Logo

Die Tabelle auf die Schnelle (11)

Rrr am Montag den 25. Oktober 2021

Heute spielen wir Differenzler.

Wir vergleichen die aktuelle Tabelle mit der Rangliste vor einem Jahr.

Nach Runde 11 der Saison 2020/21 sah es so aus: YB war Tabellenführer, obwohl ein Spiel weniger ausgetragen (es fehlte ein Match gegen Lugano): 6 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage. 21 Punkte. Differenz 0

Der FCZ hatte damals 17 Punkte auf dem Konto, Differenz 4. Basel hatte 19 Punkte, Differenz 6.

Feiert der FCB das Weihnachtfest erstmals seit 2016 an der Tabellenspitze? Wenn er nächstes Wochenende in Zürich gewinnt und am 20. November in Bern, dann sehr wahrscheinlich Ja.

Mittelfeld. Der Aufsteiger hoppert solid durch die Saison. Lugano hat etwas den Schwung verloren, aber vielleicht gibts im Cup lecker Croci-Torti. Servette ist irgendwie im Fahrstuhl nach unten eingeklemmt.

Abstieg. Breaking News im Wallis: Der Trainer erreicht die Mannschaft! Jedenfalls wars gestern so. Luzern feiert den ersten Saisonsieg kurz vor Wintereinbruch. Sutters Hüppi zeidlert zusehends den Görtler hinunter. Die nächsten Gegner sind YB, Basel und Lausanne. Ob Letztere dann noch Letzte sein werden?

Soviel für heute, nächsten Montag schauen wir weiter.

ZWISCHENSTAND RL-TOTO
1. SwissFootyBot, 74; 2. MJ, 72; 3. Herr Shearer, Herr Winfried 71; 23. Herr Noz, 64; 49. Herr der Ama, 56; 58. Herr Briger, 53; 71. Herr Maldini, 48; 86. Herr Rrr, 22.

« Zur Übersicht

26 Kommentare zu “Die Tabelle auf die Schnelle (11)”

  1. Herr Shearer sagt:

    Meinen zwischenzeitlichen Erfolg im Tippspiel widme ich dem bestaussehendsten ChefRrredakteur aller Zeiten anlässlich seines Jubeltages!

  2. Rrr sagt:

    Nicht nötig, Herr Shearer. Der Roboter hat mir bereits herzlich gratuliert.

  3. Natischer sagt:

    Happy GebuRrri und allezeit Santé!

  4. Fallrückzieher sagt:

    und ausserdem ist ja auch Freitagsmusik mit DJ FRZ.

    Herzlichen Dank, dass Sie sich an mich erinnert haben, hochverehrteste Frau Villa. Es war und ist leider gerade sehr viel BIP. Zudem ist meine Spesensituation hier im RL weiterhin eine Frechheit ungelöst.

  5. DJ FRZ sagt:

    Schizophrenie ist da nur Hilfsausdruck!

  6. Baresi sagt:

    Der FC Basel 1893 hat erfreulich viel Luft nach unten, darf man sagen.

    Anyway, bester Herr Rrr, selbstverständlich gratuliere ich Ihnen nicht minder herzlich als alle anderen zum Erreichen des AHV-Alters. Was machen Sie nun mit der ganzen Kohle, die Sie neuerdings absahnen werden?

  7. Rrr sagt:

    Vor allem saufen und koksen. Den Rest werde ich verprassen.

  8. Bregyschorsch sagt:

    Beim Nachledern festgestellt, dass heute der Tag des HeRrrn ist – auch von meiner Seite wünsche ich nur das Beste! Vor allem beim

    saufen und koksen

    lohnt sich schlechte Qualität nicht.

  9. Aarhus GF sagt:

    Dass Sie am selben Tag GebuRrrtstag haben wie klein-Tochter Aarhus GF freut mich jetzt schon noch. Alles Gute! Ich hiesse dazu – wie man das so macht bei uns – kurz die dänische Fahne.

  10. Aarhus GF sagt:

    Wahrscheinlich schreibt man “Fahnen hissen” ohne ie … ich schenke Ihnen das überzählige “e” zum Jubeltag.

  11. Rrr sagt:

    Egal, ich habe auch eine Fahne.

    Ebenfalls heute Geburtstag haben übrigens die Herren Lauper und Hefti vom löblichen BSC Young Boys.

  12. merseyman sagt:

    Lieber Herr Rrr, auch von mir Feliz Cumpleaños, wie sie unten in Italien Spanien sagen. Und klar, das gilt natürlich auch für ihre beiden YB-Enkel Sile und Säne.

  13. Fallrückzieher sagt:

    Ich schliesse mich den Glückwünschen gerne an und staune, wie rüstig die Senioren Jubilare heutzutage sind.

  14. gavagai sagt:

    Herzliche Gratulation, Herr Best, äh, Herr Rrr. Möge es Ihnen im kommenden Jahr laufen wie den Berner Young Boys seit 2018!
    Prost!

  15. Frau Villa sagt:

    Lieber Herr Rrr, auch von mir Feliz Cumpleaños

    +1

    Aber vor allem möchte ich Ihnen zu Folgendem gratulieren: Wer eine solche High-End-Premium-Leser*innenschaft um sich zu versammeln weiss, die pünktlichst und lobhudelstmöglichst zum Geburtstag gratuliert, hat es definitiv geschafft!

  16. Rrr sagt:

    Find ich auch.

    Ich nehme Fado zum Villarreal-Porträt im Champignon Magazin, oder?

  17. Frau Villa sagt:

    Fado zum Villarreal-Porträt

    Maravilloso, wie der Villarreallonese sagt!

  18. xirah sagt:

    Ebenfalls heute Geburtstag haben übrigens die Herren Lauper und Hefti vom löblichen BSC Young Boys.

    Pfff, breaking news, mon derrière …

  19. Newfield sagt:

    Warum sollte der ChefRrredaktor an seinem Jubiläumstag (Gratul!), wo er sogar gejasst gearbeitet hat, auch noch Nachledern, frage ich Sie, Frau xirah.

    But anyway, zu wenig YB-Content hier. Deshalb jetzt die gute, selbst recherchierte, Nachricht, dass wir, obwohl der Fussballclub Basel diese Saison scheinbar unbesiegbar ist, immer noch aus eigener Kraft – vor allem wenn solche Spiele …

    … weiterhin gewonnen werden und hopp YB, and cheers!

  20. Newfield sagt:

    Und dann war ja heute endlich auch wieder einmal Teambilding angesagt …

    … was wohl heissen will, dass die Saison bald losgeht! *überleg und weissweinnachschenk*

  21. xirah sagt:

    Warum sollte der ChefRrredaktor an seinem Jubiläumstag (Gratul!), wo er sogar gejasst gearbeitet hat, auch noch Nachledern, frage ich Sie, Frau xirah.

    Da haben Sie natürlich schon auch wieder recht, bester Herr Newfield. Ich vermute ja, dass sich diese Gelb-Schwarzen aufstellen, um ein schönes Ständchen zu singen. Danach Apero.

  22. Rrr sagt:

    Es war wunderschön! Mehrstimmig „Ä rächte Gieu, dä isch bi YB“, alle fünf Strophen, und Ngamaleu spielte dazu noch Luftgitarre.

    Grmbl, Frau xirah, das ging mir unters Eis, ich hatte am späten Vormittag noch eine, Äh, Besprechung und war kurz offleder.

  23. Fallrückzieher sagt:

    Ist doch schön, dass offenbar selbst Hanspeter und Lusti wieder auf den Beinen sind. Alles andere kommt dann sicher auch gut.

    In dem Sinne zum Wohl und YOUNG

  24. xirah sagt:

    BOYS!

  25. ManU97 sagt:

    Das sieht aber alles noch etwas ungeordnet aus auf dem Helgen mit den jungen Boys. Etwa so wie die Abwehr meines Zweitteams gestern, grmbl und nachschenk, Slàinte!

  26. Je sagt:

    HAPPIBÖRS – Arrgh, zu spät. Dann halt nicht.