Logo

Die Tabelle auf die Schnelle (8)

Rrr am Montag den 23. November 2020

Ob Kälte oder Hitze, schön ists an der Spitze.

Und auf jeden Fall viel heller als unten im Tabellenkeller. Sie sehen, Herr Rrr kann sein Värsli für den Samichlaus schon auswendig.

Titelrennen. Die Young Boys führen die Rangliste an, aber Obacht! 5 ihrer bisherigen 7 Saisonspiele haben sie zuhause ausgetragen.

Verfolger. Die Tessiner können einfach nicht verlieren, das haben sie mit YB gemeinsam. Lausanne hat auch etwas mit YB gemeinsam: Beide Mannschaften durften diese Saison noch nie einen Penalty schiessen. St. Gallen seit fünf Spielen sieglos, da görtlert Hüppis Zeidler einen Sutter nach dem anderen in den Muheim. Nach Verlustpunkten liegen die Ostschweizer mittlerweile auch hinter Zürich, Lausanne, Basel, Servette und Sion.

Barrage. Ein Auf-/Abstiegsduell zwischen Luzern und Thun, wer träumt nicht davon? Wahrscheinlich die meisten.

Direktabstieg. Der FCL kann den ungeliebten neunten Platz aber noch abgeben – wenn Vaduz im Nachtragsspiel gegen Servette punktet. Vaduz-Thun, das wär mal eine schöne Barrage!

So viel für heute, nächste Woche schauen wir weiter.

« Zur Übersicht

27 Kommentare zu “Die Tabelle auf die Schnelle (8)”

  1. gavagai sagt:

    STOP THE COUNT resp. the play!

  2. dres sagt:

    wer träumt nicht davon?

    Der Luzerner auf jeden Fall nicht. Wir schon.

  3. Alleswisser sagt:

    Vielen Dank für die Übersicht.

    So viel für heute, nächste Woche schauen wir weiter.

    etwas schade, dass zum Schluss die Rrr-Dichtkunst erlischt…

    … dabei wäre doch naheliegend gewesen:

    “Heute ist nicht alle Tage. Ich komm’ wieder, keine Frage”

  4. Rrr sagt:

    Tami, stimmt! *pssst* Den Schluss habe ich einfach reingecopypastet, aber sagen Sies nicht weiter.

    Wie gefällt Ihnen mein Xmas Pulli?

  5. Heinz Einz sagt:

    Wird Sutter eigentlich von Hüppis Zeidler mit oder ohne Senf in den Muheim gegörtlert? Frage für einen Freund.

  6. Rrr sagt:

    Moment, da muss ich kurz nachfragen.

  7. Rrr sagt:

    Ah, Zigis Babic sagt, dass Zeters Rüfli immer ohne Senf versuttert wird. Das war doch die Frage, oder?

  8. dres sagt:

    Wie gefällt Ihnen mein Xmas Pulli?

    Norweger-Pulli gelbschwarz ist grenzwertig. MM. Bedeutet Xmas das Doppelte von XXL?

  9. Alleswisser sagt:

    Wie gefällt Ihnen mein Xmas Pulli?

    fantastisch!

    Ich hoffe darauf, dass ich ihn dann mal “nachtragen” kann.

    *** überleg ***

    Mist, ich bin ja älter

    *** nochmals überleg***

    stimmt, dieser Pulli hat mir mein Götti 1980 zur Konf geschenkt. Ich habe ihn dann beim Lockdown-Keller-Aufräumen wieder gefunden und dann in den Caritas Container entsorgt. Hat also nichts mit dem Nachtragen zu tun.
    Trotzdem schön, dass er nun bei Ihnen gelandet ist.
    Hatten Sie Zugriff über die Berghilfe oder als Hartz4-Empfänger (wäre aber schon bedauerlich, falls Ihre Zwangsversetzung ins RL-Kollektiv Sie in die Armut getrieben hätte)?

  10. spitzgagu sagt:

    Sie reimen fast noch besser als wie Sie lismen können, Herr Rrr.

  11. Rrr sagt:

    * erröt *

    Danke, Herr spitzgagu.

  12. spitzgagu sagt:

    Aber gerne.

  13. Rrr sagt:

    Das bedeutet mir wirklich viel, Herr spitzgagu. Wissen Sie, auf der Redaktion werden meine Fertigkeiten leider nur allzu gern geringgeschätzt. So lehnte Herr Briger kürzlich meinen handgelismeten Klopapierhut fürs Auto ab mit der fadenscheinigen Begründung, er habe gar kein Auto. Und an Herrn Shearers Geburtstag durfte ich nicht teilnehmen und mein 28-seitiges Gedicht vortragen, weil er angeblich schon 9 andere Leute eingeladen hatte und somit die Corona-Grenze erreicht war.

  14. Val der Ama sagt:

    Dichten kann er und Pulli noch viel mehr. Ich würde Sie jederzeit heiraten, o Herr Rrr.

  15. Rrr sagt:

    Deal! Und was machen wir mit unseren Frauen?

  16. dres sagt:

    Die heiraten wir, wir dürfen noch drei. Also falls sie eine Motorsäge bedienen und Klavier spielen können. Sonst nicht.

  17. spitzgagu sagt:

    So ein Klopapierhut macht sich doch auch im Badezimmer gut, würde ich meinen. Das Verhalten der Herren Briger und Shearer ist schon etwas stossend. Gerade jetzt, wo wegen Corona und Herbst und Winter ältere Menschgen zu vereinsamen drohen, müssten die zwei Jungspunde da Ihnen gegenüber etwas sensibler sein.

  18. Rrr sagt:

    Herr Shearer ist doch nicht jung, der ist fast so alt wie ich. Im Geiste sogar noch älter.

  19. spitzgagu sagt:

    Das ist ja noch schlimmer, dann ignoriert er jeglichen Solidaritätsgedanken.

  20. Heinz Einz sagt:

    Ah, danke, Herr Rrr! Ohne Senf, wie immer. Wobei: Gepeidlert zu werden ist eingentlich immer schlimm, ob mit oder ohne.

  21. Shearer sagt:

    Und an Herrn Shearers Geburtstag durfte ich nicht teilnehmen und mein 28-seitiges Gedicht vortragen, weil er angeblich schon 9 andere Leute eingeladen hatte und somit die Corona-Grenze erreicht war.

    Das stimmt so überhaupt nicht, als ich das letzte Mal Geburtstag feierte, gab es Corona erst in diesem Wuhan. Die Wahrheit, warum Sie nicht eingeladen waren, ist ganz banal – ich wollte einfach ein gelungenes Fest haben, an dem mir ein alter Griesgram nicht alles wegraucht und -säuft.

  22. Durtschinho sagt:

    Ich denke, Sie werden das nachholen können, Herr Rrr. Und zwar wird die Redaktion das ausdruckstänzerisch untermalen, am besten im YB-Adventspulli.

    Es wird sehr schön werden.

  23. Rrr sagt:

    Ich hab Sie trotzdem gern, Herr Shearer. Dieses Jahr lisme ich nur für Sie!

  24. dres sagt:

    Farbtechnisch auch für uns, jetzt passt es, danke Herr Rrr. Bitte dreilagig lismen wie beim WC-Papier. Und statt die doofen Elche lieber einen Adler oder ein Velo.

  25. spitzgagu sagt:

    Würde man den F durch ein A und das C durch ein B ersetzen, täten die Elche passen und ich numte den Pulli.

  26. Newfield sagt:

    Lieber ein Fasi …

    … der Pululu davonrennt als ein Pulli, der … – egal, et santé!

  27. Zeter P. sagt:

    Ich freu mich!