Logo

Verführerische Veranstaltung

Herr Maldini am Dienstag den 25. Februar 2020

Zeit, die Agenda zu zücken.

Der Verein Strassenliga Kanton Bern organisiert vom 12. bis 28. März die Veranstaltung United in Sports in der Grossen Halle der Reitschule in Bern. Unter der Woche und an Wochenende finden unter anderem Street-Soccer-Spieltage für Jung und Alt statt. Ziel ist, den Sport als verbindendes Element zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft zu nutzen. Bei United in Sports stehen der Sport, Fairplay und die Begegnung im Zentrum.

An zwei Donnerstagabenden (12. und 26. März) finden Feierabend-Firmenturniere inklusive Abendessen statt. Firmen, Vereine und Menschen mit einem Fluchthintergrund spielen miteinander Strassenfussball und verbringen eine gute Zeit. Auch Sie können sich mit einem Team anmelden, und zwar hier.

« Zur Übersicht

31 Kommentare zu “Verführerische Veranstaltung”

  1. dres sagt:

    Haben die Kunstrasen dort? Ich erinnere mich gerade nicht mehr, mein letztes Mal grosse Halle ist schon ein paar Jahrzehnte her. Und da gab es glaubs nur einen Töggelikasten.

  2. spitzgagu sagt:

    Gibt es ein RL-Lesendenteam?

  3. Durtschinho sagt:

    Schaut Gianni Infantino auch vorbei?

  4. dres sagt:

    Pfeift Herr Bieri? VAR? Überträgt das Farbfernsehen oder wird man gedisst wie in der Champions League?

  5. R‘olé sagt:

    Gras wird es sicher haben.

  6. Durtschinho sagt:

    Gras wird es sicher haben.

    Moment – ist das nicht illegal?

  7. Fallrückzieher sagt:

    Es ist die Grosse Halle, da stellen sich solche Fragen nicht.

  8. Max Power sagt:

    Firmen, Vereine und Menschen mit einem Fluchthintergrund spielen miteinander Strassenfussball

    Somit sind ja vor allem Firmen willkomen die wegen den Steuern in die Schweiz immigriert haben und vor dem Fiskus im Ursprungsland geflüchtet sind. MM

  9. Shearer sagt:

    Guten Morgen. Ich schaue natürlich keinen Hobby-Fussball, sondern nur edles Königsklassen-Zeugs. Die haben da bald wieder einen Super-Experten. Da zahlt man doch gerne überrissene Summen fürs Fussi-Schauen.

  10. Herr Lich sagt:

    ich mag auch das Team in Volketswil

    Ich auch. Hopp YB!

  11. Renz sagt:

    Lese ich da einen ironischen Unterton heraus, Herr Shearer? Ich finde, man sollte sich nicht über den Super-Experten lustig machen, immerhin hat ihm YB einiges zu verdanken. Merci Pipi, geile Siech.

  12. Natischer sagt:

    Wieviele Teams schickt ächt der olle Nause?

  13. Natischer sagt:

    überrissene Summen fürs Fussi-Schauen

    Hab ich das letztten DI richtig gesehen, dass Swisscom/Teleclub inzwischen gerne CHF 9.90 für 1 Spiel kassieren täten?
    Ich hab dann Derrick geschaut.

  14. Alleswisser sagt:

    Ich hab dann Derrick geschaut.

    und ich wie gewohnt Snooker.

    Habe übrigens festgestellt, dass ich, seitdem ich die CL-Dienstag-Spiele nicht mehr schauen kann, mich auch die Mittwoch-Spiele deutlich weniger interessieren. Offensichtlich verliere ich den Bezug zur CL. Ob dies wohl die Absicht der CL-Marketing-Experten war?
    Wobei ich vermutlich mit meinem Konsumverhalten und meinem fortgeschrittenen Alter den CL-Werbe-Fritzen eh völlig egal bin!

  15. spitzgagu sagt:

    Mich lässt dieses CL- und EL-Gedöns auch relativ kalt. Ev. wenn Xamax mal mitmachen würde (ja, ich weiss, guter Witz…).

  16. Fallrückzieher sagt:

    Ev. wenn Xamax mal mitmachen würde

    Auch da hat das fortgeschrittene Alter den Vorteil, dass man sich daran noch erinnern kann.

  17. Renz sagt:

    Wieviele Teams schickt ächt der olle Nause?

    Es wäre tatsächlich naheliegend, wenn ein Team KaPo, ein Team IG Reitschule und ein Team Rauschmittelhändler beim Feierabend-Firmenturnier mitmachen würden. Die sind ja eh schon alle vor Ort.

  18. Rrr sagt:

    Hab ich das letztten DI richtig gesehen, dass Swisscom/Teleclub inzwischen gerne CHF 9.90 für 1 Spiel kassieren täten?

    Nünenünz is top!

  19. Durtschinho sagt:

    Sowieso, es muss nicht immer Fussi sein:

  20. Zürischnurre sagt:

    Swisscom/Teleclub inzwischen gerne CHF 9.90 für 1 Spiel kassieren täten

    *überleg*
    Vorteiel:
    – kein Schlage stehen vor dem Verpflegungsstand und dem Pissoir
    – keine Bier im Kragen von den oberen Rängen
    – geheizte Stube
    – keinen nervenden Sitznachbar der alles besser weiss
    Nachteile:
    – Kilchsperger
    – Meier

    Klarer Fall, die Nachteile überwiegen definitiv!

    Und Gras ist natürlicher als Genussmittel und daher bekömmlicher als Kunstrasen……

  21. Fallrückzieher sagt:

    Sowieso, es muss nicht immer Fussi sein

    Die spinnen, die Finnen. Oder dann lismen sie eben. Oder sogar auch alle anderen von überall. Vielleicht könnte man das auch mit dem Grasturnier in der Grooossen Halle verbinden?

  22. spitzgagu sagt:

    2-0 gegen Real im UEFA-Pokal 1986, ich erinnere mich bestens, Herr Fallrückzieher.

  23. Fallrückzieher sagt:

    Ah, ein Altersgenosse, vielen Dank für die Präzisierung, Herr spitzgagu. *in Erinnerung schwelg*

  24. spitzgagu sagt:

    Old guys rule, Herr Fallrückzieher. 1987 gabs im Europapokal der Landesmeister ein 2-1- zuhause gegen die Bayern.

  25. Lars Sohn sagt:

    Ah, ein Altersgenosse

    Vor Xamax – Celtic anno 1991 raunten wir uns im Gästesektor noch gegenseitig “Hassan wer?” zu. Danach nicht mehr. Nein, damals war Herr Je meines Wissens noch nicht fünfeinsaffin.

  26. Fallrückzieher sagt:

    Andererseits war es 1993 ebenfalls gegen Celtic, als Alain Baumann auswärts in der 105. Minute den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte, allerdings jenes von YB, um das Gespräch hier wieder etwas mehr in Richtung gelb-schwarz umzubiegen.

  27. Max Power sagt:

    Es wäre tatsächlich naheliegend, wenn ein Team KaPo, ein Team IG Reitschule und ein Team Rauschmittelhändler beim Feierabend-Firmenturnier mitmachen würden. Die sind ja eh schon alle vor Ort.

    Und eine Bankenvereinigung, UBS CS Mixed oder so.

  28. Rrr sagt:

    Oh, Seniorennachmittag im Runden Leder!

  29. Rrr sagt:

    Im einen Halbfinale treffen die Banker auf ihre Dealer, im anderen die Reitschüler auf die Polizeigrenadiere. Emotionen pur!

  30. Fallrückzieher sagt:

    Oh, Seniorennachmittag im Runden Leder!

    Oder Leute mit funktionierendem Internet (die dann eher nicht Kunden dieser Swissco-Dingsbums mit ihren wiederkehrenden Systemausfällen sind).

  31. spitzgagu sagt:

    Was heisst hier “Nachmittag”? Für unsereins ist dies früher Abend. Schon bald gibts Znacht.