Logo

Vorschnelles Verabschieden

Val der Ama am Freitag den 6. Mai 2022

Tja.

Nach dem Spiel ist nach dem Abpfiff, gerade in Madrid nicht anders. Obige Herren hatten nicht mehr mit Rodrygo gerechnet und bereuten bis zum Ende des Spiels vor dem Stadion. Zurück war verboten. Wegen der Sicherheit, argumentierten die Sicherheitskräfte.

Ihre Häme ist durchaus angebracht, schliesslich hat Real die Remontada im Standardrepertoire. Gleich neunmal in dieser Saison korrigierte das Team ein unvorteilhaftes Resultat, zumeist in den letzten Minuten oder in der Nachspielzeit: Fünfmal in der Meisterschaft (daheim gegen Celta Vigo, Valencia, Sevilla und Real Sociedad sowie auswärts in Sevilla), einmal im Cup (in Elche) sowie dreimal in der Champions League (zuhause gegen PSG, Chelsea und City).

« Zur Übersicht

24 Kommentare zu “Vorschnelles Verabschieden”

  1. dres sagt:

    Wir sind auch schon glücklich vorzeitig hinaus und haben vor dem Stadion noch verloren. Das ist dann richtig gemein. Guten Morgen.

  2. Val der Ama sagt:

    Wer früher geht, hat den Fussball nie geliebt, MM.

  3. dres sagt:

    Doch, aber wenn Sie mit einem Minifan den Zug erreichen müssen, ist die Wahl eingeschränkt.

  4. Rrr sagt:

    Sind da, Herr Pepper? Ich möchte Sie nicht beunruhigen, aber ich habe letzte Nacht vom Final geträumt.

  5. Durtschinho sagt:

    Hat Pérez ihn mit der Zigarre reingestupst, Herr Rrr?

  6. Rrr sagt:

    Ich glaube, ja. Aber es kam komischerweise keine Zeitlupe.

  7. Max Power sagt:

    Guten Morgen

  8. 80.000 Frankfurter in Sevilla sagt:

    Guten Morgen, Herr Power.

  9. Bäne II sagt:

    Etwas viel Real in diesen Tagen.
    Mal sehen, ob ich mir das RL-Abo in Zukunft noch leisten will.

  10. Je sagt:

    Das ist eben jetzt die reale Welt, Herr Bäne II, nicht so Blasen-Traumwelten.

  11. Alleswisser sagt:

    oh je, was für ein schlechtes Antizipationsvermögen…

    …da hilft auch kein Peripheres Sehen weiter, grrr.

  12. Durtschinho sagt:

    Schon fast surreal viel, aber was will man machen, wenn es dabei um einen Verein geht, dessen Präsi das entscheidende Tor erzielt? Das ist sooo verwöhnt, wenn man das nicht wertschätzen kann, sorry für die Einmischung, aber was ist eigentlich los mit unserer Jugend?!

  13. Herr Lich sagt:

    Sind Sie schon in Pannonien, Herr Alleswisser? Ich hoffe, HeRrr leiert Ihnen nicht zu viel von Real herum. Sonst müssen Sie halt auf peripheres Hören umschalten.

  14. Aarhus GF sagt:

    Viel Königliches in diesen Tagen. Gestern Roy mit seinem Empire-Plämpel und jetzt noch der ganze Morgen Real. Es ist grad schwierig im RL für republikanische Geister.

  15. El Tren sagt:

    König Fussball halt. Wobei man in Germanien bei REAL eher an eine miserable Detailhandelskette denkt. Wenn man da mal draussen ist, will man garantiert nicht mehr hinein.

  16. Sgt.Pepper sagt:

    Und dann haben Sie den Fernseher augeschaltet, gell?
    Leider macht Herr Klopp noch den Ausgleich und der Schiri in der 100sten noch das 10:9. Sorry.
    *BankkontoprüfundWettbüroanruf*

  17. Fallrückzieher sagt:

    Da sind ja im Vergleich die berühmten YB mit der 99. Minute geradezu heilig. Einzig bei den Senflosen sieht man das möglicherweise bis heute noch etwas anders. Ich danke Ihnen.

  18. Alleswisser sagt:

    Bin ich, Herr Lich.

    Allerdings leider ohne den HeRrrn. Sein Sekretariat liess mir ausrichten, er müsse kurzfristig in Rothrist an einer 3-tägigen Kader-Retraite teilnehmen.

  19. Durtschinho sagt:

    Herr Pepper, noch schöner wäre doch aus roter Warte, wenn auch er nach einem Ausflug in den gegnerischen Strafraum einnickt:

  20. Herr Lich sagt:

    Geniessen Sie es, Herr Alleswisser! Ich werde halt nur via Glotze mitfiebern können, denn einerseits bin ich am bippen und andererseits verursacht natürlich die Stellvertretung des Goalieexperten 1a viel Aufwand.

  21. Alleswisser sagt:

    auf Sie ist Verlass, vielen Dank Herr Lich.

  22. dres sagt:

    Oh Pannonien, jetzt dämmert es mir endlich. Ich Tubeli habe schlicht vergessen, dass der Magyare an Italien grenzt. Dieser Orban ist einfach ein Tausendsassa. Geniessen Sie Pest, Herr Alleswisser, oder Buddha!

  23. Alleswisser sagt:

    oder jetzt dann Visegrad

  24. dres sagt:

    Visegrad

    Eine wunderschöne Stadt. Da versteht man, warum sich schon 1335 ein paar Gekrönte getroffen haben. Wie ist die Milch dort?