Logo

Prima Premiere

Rrr am Samstag den 4. April 2020

Die erste Solo-Single von Guillaume Hoarau ist da.

«Avan Nous Sava» heisst sie. Der 36-jährige YB-Stürmer singt auf Réunion-Kreolisch, der Sprache seiner Insel La Réunion. Unterstützt wird er von den Künstlern Samora, Kaf Malbar, Wizdom und DJ Mimi. Sie alle werden zusammen mit Hoarau auch als Komponisten angegeben.

Wir spüren es ganz deutlich, Sie möchten den Song jetzt sofort hören und auch gleich mitsingen.

Bittesehr:

Herunterladen können Sie “Avans nous sava” zum Beispiel auf Spotify, Deezer oder Apple Music.

Ältere Leser erinnern sich: Guillaume Hoarau schoss eine Menge Tore für die Berner Young Boys, damals, als es noch Fussball gab. Als Musiker ist er ebenfalls seit Jahren tätig. Im Musikstudio war er beispielsweise mit Open Season und mit Oli Kehrli.

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Prima Premiere”

  1. zuffi sagt:

    DJ Mimi.
    Schade, weil jetzt hab ich wie gar keine Lust mehr, auf Play zu klicken.

  2. Rrr sagt:

    Wer ist denn DJ Mimi? Müsste man den kennen?

  3. Heinz Einz sagt:

    Der Effekt auf der Stimme ist supi… Ist der neuartig?

  4. Rrr sagt:

    Das ist kein Effekt, es gab glaubs einfach Probleme mit dem Mikrofon.

  5. Val der Ama sagt:

    Statt Fussi gibts nun also so Zeugs. Stuhl Virus.

  6. passiver attacker sagt:

    MEGAM MUCKE!

    *neuekirschstängelipackungaufreiss*

  7. Newfield sagt:

    keine Lust mehr, auf Play zu klicken

    Einmal ist wohl obligatorisch, Herr zuffi, nur schon wegen Dodo und so …

    … et bone lazourné !

  8. Natischer sagt:

    Wie ich damals in Saint-Pierre, Herr Hoaraus Heimatstadt, am Ende dann noch den Tankwart fragte, ob wenigstens er Herrn Hoarau kenne, und das hier sei imfall der Schal von dessen aktuellem Verein, und der Tankwart nach längerem Überlegen sagte: „Ah, oui. Mais c‘est un Joueur oublié.“

  9. Natischer sagt:

    Das Dodo-Bier ist übrigens ok für ein französisches Lager, La Réunion unbedingt eine Reise wert, und ich bin zuversichtlich, dass man Herrn Hoarau inzwischen auch wieder kennt dort.

  10. Shearer sagt:

    Die einzigen zwei Menschen auf der Welt, wo Vocoder und Autotune benutzen dürfen, sind Neil Young und Kurt Wagner.

  11. Val der Ama sagt:

    Und Jeff Beck damals.

  12. Rrr sagt:

    ob wenigstens er Herrn Hoarau kenne

    In La Réunion heisst doch jeder zweite so, nicht? Von dem her war die Frage vielleicht suboptimal.

  13. zuffi sagt:

    Eigentlich nur Justin Vernon, Herr Shearer.

  14. Natischer sagt:

    Stimmt auch wieder, HeRrr. Es gab irgendwo sogar eine Avenue Napoléon Hoarau.

  15. Ueli Schmezer sagt:

    Herr Zuffi hat offenbar einen exzellenten Musikgeschmack, erwähnt er doch Justin Vernon.

    Warum geht das mit dem exzellenten Geschmack nicht auch in einem anderen, nicht zu unterschätzenden Gebiet?

  16. Durtschinho sagt:

    Äh, blöde Eingabemasken immer.

  17. dres sagt:

    Ich höre nur Vodoo…
    Aber nach diesem Nachmittag passt dieses Lied bestens.
    Wer singt das so schön? Prost!