Logo

Scheich Shearer

Rrr am Freitag den 8. Oktober 2021

Die Redaktion des Runden Leders in Feierlaune!

Der Kollege, der früher Herr Shearer hiess, lud uns heute früh um 5.30 Uhr zum Apero Riche ein: Hummus, Fattoush, Halva, Kofta, Häppchen vom gebackenen Kamel, zum Dessert lecker Kanafeh. Und dann lüftete Chalifa Hamad ibn Abd al-Aziz al-Shearer, wie er sich nun nennt, sein süsses Geheimnis: “Ein starker Geldregen prasselt seit gestern abend unablässig auf den Zweitvereins meines Herzens nieder. Es ist einfach nur grossartig. Wegen den Menschenrechten schauen wir später. Zunächst bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie meinen Namen korrekt aussprechen und darauf achten, dass Sie beim Apero Riche keine Flecken auf mein Qamis machen. Bedankt.”

Und dann zeigte er uns im Vertrauen das Kader von Newcastle United ab Beginn der Rückrunde 2021/22. Es ist eindrücklich. Herzliche Gratulation!

(Bild: Internet)

« Zur Übersicht

26 Kommentare zu “Scheich Shearer”

  1. 12er sagt:

    Etwas gar offensiv dieser Khader.

    Herzl Gratul!

  2. Rrr sagt:

    Aba. Hinten steht ja Ramos. Also wenn er dereinst wieder stehen kann.

  3. Herr Maldini sagt:

    (Bild: Internet)

    Herr Natischer, übernehmen Sie!

  4. El Tren sagt:

    Fun88? Da schlugen die Iren die Engländer an der EM. A lot of fun. Den Sponsor mag ich. So, genug gelacht. Herr Schearer soll nun wieder Loki fahren, damit nicht alle Züge ausfallen.

  5. ManU97 sagt:

    Wunderbar, dann ist mein Zweitteam diesen Ronaldo wieder los. Nur zu, Herr Chalifa Hamad ibn Abd al-Aziz al-Shearer.

  6. Bäne II sagt:

    Von einer solchen Gurkentruppe Fan sein? Naja, dass muss jede/r selber wissen.

  7. Shearer sagt:

    Alle Spieler, die Sie da oben sehen, werden allerdings nur die Bank drücken. GANZ EINFACH, WEIL WIR UNS DAS LEISTEN KÖNNEN!

  8. Schar sagt:

    das Kader von Newcastle United

    He!

  9. dres sagt:

    Abstieg programmiert. Dem Saudi geht sowieso das Öl aus. Dann können Sie bei den Kamelen eine Härzbluet Sand Aktion machen. Ma’salama Newcastle.

  10. Alleswisser sagt:

    auch bei dieser Mannschaft scheinen die Meniskus-Schäden sehr verbreitet zu sein. Somit eine klare Fehlinvestition!

    Saudi-Arabien drängt endgültig auf die Weltbühne des Profifußballs

    nachträglich somit herzlichen Dank dem Wegbereiter dieser Entwicklung, dem sympathischen Polizistensohn aus Höngg.

  11. Rrr sagt:

    Alle Spieler, die Sie da oben sehen, werden allerdings nur die Bank drücken.

    Das machte ich damals genau so, öppe 2008, als ich diesen Traum hatte ….

    Milliarden für YB

    Wahnsinn, was man alles träumt! Neulich war ich zum Beispiel Sulaiman al-Fahim, Scheich aus Abu Dhabi mit 55 Milliarden Dollar auf dem bankgeheimnisgeschützten UBS-Konto. Ja, und als ich gerade in der Schweiz war für eine ehrenwerte Transaktion, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Warum nicht mal so einen Fussballklub kaufen? Das ist doch ein schönes Hobby!

    Meine Wahl fiel auf Young Boys Bern, einen Traditionsklub aus dem Jahre 1898, der dringend wieder mal einen Titel benötigt. Am nächsten Tag ging ich zu Herrn Grimm, stellte mich als neuen Investor vor und ging gleich zur Sache.

    Im 3-4-3 brauchts natürlich einen Weltklasse-Abwehrpatron – kaufen wir Nesta. Und dann auch gleich Cannavaro, die können sich prima verständigen. Zur Sicherheit auch noch Puyol, weil mit der Champions League steigt die Belastung, da brauchen wir Alternativen. Mit dem Kleingeld erwarb ich dann noch die Top-Aussenbacks von ManUtd, Real Madrid, Bayern München und Zenit St. Petersburg.

    Der Rest ist rasch erzählt. Ich ging nochmals bei der UBS vorbei und kaufte mit dem Kleingeld Sergio Ramos, Lionel Messi, Kaká, Steven Gerrard, Didier Drogba, Raúl, van Nistelrooy und Luca Toni. Am Schluss des Tages war ich recht zufrieden mit meinem Wirken.

    Ich wollte schon nach Abu Dhabi zurückfliegen, da kam mir in den Sinn, dass ja immer noch Wölfli im Tor steht. Gut, aber Wölfli braucht es auch. Wölfli ist YB! Den lassen wir natürlich. Mit Nesta und Cannavaro und Puyol und Sergio Ramos vor sich hat er sowieso nichts zu tun.

    Wobei, warum eigentlich Nesta? Wir haben ja Ghezal. Und auf Marc Schneider möchte ich eigentlich auch nicht verzichten, wenn ich in die YB-Wust beisse. Mario Raimondi darf auch weiterhin spielen, weil der Cousin von meinem Kollege ist der Schwager von der Arbeitskollegin, die Mario persönlich kennt. Und Varela hat natürlich auch einen Stammplatz, sonst habe ich Ärger mit den Fans. Von Häberli ganz zu schweigen. Und mal ehrlich: Doumbia hat eine Chance verdient, und Bastians ist mir auch schon ans Herz gewachsen, und alle anderen sowieso.

    Im ersten Spiel unter meiner Obhut sassen Messi, Kaká, Drogba undsoweiter auf der Tribüne, und ich berief genau dieselben 18 Spieler ins Aufgebot wie immer. Wir spielten 0:0 gegen Luzern, aber die YB-Wurst schmeckte grossartig, und das Bier auch.

  12. ManU97 sagt:

    van Nistelrooy

    Eine Träne im Auge verdrück.

    Ansonsten grosses (Kopf)-Kino, Herr Rrr. Das waren noch Zeiten, als wir uns freuten, wenn aus den Lautsprechern endlich wieder einmal ‚Hüt hei sie wieder mau gwunne‘ erklang.

  13. Shearer sagt:

    Dieser wunderschöne Text schwirrte mir eben auch im Kopf herum, HeRrr. Grande!

  14. Baresi sagt:

    Auf dem Bild sind elf Spieler, aber nur 21 Beine zu sehen. Oder anders rum gesagt, dem Verein fehlt es immer noch an Scheichen.

  15. Lars: L sagt:

    Scheichen

    Hihi Herr Baresi.

    Mir fehlen noch Suarez und Neymar, dann bin ich Fan.

  16. Lars: L sagt:

    Ich sehe allerdings 22 Beine, auch wenn die von Ramos etwas defekt zu sein scheinen.

  17. Rrr sagt:

    Und wer noch am Wahrheitsgehalt des neuen Kaders zweifelte – hier gibts die ersten Bewegtbilder!

  18. Durtschinho sagt:

    Herr Shearer, was widerfährt eigentlich dem Übeltäter, der Ihnen einen Spieler „stiehlt“? Ich lese da so allerhand!

  19. Rrr sagt:

    Das sind doch Schauermärchen, Herr Durtschinho.

    Sagen Sie mal, Herr Shearer, was ist das eigentlich für eine Säge, die auf Ihrem Schreibtisch liegt?

  20. Durtschinho sagt:

    Herr Rrr, dann gibt es an den Freitagsspielen also gar keine „Pausenattraktion“?

  21. Durtschinho sagt:

    Mit der Säge kann man ja auch Musik machen. Das wird es sein!

  22. Frau Villa sagt:

    Aha, Scheich Shearer ist unter die Musiker gegangen. Wann können wir sein Können auf RLTV sehen und hören?

  23. Rrr sagt:

    Sobald Newcastle in der Champignon Liga auf YB trifft, Frau Villa.

  24. Fallrückzieher sagt:

    Für uns Premium-Gold-Abonnentinnen und -Abonnent wird es da hoffentlich noch deutlich frühere und bessere Lösungen geben, hättixeit. Ich danke Ihnen.

  25. R‘olé sagt:

    Newcastle wird zum Mordsclub

  26. dres sagt:

    Seit 16.29 kein Wort mehr. Offenbar ist der Ofen im Garten sauber aufgeheizt. Steak Sheikh, Scheichen sauber gesägt.