Logo

Die Tabelle auf die Schnelle (28)

Rrr am Montag den 12. April 2021

Glaubt es oder glaubt es nicht: Der nächste Titel ist in Sicht.

Gewinnt YB am Sonntag gegen Lugano, ist die Meisterschaft in trockenen Tüchern. Ein Unentschieden reicht auch, wenn Servette in Basel den Sieg verpasst.

Machen die Young Boys den Sack in der 29. Runde zu, egalisieren sie den Rekord von 2019. Etwas später dran waren sie 2018 (32. Runde) und 2020 (35. Runde). Noch möglich ist diese Saison ein anderer Rekord: So wenige Gegentore wie noch nie. Die Bestmarke wurde 2019 mit 36 Gegentreffern aufgestellt.

Abstiegskampf. Ausser YB können noch alle Mannschaften absteigen. Am wahrscheinlichsten ist das im Fall von Sion, was für Guillaume Hoarau besonders hart wäre: Vom Double-Gewinner zum Absteiger in neun Monaten.

Sion liegt in der Jahresrangliste übrigens auf Platz 9, noch schlechter war nur St. Gallen. Da suttert es Zeters Zigi doch den Görtler in den Muheim! Das Double mit Cupsieg und Abstieg ist noch möglich, übrigens auch für den FC Luzern und für Vaduz. Beide haben dieses Kunststück schon mal geschafft (Luzern 1992, Vaduz zuletzt 2017). Der FCZ 2016 auch, aber diesmal besteht für ihn die Gefahr eines Cupsiegs nicht.

Soviel für heute, nächsten Montag schauen wir weiter.

« Zur Übersicht

77 Kommentare zu “Die Tabelle auf die Schnelle (28)”

  1. Natischer sagt:

    Gibts eigentlich schon ein passendes Verb für Herrn Hoaraus Transfer?

  2. Der Pösteler sagt:

    Nicht dass ich wüsste. Hätten Sie eins?

  3. Max Power sagt:

    Hoarau = Hallo Aarau.

  4. Renz sagt:

    Ist Vaduz nicht jedes Jahr Cupsieger im Ländle?

  5. Renz sagt:

    Geht “in den Stuhl greifen” als Verb durch? Frau Professorin, vielleicht?

  6. dres sagt:

    Hoffentlich bekommen wir einen attraktiven Gegner in der Barrage. Am liebsten den Basler, wenn sich YB schon nicht zur Verfügung stellen will.

  7. Herr Shearer sagt:

    Was ist “Barrage”?

  8. Rrr sagt:

    Irgendsoein Saisonschlussspiel, wo Herr dres jedes Jahr mit einer seiner Grümpelimannschaften teilnimmt.

  9. Bäne II sagt:

    Was ist “Barrage”?

    Etwas, das inzwischen ausgestorbenist. Konkret:
    In einer Bar ausrasten oder eben in einer Bar in Rage kommen.

  10. Herr Shearer sagt:

    Danke für die Erklärungen! Also nichts anstrebenswertes.

  11. Rrr sagt:

    Muss jeder für sich wissen. Ich persönlich finde Titelempfängnisse schöner.

  12. Durtschinho sagt:

    Das ist der neue Sommerdrink aus Minzentee, Bätzi und Rugenbräu.

  13. dres sagt:

    Barrage ist etwas, wo die Guten und die Schlechten mitmachen. Die Schlechten kommen von oben. Also dort wie Sie herumplagieren. Die Guten kommen in aller Demut von unten und räumen oben künftig auf und ab.

  14. dres sagt:

    Und ja, auch noch der Sommerdrink. Ich danke Ihnen.

  15. spitzgagu sagt:

    Jetzt habe ich Titelgefängnisse gelesen, Herr Rrr.

  16. Leserrreporter sagt:

    Herr Shearer, Barrage ist zum Beispiel etwas wo der FC St. Gallen mit seinem erfrischenden Offensiv-Fussball, seinem etrem talentierten jungen und hungrigen Kader und mit dem Taktikfuchs Zeidler nicht hin muss.

  17. Briger sagt:

    Nein, Herr Renz. Gerade erst vor 8 Jahren und zum Beispiel auch 1997 hat Vaduz vaduzt aus der Wäsche geschaut.

  18. Gygax sagt:

    Der Bock ist um!

  19. Briger sagt:

    Insgesamt schon gleich viele Finalniederlagen wie Sion Cupsiege.

  20. Durtschinho sagt:

    Herr Gygax, vielleicht sollte der neue Sommerdrink einfach “Drag-Along” heissen?

  21. Natischer sagt:

    Das erinnert mich an meine letzten Monate als damaliger Anhänger des FC Sitten anfangs der 1990erjahre, Herr Gygax …

    Kopf hoch! Ich war danach schon nach 10 vereinslosen Jahren wieder bereit, mich mit einem (anderen) Fussballclub einzulassen.

  22. Gygax sagt:

    GOPFERDELLI.
    ICH WAR DOCH SCHON GENUG LANG IN DER HÖLLE –
    EHM – NATI B!!!

  23. Fallrückzieher sagt:

    Der Bock ist um!

    Ui, wissen das die Baseler Fans schon? Was passiert als Nächstes auf dem Barfi? Und was sagt der schöne Vali sagen Chris und Erni dazu?

    Ausserdem

    Bernhard Burgener und David Degen konnten heute ihre Differenzen noch nicht definitiv ausräumen.

    – der Sommer und das dazugehörende Theater scheinen gerettet!

  24. Rrr sagt:

    Ich kenne mich mit so juristischen Formulierungen nicht so aus, aber kann mans so zusammenfassen, Herr Gygax? Der FCB wird an unbekannte ausländische Investoren verkauft, und David Degen wird dabei auch ein bisschen was verdienen.

  25. Gygax sagt:

    Chris und Erni super Stichwort!
    HEUTE SCHICKT DER FCB RAHMEN INS TB STUDIO!

  26. Gygax sagt:

    @Rrr: Danke fürs Übersetzen.

  27. Rrr sagt:

    Dieses YOUNG !! – BOYS !!! hat ja langsam ausgedient. Schauen wir mal, ob die Basler Variante besser läut.

    SALI ERNI …

  28. Durtschinho sagt:

    Herr Gygax, das ist doch ein Spitzenwitz, der auf Ihrem Spitzenwitz von neulich aufbaut:

    “Kauft Burgi mit den Centricus-Millionen jetzt Sané, um noch mehr abzurahmen?”

  29. Durtschinho sagt:

    SAALI CHRIS

    Habe ich es richtig gemacht?

  30. Durtschinho sagt:

    Oh, zwei Fachleute, eine Meinung.

  31. Rrr sagt:

    Bravo, Herr Durtschinho! Sie gewinnen ein Centricus Drag-Along Investment Package im Wert von 999’999 Cresqo.

  32. Durtschinho sagt:

    Oh, das werde ich gleich, wie sagt man, reinfizieren!

  33. Herr Shearer sagt:

    Drag Along – niemand hat jemand die letzten Jahre des FC Basel so kurz, bündig und passend zusammengefasst!

  34. dres sagt:

    Dabei habe ich heute noch in den Zeitungen gelesen, dass die jungen Mitmenschen in Basel ganz friedlich Party machen am Rheinufer. Bleibt das auch nächstes Wochenende so?

  35. Herr Lich sagt:

    Dream along, könnte man auch sagen, aber eigentlich ist es nicht nötig, dieses Wortspiel zu erfinden, denn die FCB Holding gehört ja schon in der Realität der “Dream & Vision AG”.

  36. Renz sagt:

    Ich freue mich schon auf die Publikation im “Haupt” Verlag: Einführung ins Aktienrecht am Beispiel des FC Basel

    Bisher habe ich jedenfalls schon einiges gelernt dank BB und DD.

  37. Rrr sagt:

    Dieser FCB wäre noch einer für die Barrage, da hat Herr dres schon recht.

  38. Herr Shearer sagt:

    Ah, vielleicht muss dieses “Drag” auf baseldytsch ausgesprochen werden.

  39. Gygax sagt:

    HÖRRMRUFF!
    *räusper*
    Hören Sie bitte auf, mich noch mehr zu quälen. Messi!

  40. dres sagt:

    Es quält Sie doch niemand, Herr Gygax. Wir wollen nur das Beste. Seit wir da diesen Chinesen in Thun haben wo uns Geld gibt, müssen wir nicht mehr dieses Härzbluet-Bettlerei-Theater machen. Wir sind jetzt reich. Vielleicht hat jetzt auch der FCB bald ein wenig Batzeli.

  41. ManU97 sagt:

    Also mir reichts mit dem Basler, kümmern wir uns doch um die schönen Dinge im Fussball-Leben:

    YOUNG!

  42. Erni sagt:

    SALI CHRIS!

  43. passiver attacker sagt:

    grüsel alle!

  44. spitzgagu sagt:

    Herr Gygax, vor ziemlich genau zehn Jahren ereigneten sich noch üblere Aktiengeschäfte in Neuenburg. Ich sage nur: 2. Liga interregional. So weit ist es in Basel ja noch lange nicht, oder?

  45. Rrr sagt:

    Die tschetschenischen Volkstänze auf der Anzeigetafel in der Pause sind unvergessen, Herr spitzgagu.

  46. Fallrückzieher sagt:

    BOYS!!!!, Frau ManU97, wir lassen uns von diesen Baseler Zwischenrufen nicht drusbringen.

  47. chris sagt:

    bern!
    was hab ich gewonnen?

  48. Fallrückzieher sagt:

    Dream along, könnte man auch sagen

    oder ganz einfach und besser verständlich schöner

  49. Renz sagt:

    Und das schöne “tschetschenische” Xamax-Logo, Herr Rrr!

  50. Rrr sagt:

    Es war ein Traum. Und heute wird einfach alles schlechtgeredet.

  51. ManU97 sagt:

    schöner

    Auf alle Fälle, Herr Fallrückzieher. Und die rote Zahl +32 denken wir uns einfach dazu.

  52. ManU97 sagt:

    Noch möglich ist diese Saison ein anderer Rekord: So wenige Gegentore wie noch nie.

    Wie steht’s denn mit dem Tordifferenz-Rekord, Herr Rrr? Frage für eine Freundin.

  53. Fallrückzieher sagt:

    Was mich noch interessieren würde: Wo steht eigentlich inzwischen der Bock? Immer noch in Basel? Oder schon bei den Sionesen? Oder gar in Züri oder bei den Senflosen (aber nein, da kann er nicht sein, dazu sind die viel zu jung und zu toll und zu erfolgreich)?
    Oder hat sich der Bock vermehrt und es gibt nun mehrere Böcke? Fragen über Fragen. Aber vielleicht wissen auch da Chris und Erni Näheres.

  54. spitzgagu sagt:

    Es war ein Albtraum und ich wünsche das nicht einmal den Baselern.

  55. Rrr sagt:

    Wie steht’s denn mit dem Tordifferenz-Rekord, Herr Rrr?

    Der steht auf +63, Frau ManU97.

  56. Renz sagt:

    Es war ein Albtraum und ich wünsche das nicht einmal den Baselern.

    Die paar Monate haben nicht ganz gereicht für das Stockholm-Syndrom, wie ich sehe.

    Aber jetzt im Ernst, ich bin froh, dass Sie von diesem Albtraum erlöst wurden.

  57. dres sagt:

    Es gab nie einen Tschetschenen. Nie.

    Stockholm-Syndrom

    Herr Renz, arbeiten Sie an Ihrer Rechtschreibung. Es heisst Stockhorn-Syndrom. Wenn Milliarden Menschen gleichzeitig das Vogellisi singen.

  58. Herr Lich sagt:

    In Thun singt man das Vogellisi, echt jetzt? Der Thuner weiss aber, dass er aus Sicht eines echten Oberländers keiner ist, oder? Das “Vogellisi” sang man früher im Randsportstadion zu Ehren von Peter Bärtschi., da passte es insofern.

  59. dres sagt:

    Herr Lich, Sie haben natürlich völlig Recht. Vom Thuner ist nur der FC Thun oberländerisch, weil das östliche Oberland – also das richtige – früher gefühlt 90 Prozent der Mannschaft stellte. Deshalb darf man das singen, nur deshalb.

  60. ManU97 sagt:

    auf +63

    Das sollte doch in den letzten acht Runden zu schaffen sein.

  61. Fallrückzieher sagt:

    Ihr Optimismus freut mich sehr, liebe Frau ManU97, müssten doch dazu die wackeren Jungen Buben in den letzten paar Spielen eine wahre Torlawine hinzaubern.
    Ich selber wäre schon zufrieden, wenn es bei dieser einen einzigen Saisonniederlage bleiben würde. Das wäre dann vielleicht auch ein Rekord oder wäre es nicht, Herr Rrr?

  62. ManU97 sagt:

    wahre Torlawine

    Ach, ca. vier Tore pro Spiel, wenn Hanspeter seine Aktien noch etwas in die Höhe treiben und Siebatcheu ebenfalls Werbung in eigener Sache machen möchte, dazu Fasi, Elia, Mambimbi, usw.

  63. gavagai sagt:

    8x 4:0 reicht, das sollte doch zu machen sein.
    Scheint mir jedenfalls wahrscheinlicher als dass “Thun” die Barrage gegen den Baseler gewinnt.

  64. Briger sagt:

    Nelson Ferreira und Stefan Glarner machten 90% aus? Und wer von den beiden ist das Vogellisi? Ferreira, nehme ich an. Aber aus Adelboden ist keiner der beiden.

  65. ManU97 sagt:

    Nicht zu vergessen Rama vom FC Interlaken.

  66. Fallrückzieher sagt:

    Das sollte tatsächlich machbar sein, Frau ManU97, vielen Dank für die überzeugende Berechnungshilfe.

    Wichtig wäre einfach bei den weiteren Tabellen, wenn da die Abweichungen vom Richtwert mit den vier Toren jeweils ausgewiesen würden. Aus Gründen der besseren Übersicht müsste das jedoch in einer anderen Farbe erfolgen, beispielsweise in rot blau. Das müsste gegenüber uns zahlenden Super- Premium-Abonnenten eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Leider wird man hier allerdings immer wieder überrascht vom alles anderen als kundenfreundlichen Service.

  67. Briger sagt:

    Ich war mir bei Milaim nicht mehr sicher, aber auch er ist definitiv kein Adelbodner.

  68. dres sagt:

    Danke Frau ManU97, Sie sind eine wahre Fanin. Damit kommen wir auf die gefühlten 90 Prozent, wie sich die Jungen heute in jedem zweiten Satz beschreibend artikulieren.

  69. dres sagt:

    Adelbodner trinkt man höchstens, Herr Briger. Höchst selten…

  70. Stündeler sagt:

    Adelboden, da sind Lisi Vogel und ich zuhause. Mit Thun hingegen haben wir nichts zu tun.

  71. Bregyschorsch sagt:

    Dieser Beitrag läuft! Dafür reicht ein Steak eigentlich schon nicht mehr, wie wäre es mit so einem Stündeler-Vogel aus Adelboden, also gerupft und gebraten natürlich, Herr Rrr? Vorher lange genug im Rugen eingelegt ist er auch nicht mehr so zäh.

  72. Herr Shearer sagt:

    Kein Organismus -und möge er noch so tot sein – hat es verdient, in Rugen eingelegt zu werden.

  73. dres sagt:

    Also wirklich nicht! Oder kochen Sie etwa Ihr Poulet auch im Champagner? Für das Viehzeugs reicht etwas Öl.

  74. gavagai sagt:

    Ich gebe Ihnen recht, Herr Shearer.

    ***überleg***

    Ist so ein Stündeler-Vogel ein Organismus?

  75. Rrr sagt:

    Naht das Ende in dem Meisterrennen
    Gibts hier nur verkohlte Hennen??

    *überleg*

    Herr Ober, bitte ein Bistecca alla fiorentina. Wie? Nö, keine Beilagen, es ist schon spät. Bedankt!

  76. Herr Shearer sagt:

    Ist so ein Stündeler-Vogel ein Organismus?

    Woher soll ich das wissen? Ich bin ja schliesslich nicht Organist.

  77. Je sagt:

    dres
    12. April 2021 um 14:27 Uhr
    Barrage ist etwas, wo die Guten und die Schlechten mitmachen. Die Schlechten kommen von oben. Also dort wie Sie herumplagieren. Die Guten kommen in aller Demut von unten und räumen oben künftig auf und ab.

    Ah, so wie dieser FC Vaduz. Danke für die Erklärung, Herr dres.