Logo

Dumm gelaufen (XXXII)

Rrr am Dienstag den 21. Januar 2020

Der Trottel des Tages kommt aus Ägypten.

Er heisst Ahmad Hassan und spielt bei Wadi Dagla.

Sein Teamkollege schloss einen Konter mit einem gekonnten Lupfer über den Torwart ab. Der Ball wäre regelkonform ins Tor geflogen, hätte sich Ahmed Hassan nicht bemüssigt gefühlt, das runde Leder kurz vor Überqueren der Torlinie noch kräftig zu treten und so das Tor für sich zu reklamieren. Dumm nur: Hassan stand, anders als der Kollega, im Abseits.

Tröstlich, dass Wadi Degla gegen Aswan FC trotzdem 3:1 gewann.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Dumm gelaufen (XXXII)”

  1. Max Power sagt:

    Dies könnte auch Sterling von Man Shitty passiere.

  2. Max Power sagt:

    Ich war heute im Archiv auf Twitter und habe folgendes Foto ausgegraben geklaut.

  3. Alleswisser sagt:

    ich kann’s im Büro nicht schauen, aber ich antizipiere, dass auch er nach seinem “Tor” mit beiden Daumen angezeigt hat, dass auf seinem Trikot Hassan aufgedruckt ist und sich die Sportchefs dieser Welt gefälligst diesen Namen merken sollten.

  4. Sportchef vom FC Nordstern sagt:

    Wir werden Ahmed Hassan nicht verpflichten.
    Ein Vollpfosten nützt uns bei unseren geplanten drei Aufstiegen nichts.

  5. spitzgagu sagt:

    Falls Sie im Kleinbasel einen trinkfesten Linksaussen brauchen, der weder laufstark noch ballsicher ist, ich hätte ab März Zeit.

  6. dres sagt:

    Normalerweise sagt man beim Ägypter eher, dass der Oberägypter nicht der Hellste ist. Und dann hätte es eigentlich umgekehrt laufen müssen mit dem Offsidetor. Aber da Aswan trotzdem verloren hat, stimmt das Ganze wieder. Alles klar?
    Und zu Nordstern ginge ich auch. Jederzeit mit Begeisterung.