Logo

Nette Neubesetzung

Herr Maldini am Mittwoch den 12. Februar 2020

Verehrtes Publikum

Die Möglichkeit, das Blog-Projekt “Zum Runden Leder” in die nahe Zukunft führen zu können, klingt interessant. Andererseits habe ich in meinem Leben schon bessere Entscheidungen getroffen, als hier anzuheuern, aber manchmal muss man es nehmen, wie es kommt.

Mein Vorgänger Herr Rrr war kein schlechter Blog-Cheftrainer. Für ihn wurde es aber Zeit, sich neu zu orientieren. Wir versüssen ihm den Abgang mit einer fetten Entschädigung (Danke, Herr Supino!).

Ich versichere Ihnen, dass ich mit dem Runden Leder den eingeschlagenen Weg zielstrebig weiterverfolgen werde. Auch werden wir unsere Wachstumsstrategie fortführen und gedenken, neben dem «Bund» weitere Blätter in unser Portfolio aufzunehmen. Künftig werden wir aber noch stärker auf das Internet setzen, das sich allmählich durchzusetzen scheint. Unsere DNA wird immer der Fussball bleiben, da können Sie sich bei mir sicher sein.

Funkbild direkt aus der PK von heute Morgen.

Werfen wir kurz einen Blick darauf, wie es für unsere Redaktion weitergeht:

  • Herr Rrr: Er ist nicht mehr der Jüngste, wir werden aber im Rahmen eines unbefristeten Knebelvertrags zum Praktikumslohn sinnvolle Aufgaben für ihn finden (nichts da von «Autor auf Honorarbasis»!).
  • Herr der Ama: Unser zweitschönster Redaktor schielte bereits auf den Chefposten, jetzt ist er noch schlechter gelaunt, als wenn Werder verliert. Ziemlich anstrengend in letzter Zeit… Hoffentlich macht er sonst keine Probleme.
  • Herr Shearer: Da ihm das schöne Wetter und das gute Essen hervorragend bekommen, wird er künftig häufiger von der Insel berichten: als Sonderkorrespondent aus Sunderland.
  • Herr Briger: Er darf heute den Tiktok-Account des Runden Leders aufsetzen.
  • Herr Winfried: Unser Praktikant wird heute Abend seine Redaktionskollegen erstmals persönlich kennenlernen. Danach schauen wir weiter.
  • Herr Maldini: Er muss heute das RL-Weihnachtsessen bezahlen *grmbl*

Item, ich bin überzeugt, dass unsere fettesten Jahre noch vor uns liegen. Das war bei Ronaldo ja auch so.

Hopp RL
Ihr Herr Maldini

« Zur Übersicht

39 Kommentare zu “Nette Neubesetzung”

  1. Herr Maldini (C) sagt:

    Herr Shearer, das mit dem Sunderland-Austausch war übrigens dem Herr Rrr sein letzter Wunsch.

  2. Briger sagt:

    Tik-Tok? Maldini ist der beste Chef, den ich je hatte, so Schwarzwälder-Kuckucksuhren wollte ich immer schon mal genauer anschauen.

  3. Val der Ama sagt:

    Hmm, ich weiss nicht so recht. Ich tendiere derzeit zu einem ehrverletzenden, unsachliche und themenfremden Kommentar. Eventuell sogar in Mundart oder Fremdsprachen.

  4. YBaumwollträgerin sagt:

    Trikot-Account des Runden Leders? Den Shirt-Shop gibts doch schon?!

  5. Je sagt:

    Ist das schon Phase 3 oder noch Phase 2?

  6. YBaumwollträgerin sagt:

    oder Fremdsprachen

  7. Shearer sagt:

    Nehmen wir uns den Anwalt gemeinsam, Herr der Ama?

  8. Briger sagt:

    Ich beteilige mich auch an den Kosten.

  9. Harvest sagt:

    Unsere DNA wird immer der Fussball bleiben, da können Sie sich bei mir sicher sein.

    Schamlose Lüge, das ist nicht mehr mein Leder…

  10. Alleswisser sagt:

    Hopp RL, Ihr Herr Maldini

    Für Ihre neue (Herkules)Aufgabe wünsche ich Ihnen allzeit einen guten Touch und ein erfolgreiches Antizipationsverhalten.

    und wichtig auch:
    bitte als Neu- und Jung-Chef niemals kurzarm Hemden tragen (=Symbol der untersten Führungsebene und somit eines RL-CEO nicht würdig)

  11. Durtschinho sagt:

    Jetzt ist change management angesagt – ich würde das sonst machen. Nicht gratis, nicht ganz günstig, aber ich würde es machen.

    Ich spüre fest, dass sie alle Hilfe benötigen.

  12. nadisna sagt:

    Uii, da ist man mal einen Vormittag (wirklich) am Arbeiten und dann diese News.

    Viel Glück, Herr Maldini. Und hoffentlich bleibt das RL trotz Wachstumsstrategie (ächz) das geliebte RL wie wir es kennen:

    Und Herr Rrr: Homeoffice ist toll, da können Sie Ihrer wunderbar träfen, spitzen Feder freien Lauf lassen, ohne dass Ihnen stets jemand über die Schulter schaut. Ich freue mich drauf.

  13. spitzgagu sagt:

    Genau, Frau nadisna. Mir schaut immer wieder die charmante Dame vom HR über die Schulter. Da kommt man ja kaum zum kommentieren.

  14. Bäne II sagt:

    Ich wünsche allen Beleidig…Beteiligten alles und überhaupt ich glaube am Ende wer weiss wenn alle am gleichen Sie wissen schon und dann erst noch in die….das kommt schon gut.

    Hauptsache der neue Chef hat endlich den Mumm, sich von Tamedia freizukaufen. Hopp RL!

  15. Rrr sagt:

    als Sonderkorrespondent aus Sunderland.

    Also quasi Sunderkorrrespondent.

  16. spitzgagu sagt:

    Ach, waren das noch Zeiten mit Tamedia und Herr Rrr. Jetzt halt mit TX Group und Herr Maldini.

  17. Natischer sagt:

    dass sie alle Hilfe benötigen.

    Och, ein paar Kaltgetränke reichen fürs erste, Herr Durtschinho.

  18. dres sagt:

    Mentoring & Monitoring by dres Consulting wäre – wie schon von Kollege bzw. neu offensichtlich Konkurrent – Herr Durtschinho angedacht möglicherweise zwingend nötig. Die Kommentierenden*Innenschaft ist nicht immer einfach, manchmal geradezu schwierig bis obszön. Und das Management obgenannter Herren braucht klare Führungsprozesse mit den entsprechenden Instrumenten. Wir reichen mal eine Offerte ein mit einem Frühbucher-Rabat bis heute Mitternacht. Hopp Thun, hopp Xamax.

  19. nadisna sagt:

    Genau, Herr Bäne II. Solange man den gleichen, Sie wissen schon, an welchem alle ziehen, nicht um den Hals hat, kommt es gut.

  20. Winfried sagt:

    Grossartige PK, Herr Maldini (C), grossartig!
    Ich freue mich, Sie alle kennen zu lernen. Bin gespannt, was mich erwartet.

    Danach schauen wir weiter.

    Aber nur kurz, wie meinen Sie das?

  21. Albert Rum sagt:

    Gilt im Runden Leder

    Sie wissen schon … um den Hals

    nicht eher als Randsport?

  22. Durtschinho sagt:

    Herr dres, ich denke, bei der skizzierten Gemengelage drängt sich ein Intensiv-Coachng auf. Von daher würde ich meinen, dass für beide genügend abfällt – fifty-fifty ok, braucht ja nicht gleich alle Welt zu erfahren?

  23. Rrr sagt:

    Danach schauen wir weiter.

    Der letzte, wo das zu hören bekam, ist seither verschollen, Herr Winfried. Und das ist jetzt auch schon sechs Jahre her.

  24. Briger sagt:

    Harvest ist doch noch da?

  25. Rrr sagt:

    Herr Frans. Haben Sie in den letzten sechs Jahren etwas von Herrn Frans gehört? Eben.

  26. Winfried sagt:

    Der letzte, wo das zu hören bekam, ist seither verschollen

    Na sowas. Was der wohl angestellt hat? Ich jedenfalls bin überzeugt, meine 1.90m werden nicht zu übersehen sein. So kann ich ja gar nicht verschellen (Herr Maldini, wie konjugiere ich das richtig? Am MAZ wusste es keiner).

  27. Herr Maldini (C) sagt:

    Aber nur kurz, wie meinen Sie das?

    Keine Angst!

  28. Frau Götti sagt:

    Also nur, damit das mal klar ist: Derrr Chef oder Ex Chef oder was auch immer weiss schon, welche charmante Dame ihm über die Schultern schauen darf und welche nicht. NICHT WAHRRR?!?

    Und jetzt wollen wir diesen Spass beenden und wieder zur Tagesordnung übergehen, wollen wir nicht? Danke, Herr Maldini, es war auch relativ lustig hier.

  29. Bäne II sagt:

    Genau, Herr Bäne II. Solange man den gleichen, Sie wissen schon, an welchem alle ziehen, nicht um den Hals hat, kommt es gut.

    Wollen wir eine Konkurrenzofferte zu dres Consulting einreichen, Frau nadisna? Unsere Chancen stünden sicher blendend, weil bei uns geht’s ja nicht ums Geld, sondern nur um w.e.i.w.

  30. dres sagt:

    Händscheik, Herr Durtschinho, wir sind schliesslich Ehrenmänner. So, bringen wir den kriselnden Kutter auf Kurs.

  31. Durtschinho sagt:

    Alles klar, Herr dres. Ich denke einfach, dass die auf das Paket noch eine Art von Zückerchen für uns draufpacken müssen, irgendwie Supervisoren-Supervision, uns wird die Arbeit mit den Teams ja auch ganz schön schlauchen. Es muss nicht viel sein, gar nicht wochenlang und Fünfstern, aber ein kleines Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit wäre mehr als wünschenswert.

  32. Rrr sagt:

    Das Scheusal sitzt fest in meinem Bürosessel, Frau Götti.

    Aber egal, im Home Office darf man rauchen, das ist auch schön. Frölein, nones Zwöierli Rote Afghan.

  33. nadisna sagt:

    Wollen wir eine Konkurrenzofferte zu dres Consulting einreichen, Frau nadisna? Unsere Chancen stünden sicher blendend, weil bei uns geht’s ja nicht ums Geld, sondern nur um w.e.i.w.

    Super Idee, Herr Bäne II.
    Und bei uns wissen sie, was sie bekommen und müssen nicht immer nachfragen: „wer ist wir“?

  34. Briger sagt:

    Woher sollte Herr Maldini, ein Nebenfachgermanist, das wissen? Fragen Sie die Frau Professorin.

  35. sitting dino sagt:

    wo kann man das neue Rrr-T-Shirt bestellen?

    ich nume eines. Grr 6

  36. sitting dino sagt:

    so oder so: merci, HeRrr, für all die schönen blogjahre hier im RL, die ich als stiller dauerabonnomenter fast ununterbrochen genoss und gelacht. und auf wiederlugen irgendwann irgendwo, hoffeni.

    und hopp herr maldini (c)

  37. passiver attacker sagt:

    der perfekt inszenierte juve schal macht dieses hervorragende bild zu einem meisterwerk!

    bravo, so weiter!

  38. Niggu sagt:

    Merci tusig Herr Rrr für die vielen amüsanten Momente. Und weiter so mit Maldini & Co. Ich freue mich auf weitere träfe Analysen und gut recherchierte Berichte.