Logo

Viele Zuschauer

Briger am Montag den 13. Januar 2020

Wie gut sind eigentlich Europas Stadien ausgelastet? Ein Blick auf die Top-5-Ligen und die Schweiz.

Screenshot Youtube

Ein Vergleich der Top-5-Ligen Europas zeigt, dass Premier-League-Stadien zu den bestausgelastetsten Europas gehören. Die Stadien waren in der Saison 2019/20 bislang zwischen 90.1% (Newcastle) und 99.9% (West Ham) immer gut gefüllt, aber einzig Arsenal hat es geschafft bislang das Stadion auszuverkaufen – dafür gleich zwei Mal. Im ganzen englischen Profifussball schaffte es in dieser Saison ansonsten übrigens nur der Fulham FC an einem Spiel, alle Karten wegzubringen. Auslastungsmässiges Schlusslicht im englischen Profifussball ist übrigens Drittligist Coventry City mit einer Auslastung des St. Andrew’s-Stadions von etwas mehr als 20%.

Auch kaum ausverkauft sind Spiele in der französischen Ligue 1 und der spanischen La Liga. Dort schaffte es diese Saison nämlich noch kein Team, seine Spiele auszuverkaufen. Spitzenreiter in Sachen Auslastung sind PSG (95.6%) und Girona (96.8%), Schlusslichter Monaco (38.9%) und RCD Espanyol (knapp 48%).

Entgegen dem landläufigen Gerücht, niemand wolle sich in Italien Fussball anschauen, schafften es mit Inter und Cagliari immerhin schon zwei Teams diese Saison ein Spiel ausverkauft zu melden. Bis auf Roma, Lazio und Hellas schaffen es auch alle Clubs, ihr Stadion min. zur Hälfte zu füllen.

Ausverkaufkönige sind die Deutschen. Von 36 Teams der höchsten beiden Ligen schafften es bislang nur acht nicht, in min. einem Spiel alle Karten an den Mann oder die Frau zu bringen. Es sind dies Hoffenheim, Mainz und Wolfsburg in der 1. Bundesliga, Dresden, Nürnberg, Hannover, Bochum und Sandhausen in der 2. Bundesliga. Fünf Teams, Union Berlin, Köln, Dortmund, Freiburg und Bayern schafften es dabei das Stadion jeweils zu min. 99.2% zu füllen. Bayern sogar zu 100%. Schlusslicht in Deutschland: Die Hertha, die das überdimensionierte Olympiastadion nur zu etwas mehr als 63% vollbringt. Schlusslicht im deutschen Profifussball ist der KFC Uerdingen mit einer Stadionauslastung von 6.5%, was aber hautpsächlich daran liegt, dass statt an der Grotenburg in Krefeld in Düsseldorf gespielt werden muss.

Und wie sieht es in der Schweiz aus? YB und St. Gallen schafften es immerhin jeweils einmal das Stadion als ausverkauft zu melden. Während die Berner eine Auslastung von immerhin 83.4% vermelden können, füllt St. Gallen das Stadion «nur» zu 68.6% und damit aber immer noch deutlich mehr als der FC Basel, dessen Auslastung trotz sportlich besseren Leistungen nur bei 59% liegt. Klares Schlusslicht ist Servette mit einer Auslastung von 24.7%.

« Zur Übersicht

21 Kommentare zu “Viele Zuschauer”

  1. Eigentorschützenkönig sagt:

    Diese 60 Nasen von der Grossfamilie Miller vom Hamlet Way in East End sagen immer, sie kämen, kommen dann aber doch nie. Drum sind die 60‘000 Plätze bei West Ham zu 99,9
    Prozent voll, das Stadion aber nie ausverkauft.

  2. dres sagt:

    Die Menschen auf dem Bild da werden grösste Mühe haben mit einer regelmässigen Bier- und Wurstversorgung. Jede Auslastung über 58,6 Prozent ist unangenehm.

  3. Rrr sagt:

    Was machen denn diese 60 Millers jeweilen statt Fussi, Herr Eigentorschützenkönig?

  4. Max Power sagt:

    Profifussball ist übrigens Drittligist Coventry City mit einer Auslastung des St. Andrew’s-Stadions von etwas mehr als 20%.

    Das St. Andrew’s ist ja auch die Heimstätte von Birmingham City. In der Heimstätte von Coventry der Ricoh Arena, (Stadionname übrigens gratis) wird vom Rugby Team belegt. Die Wasps sind eigentlich ein London based team welches aber seit 2014 in Coventry spielt. Nun konnten sich der Coventry und die Wasps nicht einigen. Jetzt muss Coventry die Heimarena ganz den Wasps überlassen und in Birmingham spielen.

    Kurioser könnte es jetzt im Cup werden. Dort könnten Birmingham und Coventry aufeinander (Coventry muss zuerst noch Wiederholungsspiel gegen die Bristol Rovers spielen) treffen. Coventry hätte notabene Heimrecht.

  5. Alleswisser sagt:

    ich finde diese Übersicht sehr interessant, besten Dank.

    Lerne nun alle Prozentzahlen auswendig und werde dies beim nächsten MAG vortragen.

  6. Briger sagt:

    Coventry also quasi der KFC des Engländers und damit immer noch deutlich attraktiver.

  7. Eigentorschützenkönig sagt:

    Was machen denn diese 60 Millers jeweilen statt Fussi, Herr Eigentorschützenkönig?
    Der Wanderlust frönen, Herr Rrr, der Wanderlust frönen.

  8. Eigentorschützenkönig sagt:

    Ou, pardon wohl Herr Rrr, wollte Ihnen also keinen Strich durch ihr Quote machen.

  9. Newfield sagt:

    Ausverkauft wird überschätzt. MM.

    YOUNG!

  10. Newfield sagt:

    Come on, aui aui aui!

  11. Aui angere sagt:

    BOYS!!!

  12. Rrr sagt:

    I like Wandervögel!

    Bertone zu Thun. Gut für Thun. Die Auslandskarriere von Bertone damit doch eher kurz.

  13. Rrr sagt:

    Ich erwarte Sie heute um 5 zum MAG, Herr Alleswisser. Bitte den korrekt ausgefüllten Selbstbeurteilungsoge mitbringen.

  14. Shearer sagt:

    Der arme Leo. Darum ist es eben wichtig, dass man einen anständigen Beruf lernt, sonst muss man als Fussballer in einer Formkrise auch die übelsten Angebote annehmen.

  15. Alleswisser sagt:

    Ich erwarte Sie heute um 5 zum MAG, Herr Alleswisser. Bitte den korrekt ausgefüllten Selbstbeurteilungsbogen mitbringen.

    ich komme etwas später, Herr Rrr.

    Das heikle Thema “Vorgesetzten-Feedback” nimmt beim meinem DiktatoRrr charismatisch-chaotischen Chef mehr Zeit in Anspruch als gedacht.

  16. gavagai sagt:

    Aha, heute als das Steak für Herrn Briger und das Bagette für HeRrr.

  17. passiver attacker sagt:

    das wo herr newfield und herr dres.

    und das mit der hertha tut mit aufrichtig leid, herr briger.
    das war sicher noch anders mit vali und lusti. aber jetzt mit klinsi geht es bestimmt big city mässig aufwärts mit der alten tante!

  18. dres sagt:

    Herr Bertone wird bei uns sehr glücklich werden. Dank dem Chinesen kaufen wir jetzt alle von YB wo wir wollen.

  19. Briger sagt:

    Nein, nein, Herr p.a. wenn die Hertha dann 2025 aus dem Olympiastadion darf und falls dann was gebaut wird, so genau weiss man das in Berlin nicht, dann geht‘s dann ab in einem 40‘000er-Stadion.

    @HeRrr Sie als Experte. Warum genau wird dieser Real-Notbremser überall gefeiert, während Suarez für sein Hands 2010 überall verteufelt wurde?

  20. zuffi sagt:

    Weil dank dem Foul ein derart wichtiger und historischer Titel errungen werden konnte, Herr briger!

  21. Briger sagt:

    Und wenn man dank Hand unwichtiges und ahistorisches Halbfinale erreicht, dann wird man verteufelt?