Logo

Fussi mit Bussi

Frau Tifosa am Dienstag den 6. Dezember 2022

BREAKING NEWS: Schweiz boykottiert Achtelfinal – Portugal-Schweiz 6:1

Dies ist die Geschichte der Dick, Kerr Ladies. 

Die Dick, Kerr Ladies sind eines der erfolgreichsten Fussballteams der Geschichte. Benannt wurde die Frauschaft nach der Munitionsfabrik Dick, Kerr in Preston. Als sich während des ersten Weltkrieges die Männer an der Front bekämpften, begannen Frauen vielerorts an der Stelle von Männern in Fabriken zu arbeiten und zu kicken. Und die Damen aus Preston waren dabei besonders erfolgreich: Zehntausende Zuschauer:innen besuchten regelmässig deren Spiele. Dabei wurden jeweils tausende Pfund zugunsten von im Krieg verwundeten Soldaten gesammelt.

Im Frühling 1920 kam es dann sogar zum ersten internationalen Frauenclubfussballspiel der Geschichte, als eine französische Frauschaft aus der Region Paris die Ladies in Grossbritannien besuchte. Weshalb ich dies alles erzähle? Ganz einfach: Weil ich dieses Bild zeigen wollte.

Fotograf:in unbekannt, 1920

Darauf zu sehen ist der Begrüssungskuss zwischen der Kapitänin der Dick, Kerr Ladies (rechts) und ihres französischen Gegenübers. 

Die Damen wurden danach übrigens Opfer ihres eigenen Erfolges: Denn im Dezember 1921 verbot die britische FA in einer einstimmigen Entscheidung den von Frauen gespielten Fussball. Der Sport sei nicht für deren Körper geeignet. Gemäss Informationsstand der Redakteurin verschwand mit dem Verbot leider auch der Begrüssungskuss aus dem Fussballalltag. 

« Zur Übersicht

66 Kommentare zu “Fussi mit Bussi”

  1. Dienstbier sagt:

    Ein phantastischer Beitrag – herzlichen Dank Frau Tifosa! Einfach der Name “Dick, Kerr Ladies” verwirrte uns anfangs.

  2. dres sagt:

    Genau. Frauenfussball war schon vor Jahrtausenden um einiges attraktiver als dieses Bubengekicke. Logisch haben das die alten, verklemmten weissen Männer vorerst verbieten müssen.

  3. Alleswisser sagt:

    2x Langarm! 1x mehr der Beweis, dass Frauen mehr Style als Männer haben. Vielen Dank Frau Tifosa.

    Ein inniger

    Begrüssungskuss

    heute zwischen CR7 und Xhaka ist die richtige Antwort auf die Regenbogen- und One-Love-Binde-Verbote der FIFA!

  4. imi sagt:

    interessant sind auch die Kopfbedeckungen.

  5. Frau Tifosa sagt:

    Einfach der Name “Dick, Kerr Ladies” verwirrte uns anfangs

    Das ging mir am Anfang genau gleich… Aber sie hiessen halt so.

    Begrüssungskuss heute zwischen CR7 und Xhaka

    Das wäre in der Tat sehr schön.

  6. spitzgagu sagt:

    Vor-Apéro-Nachledern at its best. Danke Frau Tifosa.

  7. gavagai sagt:

    Das ist ein wunderbarer Beitrag mit einem grandiosen Bild, Frau Tifosa. Nehmen Sie es nur ja nicht persönlich. Die potentiell Kommentierenden sind einfach total fokussiert auf das Spiel heute abendauf einen konsequenten Boykott.

  8. El Tren sagt:

    Grandios, Frau Tifosa! So kommentiert man gerne. Könnte das Foto nicht auch Vorbild für die zwei neuen Räte, Rätinnen, Ratende morgen sein?

  9. Natischer sagt:

    Wo ist Herr Natischer, wenn man ihn mal braucht?

    Ich bin inhaltlich gänzlich bei Herrn Znuk!

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Natischer (@herr_natischer)

  10. dres sagt:

    Nicht dass ich schauen würde, aber ich glaube zu ahnen, dass der Spanier Mühe hat.

  11. El Tren sagt:

    Herr dres, sind Sie das, der da immer so laut pfeift?

  12. Frau Tifosa sagt:

    Nehmen Sie es nur ja nicht persönlich

    Grmbl. Und dann das Ganze noch an meinem Geburtstag… Es ist halt wie so oft in der Geschichte. Die Frauen leisten solide Arbeit und niemanden interessierts. Ich bin aber ziemlich sicher, heute Abend wenn die Männer spielen wirds dann plötzlich Kommentare regnen.

  13. Aarhus GF sagt:

    Grossartiger Beitrag!
    Damit lässt sich vortrefflich vom BIPlen ins Bier in die Familienarbeit wechseln.

  14. ManU97 sagt:

    Kommentare regnen

    Sorry, Frau Tifosa, ich war BIP verhindert. Bin nun aber voll auf Ihre tolle Story fokussiert und staune, dass der Spanier, aber item

  15. Herr Shearer sagt:

    Tag der spanischen Nüsse. Ganz eindeutig!

  16. Aarhus GF sagt:

    noch an meinem Geburtstag

    Also heute, meinen Sie?
    Man wäre geneigt, deshalb obiges Bussi für Sie zu wiederholen, was man als mittelälterlicher weisser Mann aber sicher sein lässt. Fühlen Sie sich dennoch herzlichst gegratuliert.

  17. all white sagt:

    Kurzamrgoalie rules

  18. Aarhus GF sagt:

    Schwierig, so einen Ball vom Penaltypunkt aus reinzubringen.

  19. Renz sagt:

    Ich möchte noch kommentieren, bevor die Männer schutten. Pionierinnen olé, Frauenfussball oléolé, (alte weisse) Männer, die mit abstrusen Begründungen verhindern wollen, dass Frauen in ihre Domäne eindringen raus!

  20. Renz sagt:

    Und alles gute zum Geburtstag, Frau tifosa! Möge ihre Landi heute gewinnen.

  21. Alleswisser sagt:

    Kurzamrgoalie rules

    MAR: nein (Pfosten), nein (mieses Schüsschen 1), nein (mieses Schüsschen 2)

    1a-Expertenurteil: Immerhin spricht die Statistik für Bono.

    ESP: nein (viel zu früh und auch zu weit weggesprungen, am Schluss der Aktion decken Hände Bereich ausserhalb des Goals ab, grrrrr), nein (dito 1, wobei immerhin etwas später weggesprungen und zudem sind Schüsse halbhoch in die Mitte unangenehm), nein (schwach getreten), nein (dito 1, obwohl Ball tief mittig rein fliegt, fehlen dem Goalie 1.5m um den Ball noch mit den Füssen abzuwehren.

    1a-Expertenurteil: bin erstaunt/erschüttert, dass die stolze Fussball-Nation Spanien Simon einen solch Penalty-technisch unbegabten Goalie wie es Simon leider ist, nicht in der 119 Min.auswechselt

  22. Frau Senn sagt:

    Ein toller Beitrag, vielen Dank!

  23. Alleswisser sagt:

    und natürlich herzl Gratul an Frau Tifosa

  24. El Tren sagt:

    Der Goalie ist aber nicht ernsthaft in Rothrist geboren?!

  25. Baresi sagt:

    Sommer einfach zu klein.

  26. gavagai sagt:

    Nun hat‘s ja doch noch Kommentare gegeben vor den Männern, sehr zurecht und gegratuliert sei Ihnen auch herzlichst!

  27. Herr Shearer sagt:

    Tore von Pepe sollten prinzipiell immer vom VAR annulliert werden.

  28. Herr Lich sagt:

    Wir wärs mit gegenseitigen Küsschen von Xhaka und Milinkovic? Toller Beitrag jedenfalls! Und ja: der bessere Kurzarmtorhüter hat gewonnen, wie Experte 1a schon treffend festgestellt hat. Allerdings auch der noch hässlicher gekleidete.

  29. Znuk sagt:

    Also mein geschmolzener Köse Marke Augstbordkäserei samt Heida war ausgezeichnet. Der Abend könnte nicht besser sein.

  30. Baresi sagt:

    Herr Je kann noch berechtigt hoffen.

  31. Rrr sagt:

    Herrjemine!

  32. Baresi sagt:

    Herr Je muss ab sofort berechtigt bangen.

  33. Herr Shearer sagt:

    Hoffentlich werden Widmer und Elvedi für den Viertelfinal wieder fit.

  34. Baresi sagt:

    Absolut Herr Shearer. Das Torverhältnis ist aber trotzdem eine Belastung.

  35. Gygax sagt:

    Ich denke, die Schweizer wollen einfach dem Marokkaner aus dem Weg gehen.

  36. Aarhus GF sagt:

    Dank des Auswärtstores kann die Schweiz fürs Rückspiel noch hoffen.

  37. WM-Fan Heinz sagt:

    In der Schopfbar fänen wir jetzt für Brasilien. Also eigentlich schon immer. Hopp Brasilien. Tschau zäme

  38. El Tren sagt:

    Wo kommen Sie denn jetzt alle her, vom Mastbetrieb?

  39. Herr Shearer sagt:

    Ich denke, die Schweizer wollen einfach dem Marokkaner aus dem Weg gehen.

    Da haben wir auf der Redaktion einfach eine ganz andere Mentalität.

  40. gavagai sagt:

    Herr Cömert auch mit überzeugendem Boykott…

  41. Baresi sagt:

    Den Marokkaner kann man rauchen. Meine Erfahrung.

  42. Aarhus GF sagt:

    Wegen eines guten Freundes, Herr Tren, nur deswegen. Sonst würde ich ja nie.

  43. passiver attacker sagt:

    ich war nur im vorgarten, herr el tren.

  44. Baresi sagt:

    Das wird Herr Je nicht freuen.

  45. gavagai sagt:

    Jetzt hat sich auf für Herrn Je der Boykott gelohnt.

  46. El Tren sagt:

    Sie sind doch alles alte weisse Väter und Mütter: Wie erkläre ich das morgen früh am schonensten El Tren Sohnemann?

  47. gavagai sagt:

    ch, nicht f

  48. Aarhus GF sagt:

    Einen schönen Abend haben Sie sich zum Geburtstag ausgesucht, Frau Tifosa.

  49. WM-Fan Heinz sagt:

    Herr, erlös uns von den Portugiesen.

  50. Aarhus GF sagt:

    Geben Sie sich heute noch voll die Kante und ich kann Ihnen versichern, dass bei Ihnen morgen zunächst etwas ganz anderes erklärt werden muss.

  51. Aarhus GF sagt:

    Äh, Herr Tren, wollte ich anfügen.

  52. El Tren sagt:

    Mit Apfelschorle? Da brauche ich dann mehrere Vorgärten.

  53. Aarhus GF sagt:

    Solange sie diesen noch etwas vergären lassen …

  54. Renz sagt:

    Ich werde morgen am Frühstückstisch erklären, alles ausser YB wäre sowieso sch—nurzegal und mit den Kindern die Rückrundenvorbereitung starten.

  55. Alleswisser sagt:

    ich sehne mich nach den ehrenvollen CH-Niederlagen meiner Kindheit zurück

    P.S. zum Glück habe ich mich zum 1. Match goaliemässig schon geäussert (und meinen TX-Vertrag dadurch erfüllt), somit kann ich nun schweigen.

  56. El Tren sagt:

    Äh, Herr Alleswisser, ein Beitrag pro Match. Steht im Kleingedruckten. Der Rothrister Goalie war gut hatte nichts zu tun.

  57. Hermann sagt:

    SRF Ich würde sagen, das goldene Finalstadion hat der Schweiz einfach kein Glück gebracht.

  58. gavagai sagt:

    Der grosse Taktikfuchs hat sich grandios verzockt. Ein Aufgebot ohne Backups für die Aussenverteidiger war definitiv ein Fehler. Dazu kamen in jedem Spiel Wechsel, bei denen es nur darum zu gehen schien, allen zu beweisen, dass er nicht das Naheliegende macht (Frei, Cömert, …) Yakin ist mehr und mehr ein Ärgernis.

  59. Frau Villa sagt:

    Und ich habe zu spät gemerkt, dass ich nicht wie gewohnt den Deutschschweizer Übertragungskanal boykottiert habe. Ein grober Boykottierungsfehler.

  60. imi sagt:

    So, alle YB -Spieler haben die WM ohne Verletzung überstanden. Das ist doch die Hauptsache.

  61. Julius S sagt:

    Das Foto darf man aktuell wohl nicht in Berlin zeigen. Irgendwie rutschen wir als Gesellschaft gerade in eine Richtung in die man nicht möchte!

  62. Herr Lich sagt:

    War was? Ich kann nicht helfen, das boykottiere ich. Wie ich gelesen habe, war der eine Goalie aus Rothrist und der andere kriegte sex.

  63. Aarhus GF sagt:

    Gute Güte Herr Lich, reissen Sie sich zusammen. Wenn das El Trens Sohn am Morgen zu lesen bekommt.

  64. Frau Tifosa sagt:

    60 Kommentare, damit kann ich leben. Ich danke für all die Glückwünsche. Bei dem Ergebnis bin ich froh war ich heute Abend mit Randsport machen und Bier beschäftigt.

  65. Znuk sagt:

    Ah Frau Tifosa.

    Danke noch für den Beitrag. Fussball mit Leidenschaft. Sieht man viel zu wenig die Tage.

  66. Dienstbier sagt:

    Oh, heute war Fussi? *hicks*