Logo

Dringend des Duces Dynastie durchbrechen

Herr Winfried am Mittwoch den 3. Februar 2021

Kevin Grossenbacher sendet einen strengen Appell in Richtung Italien.

Sehr geehrter Signore Mattarella,

Ich habe einen wichtigen Hinweis an Sie als Staatspräsident, Demokrat und gestandenen Mann mit geschichtlicher Sensibilität. So kann das unmöglich weitergehen. Nein, ich spreche nicht von Ihrer Regierung und den mediokren Ränkespielen, die sich jüngst zugetragen haben. Ich spreche von keiner geringeren Strömung als dem Neofaschismus – und bin dezidiert der Meinung, dass in Ihrem stolzen Land Tendenzen desselben vermehrt auftreten.

Sie, Signore Mattarella, wurden 1941 geboren – mitten in die grässliche Gräuelzeit des faschistischen Diktators Benito Mussolini. Wie ich in diversen Seminaren an der Uni gelernt habe – ich hatte vor meinem Bachelor in Genderfluid-Studien einst mit Geschichte der Neuzeit angefangen -, ist der “Duce” nur vier Jahre nach Ihrer Geburt gestorben. Seine Ideen hallen aber bis heute nach, wie nicht zuletzt seine Nachfahren zeigen. Auf politischer Ebene, das kennen Sie ja, unter anderem mit ihm. Und bestimmt auch ihr.

Nun werden die Verstrickungen aber langsam unerhört. Wiewohl gern behauptet wird, Sport und Politik hätten nichts miteinander zu tun, so muss ich wegen des neuen U-19-Spielers von “Lazio Rom” ausdrücklich meine Erbostheit manifestieren. Wie mir mein*e WG-Mitbewohner*in zugetragen hat, spielt dort jetzt der Filius der oben erwähnten Politikerin, mit Namen Romano Floriani Mussolini. “Lazio Rom”, das ist derjenige Fussballverein mit rechtsextremen Fangruppen, die einst den deutschen Stürmer Miroslav Klose mit Plakaten begrüssten, die eindeutig an die Nazizeit anlehnten. Nun ist genügend Wasser die Aare den Tiber hinunter geflossen. Als Bürger* Europas und dieser Welt erwarte ich, dass Sie gegenüber “Lazio Rom” staatspolitische Sanktionen erwägen. Ansonsten behalte ich mir den Gang vor den Europäischen Gerichtshof der Menschenrechte (EGMR) vor.

Ich danke Ihnen.

 

« Zur Übersicht

39 Kommentare zu “Dringend des Duces Dynastie durchbrechen”

  1. gavagai sagt:

    Es ist unsäglich, Herr Kevin, ich bin einverstanden.
    Haben Sie sich schon mit den Herren Lulic und Petkovic ausgetauscht, so wegen YB-Bezug?

  2. Herr Maldini sagt:

    Wiewohl gern behauptet wird, Sport und Politik hätten nichts miteinander zu tun,

    Was, das stimmt nicht?!

  3. Habistuta sagt:

    Guten Morgen Sportpolitiker
    Ich tendiere auch dazu, das Wankdorf beim ersten Spiel nach der Pandemie ausschliesslich mit 71ern zu füllen.

  4. Durtschinho sagt:

    71er, korrekt. Da paart sich jugendliche Kraft mit Altersweisheit, und verantwortungsbewusst und aber auch leidenschaftlich sind wir eh.

  5. dres sagt:

    71er!!!!!

  6. ManU97 sagt:

    ausschliesslich mit 71ern zu füllen.

    Ich bin da auch dabei, toll!

  7. dres sagt:

    Aber jetzt noch zu Ihnen, werter Herr Kevin. Wir sind voll einverstanden: Faschismus und Lazio sind doof. Forza Sampdoria, Inter, Cagliari und Palermo. Und das nächste Mal schreiben Sie gefälligst etwas Nettes über den Italiener. Von Pizza auf der Piazza, Ichnusa an der Piaggia und schönen Meitschi*.

  8. dres sagt:

    Und man schenke uns noch ein S…

  9. Wirrkopf Walter sagt:

    Grande Kevin! ich sage es immer, Politik und Sport ist wie Jing und Jang, wie Tim und Struppi, wie Dick und Doof, Frei und Streller, Spaghetti und Muscheln, Corona und Covid, Tip und Tap, schwarz und weiss, Sie wissen glaubs, was ich meine. Also die gehören zusammen.

  10. Val der Ama sagt:

    Und Musik! Auch wichtig.

  11. Frau Villa sagt:

    Das ist ja wie in einer Sekte hier. Mit dem Guru 71. Und was machen all die anderen, die zwar auch alt, aber nicht uralt sind, und im wahrsten Sinne des Wortes aussen vor bleiben?

  12. Max Power sagt:

    Guten Morgen, die Anspielzeiten passen heute perfekt.

  13. Baresi sagt:

    Und was wird aus Herr Jes 49ers? Oder sind es die 51ers? Egal, Hauptsache nicht 42.

  14. Harvest sagt:

    Kevin, ich habe dich vermisst!

    *frageantizipierend*
    Gerne nehm ich auch ein Zimmer mit ihm.

  15. tifosi sagt:

    Wenn wir schon bei Tim und Struppi sind. Der Captain Haddok, also der Alki-Freund von Tim, wann erscheint der erstmals in der Serie (in welchem Band). Ich frage für einen Freund. Danke.

  16. Frau Villa sagt:

    Und was machen Sie dann mit dieser Info, Herr tifosi? Laden Sie den Alki-Freund von Tim dann zum Apéro ein?

  17. Durtschinho sagt:

    “Die Krabbe mit dem goldenen Scheren”, offenbar.

  18. Durtschinho sagt:

    Also “mit den”.

  19. tifosi sagt:

    Danke für die rasche Aufklärung, Herr Durtschinho.
    Frau Villa. Danke für die Nachfrage. Ich werde meinen Freund fragen, was er mit der Info will. Ich persönlich würde den Alki-Freund sicher zum Apéro einladen.

  20. Kevin Grossenbacher sagt:

    Haben Sie sich schon mit den Herren Lulic und Petkovic ausgetauscht, so wegen YB-Bezug?

    Besten Dank, Herr gavagai, für diese Anmerkung zu früher Stund’. Ich bin grad aufgestanden, hatten gestern noch eine ausufernde WG*innen-Party.

    Senad, der gute Mensch, er meinte, er hätte das damals mit Klose nicht gesehen. Gemäss meiner Recherchen wechselte er just dann auch zu diesem “Lazio”. Vlado hab ich bisher nicht erreicht, die Medienstelle des SFV beantwortet nur Anfragen sogenannt ständig akkreditierter Medienschaffender. Da muss ich also noch über die Bücher. Oder könnte vielleicht das Runde Leder nachhelfen?

    So, ich mache jetzt vegane Käsespätzli. Ich danke Ihnen allen für den erhellenden Diskurs.

  21. Lars: L sagt:

    Probieren Sie doch ein Vondue, Kevin, das hilft auch.

  22. tifosi sagt:

    Der Freund lässt folgendes ausrichten: erstmals herzlichen Dank für die Aufklärung. Auf Couleur 3 gibt es drum am früheren Morgen jeweils so ein Spiel (couper / décaler), da werden verschiedene Fragen gestellt, dabei war eine Frage eben exakt diese und er wusste die Antwort nicht. Avec mes meilleures salutations!

  23. Natischer sagt:

    Die Krabbe mit dem goldenen Scheren

    Gibts heute schon wieder Meeresfrüchte in der RL-Kantine?

  24. ManU97 sagt:

    Ich hätte gesagt, eher Züri Gschnätzlets

  25. passiver attacker sagt:

    jetzt hab ich schon wieder hunger.

  26. Natischer sagt:

    Züri Gschnäzlez dann gerne zum Znacht!

    Und die Krabbe müsste mir dann vor dem Essen jemand ausbeineln.

  27. dres sagt:

    Wir hatten gestern Krienser Katzen. Heute reicht ein Bärner Müntschi vollauf. Sonst ist es viel zu trist bei Ihnen unten. Jetzt weiss ich endlich, warum Gölä “uf u drvo” erfunden hat. “(…) Nume no Maske schuene dür d’Gass…”

  28. Frau Villa sagt:

    Wieso trist, Herr dres? Weilen Sie denn nicht am schönen und mediterranen Neuenburgersee? Sie hatten doch da ein Jobsharing…

  29. Durtschinho sagt:

    Herr dres, lustig, dass Sie den Oppliger Barden erwähnen – heute morgen hat mir Youtube einen Clip vorgeschlagen, und wissen Sie was? Offenbar hat Gölà mal mit Tom Cruise gedreht!

  30. Baresi sagt:

    Oh, ein Tim und Struppi-Fachforum, sehr gut. Es gibt in einem Band eine Szene, in der ein Pflaster von Person zu Person durch das ganze Flugzeug wandert. In welchem Band ist diese Szene?

  31. spitzgagu sagt:

    Der Fall Bienlein, Hättixeit, Herr Baresi

  32. dres sagt:

    Leider nicht, Frau Villa. Heute Hauptstadt, alles grau und nass, nix mediterran. Der Neuenburgersee muss leider einen Moment warten, Herr spitzgagu ist also ganz alleine schuldig wenn wir verlieren.

  33. spitzgagu sagt:

    Xamax verliert nicht, sondern wartet ab, damit die Aufgabe etwas herausfordernder wird. Hat sonst ja nur so Grümpelmannschaften in dieser “Challenge”-Liga.

  34. Natischer sagt:

    Ich bin ja schon froh, wenn ich weiss, welcher Tim und welcher Struppi ist.

  35. Briger sagt:

    Fragen Sie doch Herrn Lulic noch über seine Meinung zu Antonio Rüdiger aus, Sie Kevin, Sie.

  36. Harvest sagt:

    Woher diese Aggression, Herr Briger?

  37. Lars: L sagt:

    Ich bin ja schon froh, wenn ich weiss, welcher Tim und welcher Struppi ist.

    Ganz einfach: Tim wurde gefeuert und Struppi raucht.

  38. Natischer sagt:

    Ach so: Der einsame Cowboy und Struppi ist sein Pferd!

  39. Je sagt:

    Tim hat viele Verkleidungen und Struppi hat 2 Haare.