Logo

Dann doch deutlich

Herr Noz am Samstag den 11. September 2021

Heute wohnten 24’000 ausgehfreudige GGGs einem animierten Spiel bei, welches die Gastgeber mit 4 zu 0 Toren für sich entscheiden konnten. 

Im Fussballclub Zürich fanden die Young Boys einen aufsässigen und durchaus auch ballsicheren Gegner, der wohl zurecht die Meisterschaft in der oberen Tabellenhälfte beenden wird. Zunächst kam es zu etlichen sehenswerten Einzelleistungen auf beiden Seiten, das Skore wurde indes erst spät in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch den Routinier Fassnacht eröffnet.

In der zweiten Hälfte dann gab es noch weitere Tore; zweimal durch Aebischer, einmal durch Elia. Es kömmt gut. Prost allerseits. 

Frage des Tages: Warum eigentlich immer 4:0?
Verpasste Gelegenheit des Tages: Gelb gegen Dzemaili.
Premiere des Tages: 1. Super-League-Einsatz von Alexandre Jankewitz in Gelbschwarz.
Hot Take des Tages: Ändlech schmöckts wider wi deheim.

(Foto: Keystone)

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Dann doch deutlich”

  1. Harvest sagt:

    Gelb gegen Dzemaili

    Das kann ja jede*r zu Hause nachholen.

  2. ManU97 sagt:

    Es rollt wieder, schön und laut.

  3. Rock sagt:

    Es ist nicht der Erste, es ist der Zweite. Der erste von dieser Seite.

  4. Rrr sagt:

    Jetzt bin ich in Champagnerlaune. Prosit.

  5. gavagai sagt:

    Sehr stark in Halbzeit II. YOUNG

  6. Trol sagt:

    BOYS! Herr Gavagai, so machts ja richtig Spass

  7. Fallrückzieher sagt:

    Etwas Anfangsschwierigkeiten nach der langen oder eben kurzen Länderspielpause, je nachdem wer wo im Einsatz war oder nicht, aber dann kam YB ganz schön ins Rollen. So machts Spass, hoffentlich dann auch gegen den ollen CR7 und sein neues Team!