Logo

Versierte Vollstrecker

Rrr am Montag den 13. Juli 2020

Was haben diese drei Herren gemeinsam?

Richtig: Sie haben im YB-Dress in der Super League nie einen Penalty verschossen. Stéphane Chapuisat verwandelte in Gelbschwarz insgesamt 13 Elfmeter, Hakan Yakin 7, Christoph Spycher 6.

Eine 100-Prozent-Quote haben noch einige weitere Spieler, die aber nur wenige Elfmeter schossen. Thomas Häberli zum Beispiel, der drei Penaltys ausführen durfte und stets traf.

Die meisten Penalty-Tore hat natürlich Guillaume Hoarau geschossen: 25 Treffer in 28 Anläufen. Das ergibt eine Quote von 89,3 Prozent.

In der laufenden Meisterschaft bekamen die Young Boys bislang sechs Elfmeter zugesprochen. Miralem Sulejmani war am Samstag in Basel der erste, der die Chance liegen liess. Die fünf weiteren Penaltys verwandelten Nicolas Moumi Ngamaleu (gegen Thun und den FCZ), Sulejmani (gegen Thun), Guillaume Hoarau (in St. Gallen) und Jean-Pierre Nsame (in Luzern).

« Zur Übersicht

14 Kommentare zu “Versierte Vollstrecker”

  1. Max Power sagt:

    Guten Morgen allerseits. Es ist ein sonniger Prachtstag heute.

  2. gavagai sagt:

    Jetzt muss ich wieder weinen.

  3. Rrr sagt:

    Etwas wenig Traffik heute. Möchten Sie lieber über Corona sprechen?

  4. Durtschinho sagt:

    Das Volk ist desillusioniert, Herr Rrr.

  5. Rrr sagt:

    Wegen YB oder wegen Canepa? Äh, Corona?

  6. ManU97 sagt:

    Das BIP ist schuld, und aber vielleicht auch der Ärger über den verschossenen Penalty.

  7. Alleswisser sagt:

    guten Morgen und sorry, bin eben aufgestanden.

  8. Durtschinho sagt:

    Wegen der Grosswetterlage, Herr Rrr.

    Andererseits: Jetzt, wo die Modefans draussen bleiben und generell die Mitmenschen, die nur auf einen billigen Plausch aus sind, könnten wir das auch als Chance begreifen und hier drin ernsthaft und sachkundig über Fussi diskutieren!

  9. Bäne II sagt:

    könnten wir das auch als Chance begreifen und hier drin ernsthaft und sachkundig über Fussi diskutieren!

    Wie jetzt? War das bisher gar nicht der Fall hier? Machen Sie nicht ds’Chaub Herr Durtschinho.

  10. Baresi sagt:

    Ich hoffe einfach für YB, dass die ungerechte rote Karte gegen Aebischer am Schluss nicht die Meisterschaft entscheidet.

  11. Durtschinho sagt:

    Herr Baresi, wir wollen doch seriös diskutieren!

    Sie müssen es jetzt einfach akzeptieren, dass das Gejammer über den Schiri, wenn überhaupt, mehr Richtung Rotterdam gezogen ist.

  12. Briger sagt:

    St. Gallen liegt näher an Rotterdam als Bern?

  13. Eigentorschützenkönig sagt:

    Die drei haben sich am Gelregal des Coop Breitenrainplatz kennengelernt?

  14. Nörgel sagt:

    Wenn andere mit der U21 antreten könnten wir doch auch die Ü50 für Penaltys einsetzen, könnten wir nicht?