Logo

Flotter Vierer

Rrr am Mittwoch den 19. Oktober 2022

YB feiert in Lugano einen verdienten Auswärtssieg.

Bis das 4:1 (1:1) unter Dach war, brauchte es aber viel Arbeit – und in der ersten Halbzeit auch ein gerüttelt Mass Leidensfähigkeit bei den Berner Fans.

Nach der Pause konnten die Young Boys das Spiel dank einer klaren Leistungssteigerung für sich entscheiden. Die Tore für YB schossen Nsame, Garcia bei seinem Comeback nach der Sperre sowie Imeri und Itten.

Debütant des Tages: Kastriot Imeri schiesst sein erstes Meisterschaftstor für YB.

Statistik des Tages: Lugano siegt 6:1 nach Cornern. Deshalb heisst das Stadion ja auch Corneredo.

Zahl des Tages: 3307. Die Postleitzahl von Messen SO, aber auch die deprimierende Zuschauerzahl an diesem milden Mittwochabend.

Weiter geht es für YB am Samstag (18.00) mit dem Heimspiel gegen Sion.

« Zur Übersicht

42 Kommentare zu “Flotter Vierer”

  1. Herr Shearer sagt:

    Sechspunkteabend oléolé!

  2. imi sagt:

    Super. Und Messen kenne ich relativ gut, da bin ich früher öppen mit dem Velo durchgefahren.

  3. Rrr sagt:

    Sechspunkteabend oléolé!

    Ich gratuliere Ihnen, Herr Shearer!

  4. Herr Shearer sagt:

    Ich Ihnen in ein paar Minuten aber auch, Herr Rrr!

  5. Rrr sagt:

    Gerne, danke.

    Aber der VAR ist ein Sauhund .

  6. Roger Hediger sagt:

    3254 ist die PLZ von Messen SO. War live im Cornaredo dabei und wohne in Messen. Aber egal.. D houptsach Auswärtssieg!

  7. Rrr sagt:

    Oder war es Brunnenthal, wo jetzt zu Messen gehört, Herr Hediger? In Pöschtlergeographie bin ich nicht gut.

  8. Sgt.Pepper sagt:

    Sechspunkteabend oléolé!

    Gratuliere uns!

  9. imi sagt:

    Brunnenthal

    Spontan hätte ich bei der Postleitzahl ja auf Kanton Bern getippt, Herr Rrr. Weil sehr nahe an der Postleitzahl des Dorfes, in dem wir unsere jeweilige Kindheit verbracht haben.

  10. Znuk sagt:

    3307 Brunnental, Messen

    Messen hat die zweitschönste Badi im Kanton. Nach Grenchen und vor Solothurn und Olten.

    Aus Messen kam die Connie Kissling.

    Wollen Sie noch mehr Facts?

    Guten Abend.

  11. Aarhus GF sagt:

    Aus Messen kam Regierungsrat Wanner.

  12. Aarhus GF sagt:

    Messen liegt im schönen Limpachtal und am Rand des noch schöneren Bucheggbergs. So, jetzt wissen Sie hoffentlich Bescheid. Alles prima für mit dem Fahrrad.
    Hopp YB!

  13. Rrr sagt:

    Messi kommt auch aus Messen, nehme ich an?

  14. Shearer sagt:

    Wichtig ist doch einfach, dass die Berner diesen Katholiken da im Tessin ordentlich die Messe gelesen haben, hättixeit.

  15. spitzgagu sagt:

    Ein Buechibärger-Blog! So gut!

  16. Svon Hetz sagt:

    Also durch Brunnental bin ich auch schon mal mit dem Velo, aber durch Messen noch nie.

  17. Shearer sagt:

    Aus Messen kam Regierungsrat Wanner.

    Aber der grösste Limpachtaler aller Zeiten bleibt natürlich Bidu Zaugg.

  18. El Tren sagt:

    Hätten die Messer oder Messener und Brunnentaler das Cornaredo wenigstens gefüllt?

  19. El Tren sagt:

    Also einwohnertechnisch.

  20. dres sagt:

    Guten Morgen
    Ist das ein Oberaargauer Blog? Aber herzl Gratul natürlich zum Sieg über den Tessiner.

  21. El Tren sagt:

    Guten Morgen, Herr dres! Wem drücken Sie momentan in der Schweiz eigentlich die Daumen? Damit ich Ihnen zurückgratul kann.

  22. Rrr sagt:

    Sion, nespa?

  23. Rrr sagt:

    Übrigens, falls Sie es nicht schon bemerkt haben sollten: Das Bild im Beitrag zeigt Nsames Reaktion auf das Tor von Garcia. Ein Leser namens Christian Fassnacht hat uns auf Instagram darauf aufmerksam gemacht.

  24. ManU97 sagt:

    Der Ist gut, Herr Rrr. Sie verbreiten hier schon am frühen Morgen weiterhin beste Stimmung.

  25. Rrr sagt:

    Aber sicher, Frau ManU97. Sie sitzen ja auch im Sechserklub mit den Herren Shearer, Pepper und mir.

    Jetzt hoffe ich einfach, dass Basel und Zürich heute beide siegen.

  26. Newfield sagt:

    Nsames Reaktion auf das Tor von Garcia

    Schampar schön Schämpu …

    … et bonne journée!

  27. Herr Lich sagt:

    Limpachtäli sagt man doch, oder? Jedenfalls gümmelertechnisch effektiv eine gute Gegend, falls man es gerne etwas högrig hat und doch nicht zu viele Höhenmeter am Stück machen will. Guten Morgen!
    Gute Goalieleistungen übrigens gestern in allen SupiLeague-Spielen

  28. Znuk sagt:

    Also wer den Solothurner Bucheggberg mit dem Berner Oberaargau verwechselt, dem… äöhm… wünsche ich auch einen guten Morgen.

    Das Dorf hat übrigens -soviel mir ist- keinen Fussballclub.

    Für eine RLLR bietet sich also höchstens eine Veranstaltung vom Frauenturnverein oder vom Jungendchor an.

  29. Aarhus GF sagt:

    gerne etwas högrig hat und doch nicht zu viele Höhenmeter

    von Balm hoch nach Lüterswil ist ein recht herausfordernder Hoger. Und beim

    Fussballclub

    muss man sich wahrscheinlich mit dem SC Grafenried begnügen. Aber ansonsten ist das Limpachtäli eine prima Sache.

  30. Herr Lich sagt:

    Wieso RLLR? Angezeigt wäre vielmehr eine RSpGrLRAF.

  31. Rrr sagt:

    GwRSp, Herr Lich.

  32. Znuk sagt:

    Der SC Grafenried ist natürlich Kanton Bern. Fragen Sie nicht.

    Für Fussball hat man im Limpachtal den FC Schnottwil-Limpachtal. Au Lait!

  33. Aarhus GF sagt:

    FC Schnottwil-Limpachtal

    Heimspiel für Frau xirah!

  34. imi sagt:

    von Balm hoch nach Lüterswil ist ein recht herausfordernder Hoger

    Das stimmt. Halt einfach nicht allzu lang, Herr Aarhus GF. Zumindest habe ich das so im Kopf. Aber relativ schön und dann mit Blick auf den Jura vom Plafond oben. Wobei, für Hamburger Verhältnisse ist das velotechnisch natürlich schon eher ein Alpen-Pass.

  35. dres sagt:

    Wem drücken Sie momentan in der Schweiz eigentlich die Daumen?
    Sion, nespa?

    Herr Rrr hat offenbar wie immer Insiderinfos, Herr El Tren. Was er aber nicht weiss ist unsere Absicht, im Falle einer Qualifikation von YB für die Dings, also diese Liga mit Barca und anderen Schönen und Reichen, vollumfänglich YB-Fan zu werden. Sympathien hegen wir zudem auch noch für Servette wegen des Springbrunnens und den St. Galler, sofern er die Wurst endlich mit Senf upgraden tut. Die Evaluation läuft intensiv.

  36. Shearer sagt:

    Thun und Xamax wurden endlich aufgelöst? Das tut mir leid.

  37. dres sagt:

    Thun und Xamax wurden endlich aufgelöst?

    Nein, die bleiben auf ewig die Nummer 1. Aber wir brauchen valable Zweitklubs in der Schweiz, für welche wir minimale Emotionen entwickeln können. Sonst sind wir wie zu wenig ausgefüllt.

  38. El Tren sagt:

    Jesses, Herr dres, diese Evaluation tönt ja nach Fulltime-Job. Immerhin scheinen Sie die Zürcher, Basler, Luzerner, Tessiner schon ausgeschlossen zu haben.

  39. all white sagt:

    Herr Hetz lebt!

  40. dres sagt:

    Sie sagen es richtig, Herr El Tren, Auschlussverfahren:
    Der Zürcher zu schwach, der Basler auch, der Luzerner wegen der Katzen, und der Tessiner weil er Italienisch spricht ohne Italiener zu sein.

  41. Frau Götti sagt:

    Guten Morgen allerseits und ich möchte noch loswerden: Unser Herr Chefredaktorrr ist schon ziemlich flott unterwegs letztens, ist er nicht? Herzlichstes Dankeschön ihm auf jeden Fall.