Logo

Übermotiviert

Briger am Montag den 19. September 2022

Jean-Clair Todibo und Shoya Nakajima hatten es eilige mit duschen an diesem Wochenende.

Todibo, Verteidiger in Diensten von Nizza, flog beim Heimspiel gestern gegen Angers nach 9 Sekunden vom Platz. Rekord in der Ligue 1. Für Todibo ist es bereits der zweite Platzverweis der Saison, am 3. Spieltag sah er gegen Clermont Foot die gelb-rote Karte.

In der Türkei hatte der Japaner Shoya Nakajima 10 Tage nach seinem Wechsel von Porto nach Antalya seinen grossen Auftritt. Nach einem achtminütigen Teileinsatz bei Kayserispor in der Vorwoche stand nun das Heimdebüt auf dem Programm, sehr zur Freude der Familienangehörigen auf den Rängen, die sich sehr über die Einwechslung in der 58. Minute freute. Und dann passierte dies:

Platzverweis nach 22 Sekunden durch Videobeweis.

Für Leute hinter der Bürofeuermauer, die Reaktion der Familienangehörigen als GIF

« Zur Übersicht

16 Kommentare zu “Übermotiviert”

  1. ManU97 sagt:

    Rot zieht hier irgendwie nicht so. In dem Fall eine wunderbaren guten Morgen. Herr Shearer beschäftigt sich sicher schon mit der RL-Leser*Innenteile nach Lausanne Luzern.

  2. gavagai sagt:

    Er wollte wohl einfach mehr Zeit haben für seine Familie.

  3. Rrr sagt:

    Hala Madrid allerseits und wunderschönen guten Morgen auch von meiner Seite.

  4. passiver attacker sagt:

    wer seine arbeit motiviert und gut gelaunt verrichtet, wie der junge herr da, soll doch auch mal früher feierabend machen dürfen. mm.

  5. Durtschinho sagt:

    Guten Morgen, ich habe noch die Zusammenfassung des Spiels Union-Wolfsburg visioniert und in diesem Zusammenhang festgestellt, dass Jordan Siebatcheu in der Bundesliga “Jordan” heisst, also “Tschoorden”. Dies zu Ihrer Information.

  6. dres sagt:

    Die gehen jetzt aber nicht nach ein paar Sekunden Schutten duschen, angesichts der Energiekrise. Gehts eigentlich noch?
    Guten Morgen.

  7. Alleswisser sagt:

    höchste Zeit, dass auch die Frisuren-Polizei den VAR erhält und somit auch der Vater direkt Rot bekommt. Die gemeinsame Vater-Sohn-Dusche spart ja dann auch Strom. Allerdings wird dies die Ökobilanz (CO2 Ausstoss / Einsatzsekunde) dieser Familienreise wohl nur unwesentlich verbessern. Guten Morgen.

  8. Alleswisser sagt:

    Ohh, Herr dres hat den Dusch-Ansatz schon vor mir eingebracht. Da ich aber auf meinem Handy 10-15 Minuten für die Texteingabe benötige, konnte ich das nicht sehen…

  9. Alleswisser sagt:

    10-15 Minuten

    ohne Brille natürlich, mittlerweile habe ich sie zum Glück gefunden, lag neben meinem Gebiss.

  10. dres sagt:

    Hallo Herr Alleswisser! Ich habe mit meinem ersten Kommentar um 08.45 Uhr angefangen. Dieser hier ist von Start 09.30 Uhr weil kürzer.

  11. Herr Lich sagt:

    Ich habe um 8 Uhr angefangen mit Ledern, musste meinen Kommentar aber immer wieder löschen, weil zwischenzeitlich ein neuer geschrieben wurde. Jetzt tippe ich seit gut einer Stunde und habe glaub ich diesmal Glück.

  12. ManU97 sagt:

    Jordan Siebatcheu in der Bundesliga “Jordan” heisst

    So nennt er sich seit der zweiten Runde, Herr Durtschinho. Wobei ZDF ihn immer noch Siebatcheu nennt, ARD dafür Jordan. Seit er aber nicht mehr für die jungen Boys spielt, ist das ja irgendwie Hans, was Heiri.

  13. Natischer sagt:

    Naja, gerade Zusehende in den US werden sich den Namen Jordan möglicherweise besser merken können. #23

  14. Natischer sagt:

    Wobei Zusehende in den US ggf. eher die Berichterstattung über die dortige Landi verfolgen als die über Union Berlin, klar.

    Weiss jemand, wie sich Herr Moumi in Moskau nennt?

  15. Durtschinho sagt:

    НГАМАЛË

  16. Durtschinho sagt:

    So zumindest auf dem Leibchen anlässlich der Vorstellungsrunde.