Logo

Tragik auf der Trage

Herr Shearer am Donnerstag den 12. Mai 2022

Zeitspiel – so geht das!

Wir schauen kurz in der dritten bulgarischen Liga (Gruppe Südwest) vorbei, wo die Partie zwischen Balkan Botevgrad und Tabellenführer Belasiza Petritsch in der 94. Minute steht. Das Heimteam führt mit 2:1, und schauen Sie jetzt mal, wie Botevgrads Yordan Apostolov hier geschickt das Maximum aus einer Verletzungspause herausholt:

Bevor Sie fragen: Ja, die Führung hatte bis zum Abpfiff Bestand.

 

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Tragik auf der Trage”

  1. imi sagt:

    Guten Morgen. Vielleicht in Zukunft die Trage mit den Gurten verwenden. Dann wäre der Herr vermutlich mit Trage runtergefallen. Das hätte noch bessere Bilder gegeben.

  2. imi sagt:

    Wobei, vielleicht lag es auch an den englischen Trägern.

  3. dres sagt:

    Solche Sanitäter braucht der Schwerverletzte. Ich würde die anzeigen.

  4. dres sagt:

    Übrigens bin ich gestern beim Italiener Cupsieger geworden. Wir nehmen Gratulationen und Spenden ab jetzt entgegen.

  5. Herr Maldini sagt:

    Ist bekannt, wie es dem Verletzten geht?

  6. Herr Shearer sagt:

    Auf Transfermarkt wird er noch als aktiver Spieler geführt, ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass er den Sturz von der Bahre überlebt hat.

  7. Durtschinho sagt:

    Leider kein Einzelfall!

  8. Fallrückzieher sagt:

    Würden Sie die Reiseleitung für die RL LR Porto übernehmen, Herr Fallrückzieher?

    Gerne, liebe Frau Villa. Allerdings müsste dazu als erstes die Spesenregelung Terminfrage geklärt werden. Ich habe gehört, dass es da mit der RL-Redaktion das eine oder andere ungelöste Problem gibt.

  9. Fallrückzieher sagt:

    Leider kein Einzelfall!

    Fussball ist ein Drecksgeschäft gefährlich. Ich danke Ihnen.

  10. Fallrückzieher sagt:

    Sie verstehen sicher, wie es vorhin gemeint war mit dem Zitat am Anfang. Zeit für ein Apéro!

  11. Durtschinho sagt:

    Frau Villa, mir ist gerade aufgefallen, dass das mit den Spesen eigentlich unbürokratisch abgewickelt werden können müsste, denn auf jeder Redaktion gibt es doch eine Portokasse!

  12. DJ FRZ sagt:

    Das tönt interessant, danke für den Hinweis.

  13. Lars: L sagt:

    Einzelfall

    hahaha

  14. dres sagt:

    RL LR Porto

    Wie können Sie es wagen immer noch von Porto zu sprechen? Wir gehen selbstverständlich den Herrn Yordan Apostolov in der Rehaklinik in Botevgrad besuchen. Ich habe noch nie einen Apostel von nahem gesehen, der zudem fast über den Jordan gegangen wäre.

  15. Herr Shearer sagt:

    Und das Essen in Bulgarien ist eh noch besser!

  16. dres sagt:

    Und die Tschutschubähnli erst!

  17. Frau Villa sagt:

    Und das Essen in Bulgarien ist eh noch besser!
    Und die Tschutschubähnli erst!

    Da bin ich nicht so sicher, lasse mich aber gerne vor Ort überzeugen. Herr Fallrückzieher kann sicher auch Reiseleitung zur bulgarischen Rehaklinik, und da Herr Durtschinho bei Gelegenheit die Portokasse mitlaufen lassen wird, ist eigentlich alles geklärt.

  18. dres sagt:

    Danke für Ihre Flexibilität, Frau Villa! Der Bulgare hat übrigens auch ein Meer, extra mit Schiffli für Sie!