Logo

Notnagel

Briger am Freitag den 9. Oktober 2020

Der Ukraine gingen beim Freundschaftsspiel am Mittwoch gegen Frankreich die Torhüter aus.

Shovkovskiy (links) neben Andri Shevchenko. Bild via: kicker.de

Andriy Pyatov, Andriy Lunin und Yuriy Pankiv wurden alle positiv auf Covid-19 getestet. Während Pyatov in der Ukraine blieb, wurden Lunin und Pankiv erst in Paris positiv getestet. Es blieb also nur noch Georgiy Bushchan übrig. Allerdings bestand die Gefahr, dass auch dieser noch ein positives Testergebnis aufweisen könnte, oder dass er sich während des Spiels verletzen könnte. Also musste auch der 45-jährige Oleksandr Shovkovskiy, normalerweise Assistent von Trainer Andriy Shevchenko. Ja, es handelt sich dabei um den Torwart, der 2006 beim Achtelfinale zwischen der Schweiz und der Ukraine die Elfmeter von Marco Streller und Riccardo Cabañas abwehren konnte. Der ukrainische Verband gab bekannt: “Oleksandr Shovkovskiy beendete seine professionelle Spielrkarriere im Dezember 2016, aber er hält sich in guter Form mit konstantem individuellem Training.” Um dann aber gleich noch hinterherzuschieben, dass Shovkovskiy natürlich nur bei einem Ausfall von Bushchan zum Einsatz käme. Dazu kam es nicht, obwohl sich der bedauernswerte Bushchan sicher nicht beklagt hätte, musste er den Ball doch gleich sieben Mal aus seinem Netz holen. Sechs verschiedene franzöische Torschützen und ein Eigentor sorgten für den 7:1-Endstand.

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Notnagel”

  1. Rrr sagt:

    2006

    Wie die Zeit vergeht! Damals schrieb ich ja noch kleine lustige Beiträge für einen trümmligen Fussball-Blog, wenn ich mich richtig erinnere.

  2. Mr.P sagt:

    Mir wurscht, Steak ist Steak.

    Das ist einfach als einziger Schreiber an einem Tag. Sehen heute so die Herausforderungen aus auf der RL Redaktion?

  3. Mr.P sagt:

    Früher war einfach alles besser

  4. Briger sagt:

    Haben Sie den Text gelesen und verstanden, Mr. P? 2006 war zum Beispiel Stuhl.

  5. Bäne II sagt:

    Wie eloquent die Kommentierer heute wieder sind. Unfasslich.

  6. Eigentorschützenkönig sagt:

    Mir kommt da auch der 23. September 2018 in den Sinn. Und auch da war Streller involviert.

  7. passiver attacker sagt:

    schlimm wie hier über vulnerable mitmenschen berichtet wird.

    jetzt brauch ich dringend ein peroni.

  8. Alleswisser sagt:

    Vielen Dank für diesen Goalie-Beitrag.
    Hoffentlich reicht es für ein zartes Steak!

    ***überleg***
    reicht nicht jeder Freitag-Vormittag-Beitrag automatisch um auf RL-Spesen essen zu gehen!?
    Die CC läuft ja wohl ausser Konkurrenz.

  9. Max Power sagt:

    Friday? Music!

    Good morning everyone, it’s a belter of a day.

  10. dres sagt:

    Beim Ukrainer heisst quasi jeder Andriy, wenn ich den Beitrag richtig verstehe.