Logo

Respektabler Rekord

Rrr am Mittwoch den 1. April 2020

Marco Wölfli schlägt sie alle.

Natürlich nicht nur in der Schweiz.

Auch in Frankreich. Und Italien. Aber auch Deutschland. Sowie Spanien. Und natürlich England.

#proabschiedsspielfuerwolf

« Zur Übersicht

37 Kommentare zu “Respektabler Rekord”

  1. passiver attacker sagt:

    h. g.
    ich bin schon total aus dem häuschen wegen des cl krachers real-dortmund von heute abend!

  2. Max Power sagt:

    Taultant Xhaka 1.7.2010

    Das sind ganz einfach 3562 Tage zu viel. MM

  3. Max Power sagt:

    Wobei, bei genauerer Betrachtung hat es zwei Spieler die 3562 Tage zu viel in der SupiDupi League tätig sind.

  4. Alleswisser sagt:

    hat es zwei Spieler die 3562 Tage zu viel

    nicht so schlimm, Herr Power, der zweite war ja vorwiegend im Kraftraum.

  5. El Tren sagt:

    Und der Herr Müller aus Deutschland? Der ist auch seit 1.7.2000 dabei. Ah, es zählt nur der Beitritt zum Seniorenclub. Dann ist alles gut!

  6. dres sagt:

    Jesses sind das Sesselkleber. Wie kann man bloss Jahrzehnte lang beim Basler, Zürcher, Tessiner und diesem “YB” oder noch schlimmer beim Thuner bleiben? Zibung hate vermutlich keine grössere Auswahl, der Genfer und der St.Galler offenbar auch nicht. MM

  7. ManU97 sagt:

    Abschiedsspiel ist gut. Halt einfach ohne Publikum, aber die können ja vielleicht virtuell oder so zugeschaltet werden. Viele O-Töne hätten sie ja bei YB aus den letzten zwei Jahren.

  8. Newfield sagt:

    #proabschiedsspielfuerwolf

    Ja.
    Und seinen Goaliekollegen sollte er dann auch einladen. Ich meine, he, seit 2009 in Sitten …

    … das ist wie – egal, Apéro, et santé!

  9. Hermann sagt:

    Herr Euler hätte jetzt noch angemerkt dass der Vergleich mit anderen Ligen ein wenig hinkt. Weil Vereinswechsel sind für die NLA nicht berücksichtigt und aber bei anderen Ligen schon. Wer wäre in der Schweiz denn eigentlich Aber ich will jetzt nicht weiter grübeln und ich gönne dem Herrn sein Abschiedsspiel.

  10. all white sagt:

    Transferhistorie

    30.06.2003 FC Thun -> BSC Young Boys

    das reicht noch immer fürig, Herr Hermann

  11. Alleswisser sagt:

    sehr schön, Herr Newfield

    Und seinen Goaliekollegen sollte er dann auch einladen.

    jetzt habe ich

    “seine Goaliekollegen”

    gelesen (aber mein Optiker hat ja momentan auch geschlossen, daher gibt’s keine neue Brille)

    und somit fühlte ich mich auch gleich angesprochen, schliesslich war ich, als Wölfli kurz nach dem Aktivdienst debutierte, ja noch (fast) selbst aktiv.

  12. Bäne II sagt:

    Natürlich nicht nur in der Schweiz.

    Sind wir jetzt Europameister?

    als Wölfli kurz nach dem Aktivdienst debutierte, ja noch (fast) selbst aktiv.

    Schade, mussten Sie Ihrer Karriere so früh beenden.

  13. Alleswisser sagt:

    ist ok, Herr Bäne, das RL gibt mir ja die Möglichkeit meine Karriere virtuell weiter zu verfolgen (und dies erst noch ohne Blut, Schweiss und Tränen wie es im Leistungssport unvermeidlich ist)

  14. Winfried sagt:

    Quizfrage: Wie viele Trainer hat Kevin Fickentscher schon als Chef gehabt?

  15. Natischer sagt:

    #proabschiedsspielfuerwolf sowieso.

    Und aber auch #proverfilmungvonwolfskarriere.

  16. Alleswisser sagt:

    #proverfilmungvonwolfskarriere.

    gerne auf Netflix, hahaha

  17. dres sagt:

    wolfskarriere

    Tönt eher nach Pornhub als Netflix…
    Oh, das Quarantänensocialdistancingapéro naht – yippieh!!

  18. Bäne II sagt:

    (und dies erst noch ohne Blut, Schweiss und Tränen wie es im Leistungssport unvermeidlich ist)

    Schön, dass Sie es so sportlich nehmen. Aber beim Velöle schwitzen Sie schon, oder?

  19. Alleswisser sagt:

    da ich mich mittlerweile velomässig meist touristisch bewege, ist eigentlich auch dort das Ziel, möglichst ohne Transpiration in der Gartenbeiz beim Tankstellenshop anzukommen

  20. Briger sagt:

    Herr Fickentscher war noch zwei Jahre am See, nicht mal der hat‘s elf Jahre beim Alpenkretin ausgehalten. Selbst Barth arbeitete zwischendurch lieber auf der Gemeinde.

  21. Newfield sagt:

    Quizfrage: Wie viele Trainer hat Kevin Fickentscher schon als Chef gehabt?

    Achtung Fang- bzw. Antizipierzwischenschrittfrage, weil der Sittener zwischendurch auch mal ausgeliehen war, wie Wölfi. Wie was Wölfli wo? Ich habs vergessen.

  22. Newfield sagt:

    Ah, guten Tag Herr Briger. Ich habe noch gedacht, warum hat Herr Briger nicht längst … habe ich gedacht.

  23. Alleswisser sagt:

    das Wort des Jahre 2020 wird weder Sozialdistanz, Homeoffice oder WC-Papier-Hamsterei sein, sondern

    Antizipierzwischenschrittfrage

    herzl Gratul, Herr Newfield für diese Lancierung

  24. Briger sagt:

    Ich tu grad Dienst am Vaterland, Herr Newfield, aber aus den Augenwinkeln, aus den Augenwinklen habe ich es gesehen und da musste ich halt reagieren, besser spät als nie.

  25. spitzgagu sagt:

    Sie kämpfen für uns gegen das Virus, Herr Briger? Sie sind ein Held, ich danke Ihnen.

  26. Rrr sagt:

    Herr Winfried zittert um sein Steak!

  27. Briger sagt:

    Ich werde es fangen und dann einsperren. Ich danke Ihnen.

  28. Newfield sagt:

    Hopp Herr Briger, Held des Viruses Vaterlandes und – ähm eben hopp!

    Und apropos Wölfli, die BBC resp. die Herren Lineker, Shearer und Co. hätten da noch eine Umfrage …

    … für alle selbsternannten Goaliewisser. Also in die Handschuhe gespuckt!

    https://www.bbc.com/sport/football/52097923

  29. Alleswisser sagt:

    Blasphemie (zum Glück nicht im Runden Leder, sondern nur auf dieser trümmligen GB-Site):

    Goalkeepers in the past had to be good with only their hands, keeping the ball out of the net

    Und hier nun die ausgespuckte fachwissenschaftliche Rangliste:

    1 Peter Schmeichel
    .
    .
    2 Petr Cech (ohne sein Spätwerk)
    3 Edwin van der Sar
    4 Jens Lehmann
    5. Alisson
    .
    6 David de Gea
    7 Ederson
    .
    .
    .
    .
    .
    8 Shay Given
    9 David Seaman
    10 David James

  30. Je sagt:

    Was macht eigentlich dieser Buffon so? Der hat doch schon in den 90ern in Parma das Tor gehütet…

  31. dres sagt:

    Herr Rrr holt auf.

  32. Herr Shearer sagt:

    Sie müssen nur Marco Wölfli und Shay Given kennen, alle andern können Sie subito wieder vergessen.

  33. Alleswisser sagt:

    jetzt wo SIe gerade hier sind, Herr Shearer, übermittle ich Ihnen gerne mein Herzl Gratul zu Ihrem weisen Entscheid

    830. Posted by GRAHAMFF on 3 hours ago

    As Newcastle fan I have finally given up with all football. How can highly highly paid Premier footballers sleep at night and not give up 75% of salary to support there fellow club workers, thus saving you and me, the taxpayer, money that should be used for NHS key workers. They have proved they are morally repugnant and bankrupt and i will no longer give them one penny of my money.

  34. Alleswisser sagt:

    by GRAHAMFF

    oder ist das doch nicht Ihr Zweitname für den Zweitklub?

  35. spitzgagu sagt:

    Nur so aus Interesse, Herr Alleswisser: welchen Ränge schaffen die Herren Shilton und Seaman? Bei mir im höheren dreistelligen Bereich, auf jeden Fall hinter Martin Affolter.

  36. Alleswisser sagt:

    haha, Herr Spitzgagu.

    Mir gefällt Ihre Idee, einen regionalen Goalie über die ehemaligen GB-Nati-Goalies einzustufen

    Nehme diesen Ansatz nun ebenfalls auf und komme zum Fazit:

    Seaman schätze ich ziemlich genau auf das Niveau von Woffgang Hülshorst ein, Shilton knapp darüber (beim unsäglicheen Penaltyschiessen 1990 im Halbfinale jedoch klar darunter)

  37. spitzgagu sagt:

    Regional passt perfekt, Herr Alleswisser. Affolter ist quasi mein Nachbar (OK, fast). Dieses unsägliche Penaltyschiessen hat mir damals mein Klassenlager versaut.