Logo

Die Tabelle auf die Schnelle (33)

Rrr am Montag den 10. Mai 2021

Drei Runden vor Schluss ist alles im Fluss.

Wer folgt YB nach Europa, wer steigt ab? Klarheit schaffen die bevorstehende englische Woche und der letzte Spieltag an Freitag vor Pfingsten. Die Wartezeit bis zur Entscheidung verkürzt sich Herr Rrr mit einem Differenzler.

Nach 33 Runden hatte YB in der letzten Saison 67 Punkte auf dem Konto und lag in der Tabelle 5 Punkte vor St. Gallen. Jetzt beträgt der Vorsprung auf die Ostschweizer 38 Punkte. Differenz: 33.

Zeter Mordio! Dem Basler gehts nicht viel besser. Aus 8 Punkten Rückstand wurden innert einer Saison deren 28. Differenz: 20.

So viel zu den beiden ärgsten Konkurrenten im letztjährigen Titelrennen. Bei den anderen Vereinen ist die Differenz weniger gross, bei Sion und Zürich etwa wuchs der Vorsprung innert einer Saison um je 11 Punkte, bei Servette um 7, bei Luzern und Lugano um 5. Lausanne und Vaduz sind bekanntlich neu im Geschäft.

Was uns diese Zahlen sagen? Keine Ahnung, aber sie sehen gut aus. Wenn man YB-Fan ist.

So viel für heute, nächsten Montag sehen wir weiter.

« Zur Übersicht

25 Kommentare zu “Die Tabelle auf die Schnelle (33)”

  1. Max Power sagt:

    13 Punkte oder weniger Vorsprung auf den Abstieg, immerhin. (ausser YB latürnich)

  2. Newfield sagt:

    Tabellensymbolbild …

    … die einen dezenter Jubel und mit Abstand alle anderen leichte Schieflage – und hopp YB.

  3. Frau Villa sagt:

    Wow, was für ein Symbolbild, Herr Newfield! Das wär’ noch eines für die CC… Mal schauen, in welchem Neigungswinkel der Rotblaue nach dem Gerichtstermin morgen steht.

  4. dres sagt:

    Wir wählen den Zürcher für die Barrage gegen den anderen Zürcher. St. Gallen steigt direkt ab. Einen wunderschönen guten Morgen.

  5. Herr Maldini sagt:

    Im Tippspiel geht es etwas enger zu und her als in der Super League, habe ich soeben feststellen können.

    ZWISCHENSTAND RL-TOTO
    1. herr_pavel, sub, 214; 3. Lattenknaller, 213; 4. Herr Maldini, 208; 35. SwissFootyBot, 179; 53. Herr Winfried, 162; 55. Herr der Ama, 161; 69. Herr Briger, 139; 84. Herr Shearer, 81; 88. Herr Rrr, 67; Tipps des Spieltages: wgausb, MvB; 8.

  6. dres sagt:

    Vielleicht müsste ich meine vor einem gefühlten Jahrzehnt abgegebenen Tipps zum Sionesen und Vaduzer doch noch anpassen…

  7. Rrr sagt:

    Schon ein bisschen enttäuschend, dass Sie nicht in den Medaillenrängen liegen, Herr Maldini.

  8. Fallrückzieher sagt:

    Die Spannung am Tabellenende kompensiert die Langeweile Souveränität an der Spitze. Doch eigentlich ist das alles wunderbar so, ist es nicht?

  9. Fallrückzieher sagt:

    Die Spannung am Tabellenende kompensiert die Langeweile Souveränität an der Spitze. Doch eigentlich ist das alles wunderbar so, ist es nicht?

  10. Lars: L sagt:

    Ist denn der Abstieg von Herrn Rrr schon Tatsache im Tippspiel? Oder kann er sich noch auf den Barrage-Platz retten?

  11. Rrr sagt:

    Nö, der Abstieg ist fix, Herr Lars L. Nächste Saison darf ich nicht mehr mittippen, eine menschliche Tragödie!

  12. Lars: L sagt:

    Das tut mir sehr leid. Aber sehen Sie es auch als Chance, sich in Ruhe neu aufzubauen, sofort wiederaufzusteigen und in der übernächsten Saison stärker denn je zurückzukehren.

  13. dres sagt:

    Herr Rrr, wurden Sie öppen von einem Tschetschenen gekauft, dass es so bergab gegangen ist mit Ihnen? Wir beten für Sie.

  14. Rrr sagt:

    Nein, ich tippe stets korrekt, aber die Realität hält sich nicht an meine Vorgaben.

  15. dres sagt:

    Die Realität ist manchmal schon schön doof, das stimmt.

  16. ManU97 sagt:

    Ein schöner Differenzler, Herr Rrr – die Tordifferenz YB-Ausgabe letzte Saison und diese Saison wäre noch schön.

  17. Rrr sagt:

    Da müsste ich recherchieren, Frau ManU97, und dann müssten meine Redaktionskollegen mit dem Frühschoppen warten.

  18. nadisna sagt:

    Doch eigentlich ist das alles wunderbar so, ist es nicht?

    Natürlich! Was interessiert uns, wer hinter uns ist?

  19. Herr Maldini sagt:

    Schon ein bisschen enttäuschend, dass Sie nicht in den Medaillenrängen liegen, Herr Maldini.

    Ich bin einfach nur nett und lasse drei anderen den Vortritt, so ist das doch.

  20. Herr vor Stopper sagt:

    Meine Zeit als Aktiver liegt jetzt eine Weile zurück, ich habe Landesverteidigung ausgedient. Aber wenn ich mich recht erinnere, zählt rot-blau einfach und gelb-schwarz doppelt. Obenabe siehts sehr gut aus, ungerufä ist ein riskantes Spiel. Was meinen die Regelkundigen und Sachverständigen?

  21. dres sagt:

    Ungerufe ist mein Lieblingsspiel. Doppelt ist für Mitmenschen, wo sich knapp etwas nicht komplett Banales getrauen. Obenabe ist für Plagöris, Ungerufe für Profis. Ich danke Ihnen.

  22. ManU97 sagt:

    Und Slalom ist dann definitiv nichts für schwache Nerven, Herr vor Stopper.

    Da müsste ich recherchieren

    Das wäre mir jetzt nicht so ganz recht, Herr Rrr. Vielleicht an einen jungen Sklaven Mitarbeiter delegieren?

  23. Herr vor Stopper sagt:

    Den Experten seis verdankt. Doppelt scheint mir angemessen. Das Hurraspiel und plagieren ist für Andere und zum Profi benötige ich ein Talentmanagement und Spielpraxis.

  24. Rrr sagt:

    Herr Briger, kommen Sie doch rasch in mein Büro, ich muss da etwas mit Ihnen besprechen.

  25. dres sagt:

    Herr vor Stopper, Sie haben eine richtige Selbsteinschätzung. In diesem Forum von überhochbegabten Wunderexperten nimmt das Plagieren bisweilen überhand. Da hilft dann nur noch ein Hörmeruff. Gesundheit allerseits.