Logo

Lässig im Letzi

Rrr am Donnerstag den 22. April 2021

YB gewinnt auch das vierte Saisonspiel gegen den FCZ.

2:1 siegte der Meister im Letzigrund und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze auf den Rekordwert von 26 Punkten aus. Matchwinner war diesmal David von Ballmoos.

Den Bernern wurde es zu Spielbeginn sehr leicht gemacht: In Führung gingen sie nach 8 Minuten durch ein Eigentor von Kryeziu, das 0:2 folgte nach einem groben Züri-Schnitzer durch Mambimbi (24.).

Danach wurde offensichtlich, dass es für den FCZ noch um mehr geht als im YB. Die Zürcher zeigten Kämpferqualitäten, gewannen die Mehrheit der Zweikämpfe und strebten nach dem Anschlusstor durch Kramer vehement den Ausgleich an. Dass dieser dem FCZ verwehrt blieb, ist vor allem das Verdienst von David von Ballmoos.

Weiter gehts für YB mit dem Heimspiel Sonntag gegen den Tabellenletzten FC Sion, der heute mit einem 5:3-Sieg in Genf überraschte.

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Lässig im Letzi”

  1. Entenmann sagt:

    Von Ballmoos Gap…

  2. gavagai sagt:

    Passend zum Spiel, Herr Entenmann…

  3. Val der Ama sagt:

    Und ihm zu Ehre ab Sonntag der Hoarau Gap.

  4. dres sagt:

    Wir oder der andere Zürcher haben langsam die Qual der Wahl. Soll sich doch einer freiwillig melden.

  5. Je sagt:

    Mein Tipp: Thun und St.Gallen wechseln die Liga und die Zürcher spielen die Barrage.

  6. dres sagt:

    Herr Je, ich liebe Sie!

  7. Herr Shearer sagt:

    Thun und St.Gallen wechseln die Liga

    Gränniclub gegen Gränniclub?

  8. dres sagt:

    Wir grännen nur noch so lange, bis Sie wieder wegen uns grännen.