Logo

Vier Tore für einen Dreier

Val der Ama am Mittwoch den 8. Juli 2020

YB isch, was jede weiss, im Stadion Wankdorf d’Nummer 1.

YB begann stark und dominierte das Spiel von Beginn an. Bereits nach ein paar Sekunden landete Fassnachts Kopfball nur knapp nicht im Tor. Ebenfalls erfolglos bleiben die Versuche von erneut Fassnacht, dann Bürgy, dann wieder Fassnacht und später aber auch Hoarau, bevor Aebischer in der 30. Minute nach schöner Trickeinlage von Ngamaleu alleine vor Faivre vergab.

Dann Tränen, weil ein paar Minuten später musste Hoarau verletzt (die Wade!) vom Platz. Für ihn kam Sulejmani und damit noch mehr Kreativität aber trotz weiter Chance um Chance musste der zu bedauernde Berichterstatter bis in die Nachspielzeit der ersten Halbzeit auf ein Tor warten: Penalty Ngamaleu und endlich 1:0.

Kaum Halbzeit Zwei und schon wieder Elfmeter: Diesmal Sulejmani und also 2:0. Blöd zudem für Thun, dass Bandé wegen Gelbrot vom Platz musste. Der Rest? Einbahnfussball und dazu die Tore von Sulejmani (nach schöner Vorarbeit Elia) und zum Schluss noch Gaudino (wieder Elia).

YB bleibt im Stadion Wankdorf damit weiter ungeschlagen. Die letzte Niederlage datiert vom 31.5.2000, damals gegen Winterthur (0:1). Wann und gegen wen weiter? Am Samstag, auswärts gegen den Tabellendritten.

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Vier Tore für einen Dreier”

  1. gavagai sagt:

    13:0 Tore in den letzten drei Heimspielen. Kann man machen…

  2. Gegen Thun ist aber auch immer voll easy. MM.

  3. nadisna sagt:

    Wenn schon Sofa-Fussi, dann so.

    Und ICH WILL Gui und Suki wieder live im Wankdorf sehen – und zwar noch oft!
    Und auch Lefort! Und Gaudino und… ach einfach alle!

  4. Frau Weber sagt:

    Und Elia! War eine Freude im Stadion.

  5. dres sagt:

    Ich habe das Spiel anders nicht gesehen. Codings sei Dank.

  6. flYBoy sagt:

    Supi, und jetzt ab in die Ferien. Dann hoffentlich aus der Ferne weitere gute Resultate. Gui wird übrigens in der Finalissima zum Nachspielzeitsieg treffen und wird sich so zum ersten Mal in seinem Leben zum Geistermeister küren.
    W.e.i.w

  7. xirah sagt:

    Das ist in der Tat ein sehr schönes Szenario, Herr flYBoy. Hoffen wir, dass es wahr wird. Schöne Ferien.
    Und im Übrigen, Miralem Zaubermaus von einem andern Stern.

  8. ManU97 sagt:

    Guten Morgen, bitte gerne weiw, inkl. neuem Vertrag für die frühere Nummer 7. Dafür darf Teleclub gerne die Moderatoren und Kommentatoren in den Nachhilfe-Unterricht schicken.

  9. Rrr sagt:

    Für Sie, Frau ManU97.

    Hat jemand Herrn dres gesehen? Ich mache mir langsam Sorgen.

  10. ManU97 sagt:

    Merci, Herr Rrr – Herr dres war vorhin auf dem Weg in den Strämu.

  11. Rrr sagt:

    Ah, prima. Dort hats ja wahrscheinlich kein WLAN.

  12. Max Power sagt:

    Die Hosen von Fassi betrachtende merke ich, ich bin zu 50% ein Wopfer, eine Werbe Opfer.