Logo

Mané muss mit

Val der Ama am Freitag den 11. November 2022

Die Löwen von Téranga geben nicht auf.

Bild: IMAGO / Sven Simon

Armer Sadio Mané: Der Spieler des FC Bayern hatte sich am Dienstagabend beim 6:1 der Münchner gegen Werder Bremen früh verletzt und musste bereits nach 21 Minuten ausgewechselt werden. Irgendetwas mit dem Schienbein und den Sehnen soll es sein und leider mehrere Wochen dauern und dabei beginnt diese WM aber doch schon am 20. November.

“Der Senegal kann diese Nachricht noch nicht verdauen. Alle haben damit gerechnet, dass der Senegal sehr weit kommt”, sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura. Aber der Senegal gibt nicht auf. Mané soll im trotzdem im heutigen Aufgebot zur WM erscheinen und wenns die Standardmediziner bis zum Startspiel gegen die Niederlande nicht hinkriegen, müssens halt die Heiligen richten, erklärte Fatma Samoura im Gespräch mit französischen Medien: “Wir werden unsere Marabouts einsetzen.”

Können die was, diese Marabouts, Frau Samoura? “Ich weiss es nicht, aber auf jeden Fall werden wir sie anflehen. Wir hoffen auf Wunder, er muss da sein”.

« Zur Übersicht

32 Kommentare zu “Mané muss mit”

  1. Lars: L sagt:

    Ein hervorragender Beitrag!

    Ich hoffe auch stets auf ein Wunder und setze auf die Marabouts.

  2. imi sagt:

    Guten Morgen. Ich wünsche diesen Marabous viel Erfolg! Und wenn es nicht klappt, können sie ja irgendwo hinfliegen, wo es schön und warm aber nicht heiss ist!

  3. dres sagt:

    Bei Pirmin Zurbriggen hat das auch geklappt. Hopp Marabouts.

  4. El Tren sagt:

    Vielleicht sollten die auch an die zwei Heiligen Kalle und Uli denken? Die helfen immer.

  5. Durtschinho sagt:

    Ich sage mir: Lieber Maraboutismus als Whataboutismus, solange es nützt, ist das doch in Ordnung!

  6. Shearer sagt:

    Genau. Warum teure Operationen und Medikamente, wenn gesundbeten auch hilft und erst noch viel schneller wirkt?

  7. Newfield sagt:

    Apropos (nicht) aufgeben, die drei Themen des Tages kompakt:

  8. ManU97 sagt:

    gesundbeten auch hilft

    Herr Shearer, Sie werden bald Post von Herrn dres erhalten.

    Und ansonsten, hopp Schottland!

  9. Lars: L sagt:

    Warum teure Operationen und Medikamente, wenn gesundbeten auch hilft und erst noch viel schneller wirkt?

    Andererseits: Operationen kriegen Sie hier schon ab relativ günstig.

  10. What about Kevin? sagt:

    Mbabu muss mit

  11. imi sagt:

    Operationen kriegen Sie hier schon ab relativ günstig

    Wobei ja gerade bei Verletzung wie Beinbruch oder Kreuzbandriss diese homöopathische Kügelchen super helfen!

  12. Durtschinho sagt:

    Herr imi, .es stimmt .denn das Internet sagt: “Für die Unfall- Grundversorgung gibt es zwei bewährte Standardverordnungen: Knochenbrüche: 1×3 Globuli Arnica C30 sobald wie möglich. Nach 6-8 Stunden nochmals 3 Globuli Arnica C30.”

    Und Whataboutismus mag verwerflich sein, aber bis vor ein paar Minuten wusste ich nicht, dass man darüber rappen kann. Sogar freihändig!

  13. Herr Lich sagt:

    Ich bin ja auch sehr für Velofahrer, aber ich finde, er sollte einen Helm tragen.
    Und hören Sie diese interessante Sendung, falls Sie über die Marabouts mehr lernen möchten.

  14. dres sagt:

    Herr Shearer, die Post ist unterwegs! Sie können die zehntausend Exemplare unserer Broschüre “Halleluijah – Rugen gegen Rheuma” gerne auch Ihren Freunden verteilen. Ja, Twint-Bezahlung geht auch.

  15. Shearer sagt:

    Komisch, ich kriege von Rugen immer Rheuma. Nebst den komischen Hautausschlägen und dem schlimmen Kopfweh.

  16. El Tren sagt:

    Meldung des Tages ist doch aber „Fabian Rieder ist Bayern Fan!“, meine Herren und Damen.

  17. Aarhus GF sagt:

    Jetzt haben Sie mir diesen bis anhin so schönen Morgen verdorben, Herr El Tren!

  18. Durtschinho sagt:

    Herr dres, jetzt ist der Weg nicht mehr weit bis zum Morgenurin. Sollten wir nicht wieder mal über Morgenurin fachsimpeln?

  19. Bäne II sagt:

    Komisch, ich kriege von Rugen immer Rheuma.

    Das hat was, Herr Shearer. Wobei: Versuchen Sie es mal mit trinken statt einreiben. Vielleicht hat auch Herr dres den ultimativen Resilienz-Tipp im Umgang mit Rugen …ausser die Biermarke zu wechseln.

  20. dres sagt:

    Herr Durtschinho, ich bin mir wie nicht sicher, ob das alle unsere Mitlesend*innen hier wirklich zu schätzen wüssten. Die nehmen doch lieber giftige Pillen vom Hausarzt statt gesunde Therapieformen zu versuchen.
    Playoff oder Schottland – Pest oder Cholera. Dagegen hilft allerdings wirklich nichts.

  21. dres sagt:

    den ultimativen Resilienz-Tipp

    Augen schliessen und geniessen, Herr Bäne II.
    Oh, schon elf Uhr? Prost!

  22. Fallrückzieher sagt:

    Für einmal nein, Herr Durtschinho, lieber keine Neuauflage des Brunzblogs.

  23. Fallrückzieher sagt:

    Und noch wegen Maraboutismus: Wäre das nicht etwas gewesen für die Jungen Boys vergangene Saison? Warum hat das niemand gesagt?

  24. Briger sagt:

    2020 hat angerufen, wir dürfen Herrn Tren am Info-Schalter abholen gehen.

  25. Aarhus GF sagt:

    Ganz enges Rennen aktuell zwischen Kanada und Polen an dieser wirklich schönen Herbst-WM, die man nicht einmal zu boykottieren braucht. Und nachmittags den Slowaken die Daumen drücken.

  26. Bäne II sagt:

    Augen schliessen

    Stimmt. Dann kann ich mir wenigstens vorstellen es sei ein Bière-Bienne. Danke Herr dres.

  27. El Tren sagt:

    Herr Briger, ich bin zuhause auf dem Sofa, nicht am Infoschalter. Was kann ich dafür, dass das Qualitätsmedium watson vermeldet: “Kinder fragen Fabian Rieder: «Mein Traumverein ist der FC Bayern München»”

  28. Briger sagt:

    Würden Sie mal richtige Qualitätspresse wie das YB-Mag lesen, dann hätten Sie das schon wieder vergessen.

  29. Shearer sagt:

    GRANDE DAVE!

  30. dres sagt:

    Das war kein Witz? Jetzt kommt wirklich dieser Schottenbrunz? In der Abstiegsrunde hundert Mal der eine gegen den anderen Zürcher garniert mit Luzern, Winterthur und uns ein paar anderen?
    Ab jetzt reicht Rugen nicht mehr um das zu verkraften…

  31. dave sagt:

    lg, herr shearer!

  32. Aarhus GF sagt:

    Frau Tifosa: Sie sind ab sofort die Super-Expertin von wegen Ligasystem und so.
    Selbstverständlich wären Sie auch ohne Schottenbezug eine grossartige Expertin. Jetzt einfach noch mehr. Ich hoffe, dass das RL das auch monetär zu würdigen weiss. Fachkräfte werden aktuell ja gerne von anderen lukrativen Betrieben abgeworben.