Logo

Die Tabelle auf die Schnelle (30)

Rrr am Dienstag den 19. April 2022

Was ist denn das für ein Geräusch?

Aha, die Entscheidung im Titelrennen klopft an die Tür!

Der FCZ kann seinen 13. Meistertitel schon am kommenden Sonntag auf dem Sofa feiern – vorausgesetzt, er gewinnt am Samstag daheim gegen Sion und Basel unterliegt am Sonntag daheim dem aufstrebenden FC Luzern.

Holen Zürich und Basel gleich viele Punkte, hat der FCZ eine stimmungsvolle Meisterfeier in Sicht: Am 1. Mai im Jakobpark.

YB, Lugano und St. Gallen wehren sich hartnäckig gegen die Conference League, aber irgendeinen wirds halt dann schon treffen. Vielleicht sogar zwei, je nach Cup.

GC ist noch nicht aus dem Schneider. Luzern wehrt sich gegen die Barrage, als wäre es etwas Schreckliches wie zum Beispiel die Conference League. Lausanne ist noch nicht ganz tot, riecht aber trotz aktuellem Formhoch sehr komisch.

So viel für heute. Am nächsten Montag schauen wir weiter.”

« Zur Übersicht

22 Kommentare zu “Die Tabelle auf die Schnelle (30)”

  1. Lars: L sagt:

    Wann fängt eigentlich die nächste Saison an?

  2. Briger sagt:

    Zuerst ist noch FCB-Finanz-PK, Herr Lars.

  3. Rrr sagt:

    Ah, geil! Kommt die live auf Telebasel?

  4. Briger sagt:

    Ich hoffe schwer.

  5. Newfield sagt:

    Diffuse Saison …

    … und hopp YB!

  6. Herr Lich sagt:

    Herr Rrr steht diesmal völlig richtig, was mich als Goalieexperten 1b mächtig freut!

  7. Fallrückzieher sagt:

    Und das Verrückte dabei: YB ist immer noch Dritter!

    Sie haben irgendwie den totalen Durchblick Überblick, geschätzter Herr Lich! Herzl Gratul und ich danke Ihnen.

  8. passiver attacker sagt:

    der beitrag schafft es souverän von der yb kriese abzulenken, bravo herr rrr!

  9. dres sagt:

    Warum steht hier nichts von unserem immer noch möglichen Doppelaufstieg?

  10. Rrr sagt:

    Wer ist wir, was ist uns?

  11. Briger sagt:

    YB-Kriese? Ist das die Kirsche auf dem Eis von Djibril Sow?

  12. dres sagt:

    Wer ist wir, was ist uns?

    Wir sind die wo ab und zu noch gewinnen.

  13. Frau Villa sagt:

    Wir sind die wo ab und zu noch gewinnen

    Geniessen Sie es, Herr dres! Dieses Glück ist vergänglich, auch wenn Sie sich das derzeit kaum vorstellen können.

  14. Fallrückzieher sagt:

    Kann das Glück denn auch wieder zurückkommen, liebe Frau Villa? Ich frage für einen Freund.

  15. Briger sagt:

    Fragen Sie doch mal in Basel nach, Frau Villa.

  16. dres sagt:

    Geniessen Sie es

    Tun wir, Frau Villa! Und wir haben nicht vor, in den nächsten hundert Jahren weniger erfolgreich zu werden.

  17. Herr Lich sagt:

    Mir stellt sich die Frage, ob man sich je wieder wird freuen können. Denn es bestätigt sich nun, dass die SupiLeague eine absolute Gurkenliga ist. Die zwei, drei besten Gurken machen dabei auf dem hochgezüchteten internationalen Gemüsemarkt lukrative Geschäfte. Da geht es aber eben mehr ums Geschäft als ums Gemüse, was dem Gemüseliebhaber nicht so sehr schmeckt. Die restlichen Gurken sind aber erst recht so fad, dass sie ungeniessbar sind. Fazit: Man kümmert sich besser um eine Sportart, wo Fleisch am Knochen ist.

  18. Rrr sagt:

    Eine Frage, die sich mir immer wieder stellt: Warum bezeichnet man eine Liga als Gurkenliga, wenn mehrere Mannschaften nahe beieinander liegen?

  19. Nörgel sagt:

    Sie sind ein Grüsel, Herr Lich.

  20. Nörgel sagt:

    …und überhaupt: seit wann kann man hier ohne Konsequenzen söttige Bilder reinstellen?

  21. Rrr sagt:

    Ah, ich hab das Bild vorhin nicht gesehen, weil ich gerade am Haschischrauchen war.

    Also:

    Gelb gegen Herr Lich wegen Verbreitung antössiger Inhalte und gelb gegen Herr Nörgel wegen Nörgelns. Ich danke Ihnen.

  22. Nörgel sagt:

    …und wo bleibt da der VAR, wenn man ihn mal braucht??