Logo

Cheers, Barrie

Rrr am Sonntag den 12. Januar 2020

Die Spieler von Norwich City haben geerbt.

100 Pfund, um genau zu sein. Von Barry Greaves, der kurz nach Weihnachten mit 83 Jahren verstorben ist. Greaves war Zeit seines Lebens ein grosser Fan von Norwich. In seinem Testament hat er deshalb dem aktuellen Team 100 Pfund vermacht, “damit die Jungs etwas trinken gehen können”.

Auf diese Weise wolle er seinen Dank ausdrücken für die Unterhaltung in guten und schlechten Zeiten, sagte seine jüngere Tochter Sarah gegenüber britischen Medien. Ihr Vater habe Hunderte von Spielen im Stadion gesehen. Zuletzt habe er aus gesundheitlichen Gründen zuhause bleiben müssen, habe die Partien aber stets aufmerksam am Radio verfolgt.

Die Mannschaft von Norwich hat die Spende mittlerweile verdankt. Das Foto sorgte allerdings für Irritationen, denn sämtliche Spieler haben bloss ein Wasserglas in der Hand. Wohl bekomms.

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Cheers, Barrie”

  1. Max Power sagt:

    Gladiatoren erhaltener Wasser und Brot. Ausser unter der Fleischkappe, da war doch Brot verboten?

  2. Gross C. sagt:

    Richtig. Zurecht! Brot ist nichts für Champions. Wasser ist ok.

  3. dres sagt:

    habe die Partien aber stets aufmerksam am Radio verfolgt.

    Das haben wir in den 80er Jahren alben auch. An HSV-Xamax unter dem Kopfkissen erinnere ich mich wie es vorgestern gewesen wäre.

  4. Rrr sagt:

    Hala Madriiiiid !!! Sie können jetzt meine Füsse küssen, meine Damen und Herren.

    (Für RL-Redaktoren obligatorisch. Für LeserInnen empfohlen.)

  5. Rrr sagt:

    Ich spüre es ganz deutlich, Sie möchten nochmals das Penaltyschiessen im spanischen Supercup-Finale sehen – und natürlich den entscheidenden Penalty, den der Spieler Sergio Ramos verwandelte. Bitte sehr!

  6. Briger sagt:

    Ein Supercupfinale, in dem weder der Meister noch der Pokalsieger dabei ist. Kann man machen.

  7. Rrr sagt:

    Beide sind im Halbfinale ausgeschieden. Mein Beileid.

  8. Shearer sagt:

    Ist das die spanische Antwort auf den Burkhalter-Cup?