Logo

Sanchos Signale

Val der Ama am Montag den 1. Juni 2020

Da hat wer einen Lauf.

Beim 6:1-Sieg von Borussia Dortmund in Paderborn traf Jadon Sancho gleich dreifach und sein erstes Tor zelebrierte er dabei mit einem besonderen Jubel. Damit erinnerte der 20-Jährige an George Floyd, der vor wenigen Tagen das Opfer von rassistisch motivierter Polizeigewalt wurde. Die fällige gelbe Karte nahm er dafür gerne in Kauf.

Nach 27 Einsätzen kommt Sancho aktuell auf 17 Tore und ebensoviele Assists, was in den europäischen Top-5-Ligen Rekord bedeutet.

Weiter beeindruckend: Sancho kann sich auch recht gut tätowieren lasssen. Wir entdecken da neu Homer und Marge, Bart mit seiner Schleuder und daneben Lisa und Maggie. Bei den Simpsons gibts übrigens auch einen Sancho – der Schwager von Charles Montgomery Burns.

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Sanchos Signale”

  1. gavagai sagt:

    Bei Cervantes gibt es doch auch einen Sancho, aber der hatte nicht so einen Lauf, wenn ich mich richtig erinnere.

  2. Max Power sagt:

    Eben auf Mutterblatt Froninternetseite gesehen:

    Inspiration für Hobbyköche
    Das sind die besten Rezept- und Koch-Apps

    Aareschwumm mit Anzug und Krawatte ist sicher das beste Rezept dieser Koch-App. MM