Logo

Die Macht der Nacht

Rrr am Mittwoch den 8. Januar 2020

Ein kleiner Bub in Uruguay hatte einmal einen Traum.

Der Bub hiess Federico und wuchs in Montevideo auf. Als er vier Jahre alt war, sagte er eines Morgens zu seiner Mutter: “Mama, ich habe geträumt, ich sei in einem Stadion und alle riefen meinen Namen. Sie waren alle weiss gekleidet und sprachen anders als wir.”

Als Federico zehn oder elf war, so erinnert sich die Mutter, hatte er erneut einen Traum. “Mama, jetzt weiss ich, was das für eine Mannschaft war. Es war Real Madrid!”

Und dort sprechen sie natürlich ein ganz anderes Spanisch als in Montevideo, wo der kleine Fede heranwuchs und bei Peñarol das Fussballspiel erlernte.

2016 schaffte es Federico Valverde nach Madrid und verbrachte zwei Saisons in der zweiten Mannschaft. Seit 2018 steht er im Kader der Königlichen. In dieser Saison ist er so richtig durchgestartet und verdrängte mehrmals Luka Modric aus der Startelf. Er gilt als Herzstück von Real Madrids Mannschaft der Zukunft.

« Zur Übersicht

15 Kommentare zu “Die Macht der Nacht”

  1. dres sagt:

    Vor zwei Tagen war erst gerade armenische, koptische oder russisch-orthodoxe Weihnachten (keine Ahnung welche genau), und jetzt diese Geschichte. Es ist einfach unfassbar! So etwas kann nur von einer sehr einfühlsamen, grossherzigen und vor allem weitsichtigen Person erfunden erzählt werden.
    Guten Morgen.

  2. Durtschinho sagt:

    Vielleicht wollte er ursprünglich zum FCZ (-> andere Sprache wäre auch gegeben)? Aber Real natürlich auch nicht schlecht.

    Herr dres, ich glaube nicht, dass Herr Rrr so Sachen erfindet, das wäre wie unseriös. Und es war russisch-orthodoxe Weihnachten, vielleicht auch noch andere.

  3. Rrr sagt:

    Die Hochbegabten unter Ihnen sind wahrscheinlich imstande, den Link im Text anzuklicken, der zur Quelle meines Beitrags führt. Ich danke Ihnen.

  4. Alleswisser sagt:

    und ich habe als Kind Jung-Senior geträumt, dass ich von solchen Storys verschont bleibe…

    … es wühlt mich emotional zu sehr auf.

  5. passiver attacker sagt:

    link? kann man das rauchen?

  6. dres sagt:

    Ich habe den Link jetzt mit zittrigen Fingern angeklickt.

    Federico Valverde se ha convertido…

    …steht da. Ein Konvertit! Und weiter unten sieht man dann noch eine halbblutte Frau. Dieser Tag beginnt einfach sensationell.

  7. Val der Ama sagt:

    Ah, der feine Herr dres macht einen auf Clickbait, weil jetzt habe ich extra geklickt aber hinter dem Link, da sehe ich gar keine halbblutte Frau.

  8. Mailänderin sagt:

    Er gilt als Herzstück von Real Madrids Mannschaft der Zukunft.

    Die Spanier als Bankdrücker.

  9. spitzgagu sagt:

    Ds wo Herr der Ama. Habe gleich 10 Stutz gegen die Waldbrände gespendet.

  10. Briger sagt:

    Ich könnte sonst einmal Magen-Darm spenden.

  11. Durtschinho sagt:

    Ist Ihnen etwas über die Leber gelaufen, Herr Briger?

  12. spitzgagu sagt:

    OT, aber der Titel erinnert mich an eine Botschaft, welche vor ein paarJahrzehnten an vielen Wänden zu lesen war: Euch die Macht, uns die Nacht!

  13. all white sagt:

    spitzgagu
    8. Januar 2020 um 10:57 Uhr
    OT, aber der Titel erinnert mich an eine Botschaft, welche vor ein paarJahrzehnten an vielen Wänden zu lesen war: Euch die Macht, uns die Nacht!

    Und hier der Soundtrack dazu (1. Refrain)

  14. spitzgagu sagt:

    Merci Herr all white. 1990.. schon sooo lang her.. Ich fühle mich grad wieder wie ein Maturand.

  15. Briger sagt:

    Weiss nicht, Herr Durtschinho. Auf jedenfall ist es Stuhl.