Logo

*** LIVE *** Sion-YB 0:1 (0:1)

Rrr am Freitag den 31. Juli 2020

(Foto: Thomas Hodel)

Punkt 20.30 Uhr pfiff Lionel Tschudi das Spiel an (live auf SRF2 und Teleclub). Gewinnen die Young Boys, ist ihnen der 14. Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Dem ist auch so, wenn St. Gallen gegen Xamax Punkte liegen lässt.

‪So startete YB in Sion: Von Ballmoos, Martins und Moumi in der Startelf für Wölfli, Sierro und Gaudino.

Wir berichten laufend aus dem Tourbillon, wo zwei rasende Reporter vor sich hinschwitzen: Herr Briger und Herr Maldini. Vor dem Spiel versorgten wir Sie mit allerlei Kurzweil.

22:23 Uhr DER BSC YOUNG BOYS IST SCHWEIZER MEISTER!

22.19 Uhr Der Ball landet auf dem YB-Tor. Vier Minuten gilt es noch zu überstehen. Nsame und Fassnacht gehen vom Platz. Gaudino und Garcia kommen fpr die Nachspielzeit.

21.18 Uhr Hält hier Von Ballmoos die Meisterschaft fest? Er pariert nach einer Ecke gegen Luan.

22.17 Uhr Der FC Sion wirft nochmals alles nach vorne.

22.10 Uhr Es war Aebischers letzte Aktion. Zusammen mit Moumi Ngamaleu wird er von Spielmann und Zesiger ersetzt.

22.09 Uhr Aebischer mit einem Rückpass in Fickentschers Arme. Das muss das 2:0 sein.

22.06 Uhr YB hat das Spieldiktat wieder etwas mehr an sich gerissen. Noch dauert es hier 12 Minuten plus Nachspielzeit.

22.02 Uhr Immer wieder Feuerwerk im Hintergrund. Aber nein, hier ist noch nichts entschieden, noch kann der FC Sion zum Ausgleich kommen!

22.00 Uhr Nächste Trinkpause, bei immer noch ca. 28 Grad in Sion.

21.51 Uhr Erster Wechsel bei YB. Elia geht vom Feld, für ihn kommt Vincent Sierro. Interessant die Reaktionen des Publikums. Das eher ältere, lokale Publikum empfängt ihn mit Applaus. Die Wolfsfreunde sind hässig.

21.50 Uhr Von Ballmoos hält einen Freistoss von der rechten Seite ohne Probleme.

21.47 Uhr Ein YB-Tor würde die Nerven der beiden rasenden Reporter ungemein beruhigen.

21.43 Uhr Fickentscher knapp vor Nsame am Ball.

21.41 Uhr Fassnacht zwingt Fickentscher zu einer Parade. Schade, hat Mohamed Ali Camara zuvor nicht Saidy Janko am Flügel bedient.

21.38 Uhr St. Gallen führt inzwischen mit 5:0. Ah nein, 6:0.

21.33 Uhr Die zweite Halbzeit läuft.

21.29 Uhr Die angesprochene Gruppe von vorhin vertreibt sich die Pause derweil damit, Marco Wölfli zu beleidigen. Wölfe und das Wallis. Es bleibt eine schwierige Geschichte.

21.22 Uhr Gemäss MeteoSchweiz ist es in Sion nun 28.5 Grad kühl.

21.18 Uhr Nochmals Freistoss für YB in einer insbesondere von Seiten der Walliser immer mal wieder am Rande der Legalität geführten Partie. Der Ball fliegt weit über das Tor. Und dann ist Pause.

21.18 Uhr Von Ballmoos muss gegen einen Weitschuss von Kasami eingreifen. Starke Parade.

21.17 Uhr Mindestens zwei Minuten dauert die 1. Hälfte noch.

21.13 Uhr YB spielt mit dem Feuer, beinahe kommt Sitten zum Ausgleich. Tief durchschnaufen.

21.09 Uhr Der Ligatopscorer hat das 2:0 auf dem Fuss. Und schiesst über das Tor.

21.04 Uhr In Neuenburg scheint man sich gut an die “Hilfe” durch YB in der letzten Saison zu erinnern. Der Absteiger liegt in der Ostschweiz inzwischen mit 0:4 zurück.

21.03 Uhr Von Ballmoos mit einer starken Parade. Danach war der Ball wohl im Aus, aber Schiedsrichter Tschudi hat nichts gesehen.

20.59 Uhr Lefort mit einem Fallrückzieher im eigenen Strafraum.

20.57 Uhr Schiedsrichter Tschudi bittet zur Trinkpause. Gemäss MeteoSchweiz ist es in Sion 28.3 Grad warm.

20.53 Uhr Eine Gruppe Sion-Fans, vermutlich aus dem oberen Kantonsteil, singt ausschliesslich Lieder gegen den Gegner. Kann man natürlich machen, wenn die eigene Mannschaft tief im Abstiegssumpf steckt.

20.47 Uhr Ein Ball fliegt in Richtung Patinoire de Tourbillon. Falls Sie nicht wissen wo die liegt, hinter dem Auswärtssektor. Lenjani muss etwas an seiner Schusstechnik arbeiten.

Da hinten, das wäre die Pationire.

20:45 Uhr YB führt im Tourbillon! Martins trifft zum 1:0, praktisch von der Grundlinie aus.

20.42 Uhr St. Gallen führt 2:0 gegen Xamax.

20.30 Uhr Das Spiel läuft

20.18 Uhr Vorbildlich das Verhalten einer RL-Delegation. An einem geheimen Ort an einem See trifft sich eine Gruppe Redakteure und Lesender, um das Spiel dezentral am Farbenfernsehen zu verfolgen. Für Verpflegung ist auch gesorgt.

Foto: Shearerpress

YB ist im Tourbillon angekommen.

19.54 Uhr YB ist da

18.48 Uhr Herr Briger vertraut blind dem Navi: „Pierluigi, das ist ja gar nicht das Stade de Tourbillon!“

Richtig, das ist hier:

18.20 Uhr. Herr Maldini nimmt einen Augenschein in der Zentrale des Martinacher Architektenhais: “Das Heimteam ist bereits total fokussiert. Das wird kein einfaches Spiel!” Und er hat noch eine weitere exklusive Information: “Kasami wohl im Aufgebot – er ist grad losgefahren.”

18.35 Uhr. YB ist überall. Auch in der Sions Altstadt. (Foto Brigerpress – Klick zum Vergrössern)

16.00 Uhr. Gegen vier Teams hat YB in dieser Saison nie verloren: Zürich, Xamax, Sion und St. Gallen. Die 70 Punkte, die YB bislang gesammelt hat, kamen so zustande: FCZ 12, Xamax 12, Sion 9, St. Gallen 7, Luzern 7, Lugano 7, Thun 7, Servette 5, Basel 4.

15.00 Uhr. Zur Einstimmung nochmals die schönsten Szenen des letzten YB-Gastspiels in Sion.

« Zur Übersicht

19 Kommentare zu “*** LIVE *** Sion-YB 0:1 (0:1)”

  1. Newfield sagt:

    Also hier im YBreitsch-Innenhof sind 3 von 4 Balkonen apart geschmückt …

    … wobei die jahrlange Saison schon Spuren hinterlassen hat, muss man feststellen.

    15:55?! Sie wissen schon, und hopp YB!

  2. Rrr sagt:

    Der FC St. Gallen ist leider sehr aufdringlich präsent, hättixeit. Cheers!

  3. Newfield sagt:

    Ui, so habe ich das noch nie betrachtet. Wobei …

    Basel 4

    … eigentlich der FCB sackstark.

  4. spitzgagu sagt:

    Gern geschehen, diese 12 Punkte. Wenn Sie nun nicht Meister werden, liegts nicht an Xamax.

  5. Shearer sagt:

    Gewinnen die Young Boys, ist ihnen der 14. Meistertitel nicht mehr zu nehmen

    Wenn aber Sion gewinnt und Xamax auch, dann auch nicht.

  6. Briger sagt:

    Gern geschehen, diese 12 Punkte. Wenn Sie nun nicht Meister werden, liegts nicht an Xamax.

    Wie viele Punkte gab‘s denn gegen St. Gallen?

  7. Rrr sagt:

    Wir schauen doch nur auf uns, Herr Shearer.

    * überleg *

    Außerdem reicht auch ein unentschieden von Xamax.

  8. auti liebi sagt:

    Wenn aber Sion gewinnt und Xamax auch, dann auch nicht.

    Es reicht ein unentschiedes SG-Xamax!

  9. Bäne II sagt:

    Dieser Beitrag verdient einen Kommentar mehr.
    YOUNG!!!

  10. Herr Maldini (C) sagt:

    Kasami hat übrigens den Kleineren als Hoarau, wobei beide recht gross sind. Wie? Kasami fährt nur einen Range Rover!

  11. gavagai sagt:

    BOYS, natürlich, Herr Bäne II

  12. Lars: L sagt:

    Wie schon erwähnt, es gibt keinen Titel, solange ich in Bern weile.

    Burkhaltercup ausgenommen.

  13. auti liebi sagt:

    Mais ils sont où, les Valaisans?
    Mais il est où, lo Tomba?

  14. Renz sagt:

    Dann gehen Sie doch bitte bis 23 Uhr nach Ostermundigen, Herr L. Das wäre sehr flott.

  15. Renz sagt:

    Eigentlich ist der diesjährige Titel der bestuhlteste, den man gewinnen kann und doch bin ich jetzt ebiz angespannt.

  16. Lars: L sagt:

    Wollen Sie etwas Fufu zum Rauchen, Herr Renz?

  17. Renz sagt:

    Wirkt das besser als Meerschweinchenkot? Das wäre meine Alternative.

  18. Lars: L sagt:

    Zum Schnupfen oder intravenös?

  19. Val der Ama sagt:

    Trinkpause? Okay, aber nur kurz, ich habe grad eine Flasche geöffnet.