Logo

Torlos im Tourbillon

Rrr am Samstag den 26. September 2020

Die Young Boys müssen sich im Wallis mit einem 0:0 begnügen.

Nach 15 Siegen in Serie gegen Sion gabs diesmal ein Unentschieden. Die beiden Mannschaften lieferten sich einen intensiven Match, in dem YB dem Sieg etwas näher stand. Das Remis geht aber leistungsmässig in Ordnung.

Pechvogel des Abends war Christian Fassnacht, der in der ersten Halbzeit die Latten-Unterkante traf und in der zweiten Hälfte mit einem unfreiwilligen Hands dafür sorgte, dass Ngamaleus Tor nicht zählen konnte. Sion hatte ebenfalls einige wenige Torchancen, wovon Guillaume Hoarau eine vergab.

Weiter gehts für YB mit zwei Heimspielen: Am Donnerstag gegen Tirana und am Sonntag gegen Vaduz.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Torlos im Tourbillon”

  1. Briger sagt:

    Sie sind ein Prophet, HeRrr! Dass Sie das alles schon vor Halbzeitpfiff wussten!

  2. Rrr sagt:

    Ich weiss auch schon, wer diesse Saison Meister wird, Herr Briger.

  3. nadisna sagt:

    Herr Rrr hat schon Winterzeit – kein Wunder bei dem Wetter.

    Hopp YB.

  4. Briger sagt:

    St. Gallen, die sind richtig, richtig heiss.

  5. Rrr sagt:

    Es wäre ihnen zu gönnen. Aber leider Nein.