Logo

Fantastisches Feuerwerk

Herr Winfried am Mittwoch den 4. März 2020

Pyrotechnika sind mal wieder in aller Munde.

Nun hat der 1. FC Saarbrücken also für ein hübsches Kapitel deutscher Aussenseiter-im-Pokal-Erfolge gesorgt. Das musste gefeiert werden, mit bengalischen Streichhölzern und sonstigem Material, was brennt und glüht.

Die Einlaufkinder freute es ungemein, ihre Augen glänzten. Sehen Sie selbst!

Oder flüchteten die etwa?

Achso, klar, Feuerwerk ist gefährlich. Die Saarländische Polizei nahm sich des Auftrags an und twitterte während des Spiels, der heimische Fanblock solle doch bitteschön keine Pyrotechnika mehr zum Einsatz bringen. Nur waren die Fans des FCS eher darauf bedacht, ihre politischen Botschaften an den Mann zu bringen.

Bild: Twitter

Ah, übrigens, bei Saarbrücken spielt Stephan Andrist. Der war bekanntlich mal beim FC Thun (und in Luzern) unter Vertrag. Gestern verschoss er seinen Penalty. Im Fanlager ist man sich nun nicht einig, ob sie ihn mögen oder nicht.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Fantastisches Feuerwerk”

  1. Briger sagt:

    Bei Basel, der Andrist war auch bei Basel!

  2. Winfried sagt:

    Da traute ich meinen Erinnerungen nicht so ganz, dass der wirklich bei den Baselern war.

  3. Durtschinho sagt:

    Und FC Dürrenast, Herr Winfried. Und wissen Sie was – und jetzt wird es wirklich schon beinahe spooky? Auch Zdravko Kuzmanović war mal beim FC Dürrenast und ist nun beim FC Basel!

  4. dres sagt:

    Alle wo von uns weg gehen stürzen ab. Alle, komplett. Schade um den Herrn Andrist, wir haben den eigentlich gemocht.
    Und kriegt der Saarbrückener nicht farbigere und leuchtendere Pyros hin? Da wäre ich auch abgesecklet.

  5. Harvest sagt:

    Ich kann mich nicht erinnern, dass jemand Herrn Andrist je mochte.

  6. Alleswisser sagt:

    stimmt, das hat sich nun leider auch auf die Kommentare hier ausgewirkt.

  7. Baresi sagt:

    Bei Basel, der Andrist war auch bei Basel!

    Sogar zweimal!

    Gestern verschoss er seinen Penalty. Im Fanlager ist man sich nun nicht einig, ob sie ihn mögen oder nicht.

    Seit dem 31.01.2020 bei Saarbrücken, in der 109. eingewechselt und beim Penaltyschiessen den 6. Penalty verschossen. Was für einen Einstand. MM