Logo

Grosses Comeback

Rrr am Dienstag den 25. Februar 2020

YB hat endlich wieder eine Nummer 15.

Meschack Elia lief am Sonntag erstmals für YB auf. Berühmt wurde seine Rückennummer zweifellos durch Thomas Häberli, der sie von 2000 bis 2009 trug.

Häberli vererbte sie Henri Bienvenu. Der Kameruner schoss mit der 15 einige legendäre Tore, zum Beispiel bei Fenerbahce, ehe er im August 2011 weiterzog. Der Kanadier Josh Simpson übernahm die 15 und trug sie bis zu seinem letzten Spiel für YB im Mai 2012.

Seither lag die Nummer brach. Möge sie Herrn Elia viel Glück bringen!

« Zur Übersicht

23 Kommentare zu “Grosses Comeback”

  1. Alleswisser sagt:

    Möge sie Herrn Elia viel Glück bringen!

    wie retro, heute gibt’s für das Glück den VAR.

  2. Max Power sagt:

    wie retro, heute gibt’s für das Glück den VAR.

    Ich nehme IPA um glücklich zu sein.

  3. Senffan sagt:

    Meschack Elia lief am Sonntag erstmals für YB auf.

    83. Minute beim Stand von 2:2? Ist ja eh schon alles entschieden. Meine Meinung. Aber klar: hopp Elia!

  4. Brauereiinnung Bern West sagt:

    Ich nehme IPA um glücklich zu sein.

    Kommentar des Jahres. MM.

  5. Brauereiinnung Bern West sagt:

    Hach! Uns tropfen Tränen der Rührung ins Bierglas, HeRrr!

  6. spitzgagu sagt:

    Ich hatte kürzlich so ein IPA und ich muss sagen, ich war ganz sicher nicht unglücklich. Im Gegenteil.

  7. dres sagt:

    Tami, ich habe die Xamax-Real-Diskussion verpasst und darf jetzt Rückennummern. Zum Glück ist bald Apero.

  8. dres sagt:

    Tschuldigung, Herr Rrr, ich wollte Sie nicht dissen, und Herr Häberli bleibt mir natürlich so punktuell noch wie in Erinnerung.

  9. Renz sagt:

    Es gibt noch weitere gute Neuigkeiten, Frau Innung. Endlich nimmt nun auch die UNO den Kampf gegen Bierplörre auf.

    Regierungen sollen «weltweiten Albtraum» beenden

    UNO-Generalsekretär Antonio Guterres ruft zu einem entschlossenen Kampf gegen [Corona] auf.

    Es gelte, dramatische Konsequenzen für die Gesundheit der Menschen und die Wirtschaft weltweit zu verhindern, sagt er bei einem Besuch der Weltgesundheitsbehörde (WHO) in Genf.

  10. Brauereiinnung Bern West sagt:

    Gute Leute, da bei diesem UNO.

    Double Dry Hopped New England India Pale Ale für alle!!

  11. Brauereiinnung Bern West sagt:

    Häberli? Guter Mann. Sehr guter Mann.

    Klicken Sie hier, Herr dres.

  12. dres sagt:

    Danke, Frau / Herr Brauereiinnung Bern West. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, im 2007 war ich tatsächlich schon / noch Stammgast im Sektor D.

  13. Rrr sagt:

    Sie waren früher YB-Fan, Herr dres? Nicht jeder wird klüger im Alter..

  14. Natischer sagt:

    Oder war Herr dres früher fliegender Pizza- und Bier-Verkäufer?

  15. spitzgagu sagt:

    2007 ist Xamax postwendend wieder aufgestiegen. Dann kam.. aber das haben wir ja alle verdrängt.

  16. Fallrückzieher sagt:

    Tami, ich habe die Xamax-Real-Diskussion verpasst

    Bei mir wars grad umgekehrt: Kaum taucht man etwas in die Geschichte mit Xamax und YB und Celtic und so ein, geht hier die Pizza- und Bierparty ab.

  17. dres sagt:

    Sie waren früher YB-Fan, Herr dres?

    Nöh, mehr Unterstützung im Sinne von Capacity Building. Und es hat ja funktioniert, also können Sie jetzt selber.

  18. ManU97 sagt:

    Ich war heute mit Corona, äh ich meine BIP, beschäftigt. Beim Titel hätte ich jetzt irgendwie was erwartet, wie ‚Lauper spielt am Samstag‘ oder ‚Camara wieder fit‘. Aber gut, Sie wollten nicht ihr ganzes Pulver verschiessen, Herr Rrr, oder?

  19. dres sagt:

    Gibt es jetzt in der Schweiz auch Geisterspiele wie beim Mailänder? Oder tragen wenigstens alle wo zu laut husten Masken im Stadion? Ich frage das für…uns. Weil auch Comeback, voll dabei wieder in den Stadien am See und der Autobahn ab dem Wochenende.

  20. ManU97 sagt:

    Welcome back Herr dres.

  21. Shearer sagt:

    Hoppla. Herr dres bei Ruth rausgeworfen?

  22. Durtschinho sagt:

    Herr dres und ich haben bei einem nicht unbedeutenden Schweizer Fussiverein ein paar Retuschen anzubringen, Herr Shearer. Drum.