Logo

Tolles Törchen (8)

Herr Winfried am Sonntag den 8. Dezember 2019

Am heutigen zweiten Advent huldigen wir Gügi Sermeter.

Es war im Frühsommer 2003, als die Grasshoppers im Berner Neufeld gastierten. Nachdem Johan Vonlanthen für YB auf 2:3 verkürzte, kam der grosse Auftritt von Gürkan Sermeter. Blitzartig holte er den Ball aus dem Netz und wollte zum Anspielpunkt sprinten. Der Zürcher Goalie Fabrice Borer versuchte das zu verhindern. Das duldete Gügi nicht, er verpasste Borer eine saubere Ohrfeige (und flog dafür vom Platz). Leider verlor YB das Spiel 2:4.

Der kleine Winfried aber entschied, dass Sermeter fortan sein Lieblingsspieler sei, und wünschte sich vom Gotti das Trikot mit der Nummer 8 zum Geburtstag. Verwunderlich dabei ist, dass es dem heute 1,90 Meter hohen Winfried noch immer auf den Leib passt.

Sermeter absolvierte 1996 und von 2000 bis 2006 insgesamt 142 Pflichtspiele für die Young Boys.  Am rechten Flügel vermochte er die Fans Mal für Mal zu verzücken. Danach spielte er noch für Aarau und Bellinzona mehrere Male gegen die Gelbschwarzen. Beim 7:1-Sieg der Young Boys in Bellinzona im Oktober 2009 erzielte Gügi mit einem Prachtsschuss auf 30 Metern den Ehrentreffer für die Tessiner.

Weniger begeistert von Sermeter war man neulich beim Schweizer Fernsehen.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Tolles Törchen (8)”

  1. Newfield sagt:

    Neufeld! Gügi!

    Jetzt muss ich wieder brauche ich ein Adventsapéro, and cheers!

  2. dres sagt:

    Ich mag Gügi auch. Aber seine Expertenanalysen sind etwa gleich aufregend wie ein Telefonbuch. Und jetzt singen wir alle gemeinsam hopp Thun. Und zwar alle Strophen. Schade gibt es hier keine Bratwürste.

  3. Alleswisser sagt:

    1,90 Meter hohen Winfried

    interessant

    werde somit mit Ihnen meine Idee, welche ich mit Herr Rrr diskutiert, aber nie realisiert habe, beim ersten Aufeinandertreffen besprechen.

    Vorinfo:
    Person A fährt mit Velo Bern-Nizza, Person B fliegt mit Easyjet fährt mit TGV hin, Person A fährt mit TGV retour, Person B übernimmt Velo und fährt damit nach Bern retour.

    Win-Win-Situation, obwohl ich dieses Wort hasse.

  4. Max Power sagt:

    The Battle Fever is on!

  5. ManU97 sagt:

    Gügi, Neufeld, YB macht glücklich – die letzten zwei Jahre grad noch etwas mehr als zu Neufeld-Zeiten.

  6. Winfried sagt:

    werde somit mit Ihnen meine Idee, welche ich mit Herr Rrr diskutiert, aber nie realisiert habe, beim ersten Aufeinandertreffen besprechen.

    Ich bin gespannt, Herr Alleswisser! Klingt schon mal vielversprechend.

  7. Alleswisser sagt:

    bestens, Herr Winfried.

    somit bis zum nächsten RL-Meet-and-Greet -Anlass (bei dem das Fussvolk die Möglichkeit hat, mit den RL-Redaktöre in Kontakt zu treten)