Logo

Leiden mit Lego

Val der Ama am Freitag den 20. Januar 2023

Au! Ui! Autsch!

Lego und Fussball harmonieren bestens. Es gibt die Legotöggeli, wie die da oben auf dem Bild. Weiter gibt es ein paar Stadien in Lego, oder dann auch die Berichterstattung zu interessanten Spielen.

Heute aber, liebe Lesende, wollen wir Sie auf eine neue Trendsportart hinweisen, die in Insiderkreisen längst für Furore gesorgt hat: Legobarfussfussi.

Legobarfussfussi ist Sport und Spass für die ganze Familie. Sie brauchen einzig einen Ball, ein paar Lego und keine Schuhe. Und wie das genau ausschaut, das zeigen Ihnen Herr Rrr und Herr Shearer in diesem kurzen Video.

« Zur Übersicht

37 Kommentare zu “Leiden mit Lego”

  1. Lars: L sagt:

    Die spinnen da in Europa unten.

  2. El Tren sagt:

    Tut das mit Klemmbausteinen anderer Hersteller weniger weh? Ist Cada weicher als Mould King? Was meint der Held der Steine dazu?

  3. Rrr sagt:

    Lieber Lego a gogo als Pogo to go. MM.

    Die Füsse werden so angenehm durchblutet.

  4. Herr Lich sagt:

    Ich bin recht froh, dass diese “Nachts-bluttfuss-ins-Kinderzimmer-Gehen-und-Fragen-Wollen-was-ist?-und-dann-Schreien-AU!-GOPF****!!!!!-, weil-wieder-mal-so-auf-ein-%&*!!!!-Lego-Getreten-Phase bei mir endlich vorbei ist.

  5. El Tren sagt:

    Ah, Herr Lich, dann gehen sie derzeit also mit Alustollen ins Kinderzimmer, sehr gut.

  6. Znuk sagt:

    Ich bin mein ganzes Leben lang barfuss in der Wohnung unterwegs. Bis zum Tag “Kinder spielen mit Lego”. Seither nur noch mit Birkenstöcken. Und wehe ich finde die nicht. Dann Tragödie.

    Und jetzt dieser Beitrag.

    Kann man diesen armen Leuten Birkenstöcke stiften? Wo kann ich spenden?

  7. Herr Lich sagt:

    Das Problem hat sich insofern gelöst, als im “Kinderzimmer” nachts jedenfalls zu christlicher Zeit noch gar niemand ist oder aber dass der Game-Computer genügend Licht spendet, um allfällige Fährnisse zu erkennen.

  8. Durtschinho sagt:

    Eine Kollegin von mir hat sich über herumliegende Spielzeugautos genervt und dann mal eines gekickt – Zehenbruch. Ob mit oder ohne Birkenstock, vermag ich zurzeit nicht zu sagen, aber ich bezweifle, dass diese Schuhe in jeder Lage genügend Schutz bieten.

  9. Val der Ama sagt:

    Schlurfen, liebe Lesende, lernen Sie schlurfen.

  10. dres sagt:

    Frau Götti, der Gränniblog geht weiter!!!!!!
    Was sagen Sie eigentlich zu Beatrice Egli wo verliebt ist? Nein, nicht in Toni Rominger.

  11. Aarhus GF sagt:

    Ich verstehe nicht genau, weshalb in diesem wahnsinnig spannenden Fussballspiel Gelb-Schwarz gegen Gelb-Schwarz antritt. Das ist ja wie wenn Old Boys gegen Young Boys anträte. Oder wie bei Stermann/Grissemann Deutschland gegen Deutschland 1978.

  12. Durtschinho sagt:

    In einen Erdogan-Politiker, Herr dres? Was heisst das für uns alle?

  13. Znuk sagt:

    Nun, wen diese Liebe stimmt, lieber Dres, dann ist die heile Welt von Beatrice Egli irgendwie unrund.

    Da helfen Birkenstöcke definitiv nichts, dem ist so.

    Und Zehenbruch für Autöli wegkicken ist irgendwie auch noch speziell. Für solche Fälle hätte ich noch Sicherheitsschuhe vom SchuhbusPunktCH

  14. dres sagt:

    Also nicht überbeissen die Herren. Wir sind alle verliebt in Beatrice, und der Erdo-Schröder hat noch nicht gewonnen. Über sieben Legos musst Du geh’n und gut ist.

  15. Natischer sagt:

    Endlich, ein Beatrice-Egli-Blog!

    Und ich hatte bei den Birkenstöcken schon gedacht, es könne nicht mehr schlimmer werden.

  16. dres sagt:

    Easy Herr Natischer, bald ist Fleschboden-Apéro. Mit Sina.

  17. Durtschinho sagt:

    Herr dres, und ich habe schon gedacht, sie hat etwas mit Florian Silbereisen, aber offenbar war das nur gespielt:

  18. dres sagt:

    Genau Herr Durtschinho, wobei dieser Silbereisen hat ja offenbar nicht einmal bei der Helene gereicht.

  19. Durtschinho sagt:

    Herr dres, liegt es vielleicht an der politischen Einstellung? Weil Stimme hat er ja eine tolle.

  20. Bäne II sagt:

    Habe ich mich heute Vormittag im Blog geirrt?

  21. Rrr sagt:

    Schlurfen, Herr Bäne II. Lernen Sie schlurfen.

  22. Rrr sagt:

    Dieser löbliche Legobeitrag wurde übrigens gepowered by unserem Premium-Plus-Leaderreader Herrje. Messi tusig, Herrje, und 5:1 Grüsse!

  23. Alleswisser sagt:

    Habe ich mich heute Vormittag im Blog geirrt?

    +1

  24. Alleswisser sagt:

    … und schlurfen kann ich übrigens schon

  25. dres sagt:

    Ich nur schlürfen…
    Apéro! Nach der Beatrice jetzt Beat!!!!

  26. gavagai sagt:

    +1
    Auch schlürfen.

  27. gavagai sagt:

    Ah, Grüsse ins Oberland, Herr dres!

  28. Briger sagt:

    Sind wir jetzt allen Schalke?

  29. Gygax sagt:

    Lego – Fussball – Kinderzimmer
    Einmal mehr der Beweis, dass Mann mit Fussball das ganze Leben erklären kann. So geil!

  30. dres sagt:

    Herr gavagai hallo!

  31. spitzgagu sagt:

    Birkenstöcke und Beatrice Egli – heute wird hier vor nichts zurückgeschreckt.

  32. gavagai sagt:

    Wir sollten mal etwas zusammen schlürfen, Herr dres!

  33. spitzgagu sagt:

    Für mich heute eher schütten wegen möglichst rascher Wirkung. Schlürfen dauert da viel zu lange.

  34. dres sagt:

    Unbedingt Herr gavagai. Oder schütten wie Herr spitzgagu. Tami ist das grau beim Österreicher…

  35. El Tren sagt:

    Aber das Thema Birkenegli zieht, keine Frage. Jetzt eins ziehen – so wird ein Schuh draus.

  36. spitzgagu sagt:

    Freitag ist ja Fischtag, da passt Egli ja ganz gut.

  37. dres sagt:

    Es ist jetzt schon fast zwei Stunden still um Frau Egli geworden. Alle schon am Stammtisch eingeschlafen?