten Antalyaspor wechselt. Der Kameruner hat einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben, der ihm angeblich 3,3 Millionen Euro pro Saison einbringt.

Ein richtiger Weltenbummler, der Eto’o, er war schon beim FC Barcelona und bei Inter Mailand oder bei Anzhi und Chelsea. Der aktuelle Wechsel ist bereits der dritte Transfer binnen eines Jahres. Im vergangenen Sommer war er von Chelsea zum FC Everton gewechselt. Bei den Toffees blieb er nur sechs Monate und zog im Januar weiter zu Sampdoria Genua.

Logisch eigentlich, dass er sich ob diesem Hin-und-her gar nicht mehr so gross Mühe beim Verabschieden gibt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

ma-mako, ma-ma-sa, mako-mako ssa

Val der Ama am Dienstag den 16. Juni 2015

Wir hatten Musik zur WM in Brasilien, Musik zur Copa América 2015 und aktuell haben wir was zur Frauenfussball-WM 2015.

charlotte

Heute lernen Sie Charlotte Dipanda kennen. Mit noch nicht einmal 30 Jahren zählt die Sängerin, Komponistin und Gitarristin aus Yaoundé bereits zu den ganz Grossen der Musikszene in Kamerun. Hören Sie hier den “Massa”, den Titelsong ihrer aktuellen CD.

Gerne grooviger? Ja dann halt Manu Dibango mit seinem Überhit aus dem Jahre 1972: Soul Makossa.

Fussball ist eben auch noch: Um 23 Uhr gehts los, die Partie gegen Kamerun entscheidet über das Weiterkommen der Schweizerinnen. Bereits ein Unentschieden würde für den zweiten Gruppenrang reichen.

Freifisch für Färinger

Val der Ama am Dienstag den 16. Juni 2015

Wie lockt man auf den Färöer Inseln 4000 Menschen in ein Stadion?

lachs

Mit gesunder Ernährung. Und also offerierte man dieses Wochenende vor der EM-Qualifikationspartie gegen Griechenland den Zuschauern “Freifisch”, nämlich Lachs.

Das ist clever. Denn zwar hat Lachs hat im Vergleich zu anderen Fischsorten einen höheren Fettgehalt, allerdings heisst das auch, dass er ein sehr guter Proteinlieferant ist. Zudem hat der Fisch einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die eine entzündungshemmende Wirkung haben und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Und interessant: Eben diese Fettsäuren senken den Cholesterinspiegel und sorgen allgemein für gute Laune. Mit Lachs vor dem Spiel können Sie somit gut gelaunt und ganz ohne Hungergefühl abnehmen.

far

Und dann auch gewinnen, wie wir mittlerweile wissen und auf obigem Bild erkennen können. Hallur Hansson (32.) und Brandur Olsen (70.) erzielten die Treffer für die Färinger, die erst den sechsten Sieg im 64. EM-Qualifikationsspiel feierten. Sokratis (84.) traf spät zum Anschluss. Das bedeutet wohl den Grexit in Sachen Euro 2016, während sich die Lachsfreunde tatsächlich immer noch Hoffungen auf eine Qualifikation machen dürfen.

Trollige Tour

Rrr am Freitag den 12. Juni 2015

BREAKING NEWS: Nachwuchstalent Hélios Sessolo wechselt definitiv von YB zu Lausanne

Cristiano Ronaldo hat einen neuen Freund.

(null)Es ist Hugo der Troll, der legendäre Computerspiele-Held. CR7 und Hugo sind die Protagonisten des neuen Games “Superstars”, das Sie jetzt sofort auf Ihr Smartphone laden möchten.

Der Plot: Cristiano wird vom audringlichen Paparazzi Pete verfolgt, und Sie müssen den Weltfussballer nun durch in einer aufregenden Verfolgungsjagd durch eine Stadt steuern so wie einst Henri Paul die Princess of Wales – also einfach möglichst erfolgreich.

Geniessen Sie nun eine Probefahrt und folgen Sie dann unseren sachdienlichen Links.

Superstar Skaters für Android
Superstar Skaters für iPhone und iPad

541. Caption Competition

Val der Ama am Freitag den 12. Juni 2015

Untertiteln Sie weltmeisterlich!

Wie immer am Freitag ab 10 Uhr: Wir das Bild, Sie den Text.

marta

Eingabeschluss ist morgen Mittag, die Bekanntgabe der Siegerin am Sonntag früh und der Preis, der ist da in dieser Schatztruhe unten drin.

[nggallery id=5]

Fette Fanshirts

Val der Ama am Donnerstag den 11. Juni 2015

Endlich tut auch Manchester United was für die Dicken.

fat

Also eigentlich Adidas. Doch von vorn: Es ist unbestritten und Tatsache, dass die Leute auch und vielleicht sogar insbesondere in England immer fetter werden. Besonders leider Fussballfans, weil die sich doch dort ausschliesslich von Bier und Pies ernähren und sich in diesen Fankurven kaum bewegen. Die Konsequenzen sind meist scheusslich, das sieht man auch auf obigem Bild ganz klar.

Jetzt aber eben Adidas: Anders als Vorgängerin Nike will der Bekleidungskonzern ab August erstmals Trikots der Grösse XXXXL anbieten.

Aus ästhetischen Gründen gilt dieser Reaktion auf Kundenbedürfnisse unsere ganze Dankbarkeit.

Hoch drüber hinaus

Val der Ama am Dienstag den 9. Juni 2015

James Kingston schreitet über Stadien.

james

Vielleicht haben Sie ja neulich den Beitrag hier zum Thema Teamevents gelesen.

So auch und übrigens der englische Freikletterer James Kingston, der sich allerdings überhaupt nicht beeindruckt zeigte. “Wenn schon, dann eine richtige Herausforderung”, hat er vermeldet und uns kurz darauf ein Video seiner eigenen Interpretation der Schweinehund-Überwindung zugestellt.

Die Redaktion ist grösstenteils beeindruckt, bemängelt aber, dass kein OBI-Biber mit dabei war.

Up the Champions League they go…

Briger am Sonntag den 17. Mai 2015

… wenn sie zwei Quali-Runden überstehen.

CL

Die Rede ist natürlich von den berühmten Berner Young Boys, die nach dem 2:2 zwischen dem FC Thun Berner Oberland und dem FC Zürich nicht mehr vom 2. Platz der Super League verdrängt werden können. Am 17. Juli 2015 wird der Gegner der Young Boys ausgelost, gespielt wird dann am 28./29.7. und am 4./5.8. 2015. Die möglichen Gegner der Young Boys wurden von unseren Kollegen von Radio-Gelb-Schwarz bereits einmal aufgelistet, dennoch hier noch einmal die Ausgansglage:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Endlich Auswärtssieg

Val der Ama am Sonntag den 3. Mai 2015

Mieses Wetter, mieses Spiel – und aber drei Punkte gegen den FCZ.

hader

Schön war das heute nicht, weil weder die Zürcher noch die Berner vermittelten über weite Strecken den Eindruck, dass sie überhaupt könnten, so sie denn wollten. Und so gabs mal Langeweile links, dann rechts und die Spielentscheidung per Penalty (Hoarau, 38. Minute) nach einem Foul an Steffen.

Immerhin haben die Young Boys damit mal wieder ein Spiel gewonnen und ihren Anhängern mit Unterstützung des Heimteams erst das grosse Zittern und dann die Enttäuschung erspart.

Nächster Termin: Der Muttertagsklassiker gegen den FC St. Gallen (13.45 Uhr, Wankdorf).

Immense Identitätskrise

Rrr am Donnerstag den 30. April 2015

Haben Sie auch schon einmal eine Identitätskrise erlitten?

Von unserem Sonderkorrespondenten Max Power

maxpWenn Sie diese Frage mit Ja beantworten können, gehören Sie zum Zielpublikum dieses Artikels. Falls Sie die Frage mit Nein beantwortet haben, dann gehen Sie tief in sich und stellen sich die Frage noch einmal. Nun sehen Sie, dass auch Sie diese Frage problemlos mit Ja beantworten können und zum Zielpublikum gehören.

Eine Identitätskrise kann dadurch ausgelöst werden, dass Sie zum Beispiel von Bern nach Zürich auswandern. So lebt Bruno aus Bern nun für einige Zeit in diesem Zürich. In Zürich wird er immer als Berner angesehen, was ja auch schön und gut ist. Jetzt fährt dieser Bruno jede zweite Woche vom fernen Zürich mit dem Zug nach Bern, um YB im Wankdorf siegen zu sehen.

Mit den Jahren bemerken einige seiner Kollegen, dass er öfters mal züridütschi Ausdrücke benutzt. Zum Beispiel «hoi» und «grüezi». Auch spricht er gewisse Wörter mit einem Zürischnurre-Akzent aus. Im Kreise seiner Berner Kollegen spricht er aber meistens ein breites Berndeutsch.

Jetzt sitzt also nach ungefähr zehn Jahren dieser Bruno mit einem YB-Schal im Zug nach Bern und telefoniert mit jemandem aus Zürich. Als er das Gespräch beendet, fragt ihn ein anderer Fahrgast, weshalb er als Zürcher YB-Fan sei. Dies ist nun aber für Bruno eine Identitätskrise allerhöchster Stufe.

1122Schlimmer als Brunos Identitätskrise wäre nur noch, wenn jemand vorgibt, von einem anderen Ort zu sein, weil er denkt, es sei mehr Akzeptanz vorhanden, von diesem anderen Ort zu sein. Stellen Sie sich vor, ein Zürcher würde einem Sionisten sagen, er sei aus Basel, weil er denkt, er sei mehr akzeptiert als Basler denn als Zürcher. Genau dies macht einer in Nordengland zwischen Middlesbrough und Leeds, wenn er im Süden ist, also in Birmingham z.B. Aber hören Sie selbst.


Als Fussballfan kann man nur unverständlichmöglichst den Kopf schütteln. Übrigens, The Boro und Leeds United sind Yorkshire-Rivalen, und für Leute im Süden von England ist das Hans was Heiri.

Achtung, fertig, weg

Rrr am Donnerstag den 16. April 2015

Barca beherrscht auch die Abseitsfalle beim Freistoss.

Demonstriert haben es die Katalanen gestern in Paris, beim Freistoss nach knapp 33 Minuten.

(null)

Cavani stand plötzlich allein mit mehreren Kollegen vor Barcas Goalie ter Stegen, was ihn so irritierte, dass er den Ball deutlich am Tor vorbeiköpfelte. Aber eben, es wäre sowieso Abseits gewesen.

Neu ist die Nummer nun wirklich nicht, aber immer wieder ulkig.

Wer sie nachmachen möchte: Obacht, einer unserer Redakteure hat damit schlechte Erfahrungen gemacht.