Logo

Sofias Smiley

Rrr am Freitag den 6. November 2020

Faszinierend: ZSKA Sofia zeichnet ein Lächeln auf den Kunstrasen.

Standardmässig greift die Redaktion des Runden Leders nach Europa-League-Spielen der Young Boys alle verfügbaren Spieldaten von UEFA, Opta, whoscored & Co ab. Dabei stiessen wir heute früh auch auf die Heatmaps der beiden Teams:

Die Heatmap zeigt, in welchen Zonen des Platzes sich die Spieler aufhielten. Das YB-Bild können Sie bei Bedarf selber deuten, das ZSKA-Werk verdient aber doch eine eingehende Würdigung.

Nicht weniger als 8 der 16 eingesetzten Spieler waren am Smiley beteiligt, wie eine vertiefte Analyse zeigt.

Hier sehen sie die Heatmap von Torhüter Busatto, den Verteidigern Vion, Mattheij, Antov und Mazikou, den Doppelsechsern Youga und Sankharé und dem offensiven Mittelfeldspieler Sinclair. Nichts besonderes.

Aber dann! Klicken Sie nun Stürmer Peñaranda zu, erscheint plötzlich das linke Auge des Smileys.

Für das rechte Auge ist Peñarandas Sturmkollege Ali Sowe verantwortlich.

Die weiteren Spieler kümmerten sich um den Mund und schafften dabei auch eine annähernd perfekte Krümmung.

Fazit: Resultatmässig mag es für ZSKA gestern nicht optimal gelaufen sind, künstlerisch macht den Bulgaren aber niemand etwas vor.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Sofias Smiley”

  1. spitzgagu sagt:

    Faszinierend.

  2. dres sagt:

    Tracking vom Feinsten.

  3. Alleswisser sagt:

    erstaunlich und grossartig.

    Sepp Herbergers Spielplan muss nun wohl umgeschrieben werden

    “””überleg”””

    wobei das Resultat eigentlich doch nicht dafür spricht, schade.

  4. Dienstbier sagt:

    Das ist ein unglaublich erstaunlicher Beitrag.

  5. dres sagt:

    Und fröhlich. Total positiv. Das gibt Ihnen allen unter dem Nebel ein bisschen Farbe.

  6. gavagai sagt:

    Total positiv

    Muss Sofia nun in Quarantäne?

  7. Durtschinho sagt:

    Hallo, es ist mir aufgefallen, dass nebst den grossen Neuigkeiten – Smileymap in Bern, Konfusion in Washington – Tamynique wie totgeschwiegen werden.

    Zufall? Oder steckt da ein Plan dahinter?

  8. QAnon sagt:

    Recherchieren Sie selber, Herr Durtschinho, wenn Sie solche Fragen in Blogs von Mainstreammedien stellen, werden Sie nie die Wahrheit ans Licht bringen!

  9. Newfield sagt:

    Gesmilet haben gestern einige, aber vor allem einer. MM.

  10. Dienstbier sagt:

    Grande Mambimbi!

  11. dres sagt:

    Tamynique totgeschwiegen, Frau Fetscherin und Francine auch. Dafür Berner Bikinis auf Blüttlerseiten. Das sind die wirklichen Probleme auf der Welt. Und hinter allem stecken doch Gates und dieser Alain und wahrscheinlich noch Sascha Ruefer.